Schneeschuhwandern im Naturpark Nagelfluh im Allgäu
Aussichtsreiche Schneeschuhwanderung zwischen Immenstadt und Oberstaufen.

Alle 6 Fotos ansehen

Schneeschuhwanderung in den Allgäuer Voralpen

Bei dieser Schneeschuhwanderung durchstreifen wir den 405 Quadratkilometer großen Naturpark Nagelfluh, der zwischen dem Allgäu und dem Bregenzer Wald liegt. Nördlich der Nagelfluhkette befindet sicher der langgezogene Gratrücken vom Prodel. Prächtige Ausblicke auf den Alpsee und das Alpenvorland sowie dem Bodensee begleiten uns.

4 Tage
min. 5, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Genuss Schneeschuhtouren im Naturpark Nagelfluh
  • Bequeme Bahnanreise nach Immenstadt im Allgäu
  • Abwechslungsreiche Unterkünfte
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 11:00 Uhr Immenstadt im Allgäu
Tourende: Vorraussichtlich 15:00 Uhr Immenstadt im Allgäu

1. Tag:
Von Immenstadt auf das Gschwender Horn

Treffpunkt für unsere Schneeschuhwanderung ist am späten Vormittag am Bahnhof in Immenstadt im Allgäu. Nach der Begrüßung wandern wir durch das Steigbachtal gemütlich zu unserer ersten Unterkunft dem Kemptner Naturfreundehaus. Nach einer kleinen Stärkung gehen wir weiter zum naheliegenden und leicht erreichbaren Gschwender Horn (1.450 m). Auf dem gleichen Weg kehren wir wieder zurück und genießen den ersten Abend in gemeinsamer Runde.   

750 Hm3-4 hHalbpension

2. Tag:
Überschreitung vom Prodel 

Heute starten wir zu unserer längsten Tagesetappe. Bevor wir auf die Eckhalde (1.430 m) aufsteigen, müssen wir einen kurzen Abstieg bewältigten. Nun beginnt die ca. 8 km lange Überschreitung von Prodel. Dabei wandern wir über das Himmeleck (1.487 m), Vorderer Prodel (1.470 m) und dem Denneberg (1.427 m). Im Norden begleitet uns die Salmaser Höhe, im Süden die imposante Nagelfluhkette, wo wir unsere kommende Nach verbringen.  Am Denneberg beginnt der Abstieg bald auf der Südseite des Berges zur Talstation der Hochgratseilbahn. Den letzten Aufstieg für heute überwinden wir mit Hilfe der Seilbahn zum Hochgrat und gehen ein weiteres Stück in wenigen Minuten bergab zum Staufner Haus. Der herrliche Blick reicht bis über den Bodensee hinaus.    

450 Hm1.000 Hm 5 - 6 hStaufner HausHalbpension

3. Tag:
Hochgrat und über winterliche Almflächen zum Einegundkopf 

Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit bevor es weiter geht auf den Hochgrat (1.833 m), der höchsten Erhebung der Nagelflukette aufzusteigen. Der Blick über das Alpenvorland sowie in die Allgäuer Alpen und dem Säntis in der Schweiz ist bestechend. Vom Gipfel geht es nun wieder zurück und wir steigen ein wenig in Richtung Tal ab. Über Almgebiete wandern wir im leichten auf und ab, über die Obere Stiegalpe zur Falkenhütte. Auf unserer Schneeschuhwanderung im Naturpark Nagelfluh ist auch heute ein weiterer Gipfel mit eingeplant, der Einegundkopf (1.639 m). Bei unserem Abstieg zur nächsten Unterkunft bietet sich die Gelegenheit in der Falkenhütte die Mittagspause einzulegen. Der Weg für die kommende Nacht ist nicht mehr weit, die Hörmoosalpe ist bald erreicht.    

800 Hm1.100 Hm 5 - 6 hAlpengasthof HörmoosHalbpension

 

4. Tag:
Abstieg über die Fluh nach Steibis

Nach einem reichhaltigen Frühstück ziehen wir unsere Spur über die Almhochflächen unterhalb des Hohen Häderich zum Waldrücken „Auf der Fluh“. Wir wandern nun immer dem Rücken im Wald entlang und erreichen so schließlich das Skigebiet von Steibis. Unser Ziel ist bereits zu sehen. Der Abstieg führt nach Steibis wo wir mit dem Bus nach Oberstaufen und weiter mit dem Zug nach Immenstadt kommen. Verabschiedung und Heimfahrt.     

200 Hm650 Hm 4 hFrühstück

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.5

Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung bis 30° (WT3). Die Schneeschuhwanderung im Naturpark Nagelfluh ist sowohl für Einsteiger als auch für Winterwanderer mit Vorkenntnissen gleichermaßen gut geeignet. Du solltest sportlich sein und bringst Kondition für eine tägliche Gehzeit auf Schneeschuhen von ca. 3 - 6 Stunden sowie 800 Höhenmeter im Aufstieg und 1.100 Höhenmeter im Abstieg mit. Mit Trittsicherheit meisterst Du auch kurze, steilere Passagen problemlos.

Mäßige Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

800 Hm1.100 Hm
5 - 6 hWT3 - anspruchsvoll 30°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 4 Tage Führung und Organisation durch einen Bergwanderführer/Bergführer
  • 3 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hütte - Mehrbettzimmer oder Lager
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Seilbahnfahrten laut Ausschreibung
  • Rückfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 36 € in der Tiefgarage am Bahnhof)
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

TourtermineLeider stehen für diese Tour keine Termine an.
Du hast jedoch die Möglichkeit einen Wunschtermin anzufragen!

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich für diese Tour ein Doppel- oder Einzelzimmer buchen?

Wir können keine verbindlichen Doppel- oder Einzelzimmer Buchungen für diese Tour anbieten! 

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.