Alpenüberquerung Salzburg - Triest | Teil 3
Von Tolmin nach Triest

Alpenüberquerung von Salzburg nach Triest | Teil 3

Die letzte Etappe der Alpenüberquerung von Salzburg nach Triest startet in Tolmin. Der kleine Ort in Slowenien wurde 2016 zur Alpenstadt des Jahres gekürt und erlangte dadurch eine gewisse Bekanntheit. Von hier wandern wir auf einem Teilstück des Friedensweges durch fantastische  Weinberge des Friauls, besuchen geschichtsträchtige Städte wie das Weltkulturerbe Castelmonte und wandern am Isonzo entlang bis zur Adriaküste. Übernachtet wird standesgemäß in feinen slowenischen Gasthäusern wo wir die slowenische Gastfreundschaft hautnah erleben dürfen. Mit der Ankunft in Triest ist ein phantastisches Alpenüberquerungsprojekt gefeiert. Ein Sprung in die Adria  darf dabei sicher nicht fehlen.

7 Tage
min. 6, max. 10

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Wandern von Salzburg nach Triest
  • Angenehme Tagesetappen
  • Ruhiger unterwegs als auf dem E5
  • Kleine Gruppengröße
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 10:00 Uhr Tolmin
Tourende: Vorraussichtlich 17:00 Uhr Tolmin

1. Tag:
Auf alten Kriegspfaden und einem Teil des Friedensweges

Treffpunkt am Vormittag in Tolmin. Nach einem kurzen Ausrüstungscheck starten wir den dritten Teil der Alpenüberquerung. Heute gehen wir die ersten Meter in eine völlig andere Landschaft. Wir wandeln auf den Spuren großer Schlachten des ersten Weltkrieges und gehen auch einen Teil des bekannten Friedensweges. Die Nacht verbringen wir in einer gemütlichen Pension im beschaulichen Ort Tribil Superiore.

1.300 Hm850 Hm7 hOstello La FinestraHalbpension

2. Tag:
Wallfahrtsort Castelmonte und Weltkulturerbe Cividale del Friuli

Nach dem Früstück geht es über kupiertes Gelände durch Kastanienwälder und alte Weideflächen. Wir kommen dem Wallfahrtsort Castelmonte immer näher und der beschauliche Ort ist der perfekte Platz für eine Rast. Anschließend geht es hinab nach Cividale del Friuli. Die Stadt war ehemals Hauptstadt der Langobarden und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier werden wir die Nacht verbringen und den Abend in echt südländischem Ambiente verbringen.

600 Hm1.100 Hm6 - 7 hLocanda al Pomo D'OroHalbpension

3. Tag:
Durch die Friaulischen Weinberge

Die heutige Etappe führt uns durch die Weinberge des "östlichen Hügelgebiets Friaul". Hier genießen wir kulinarische Köstlichkeiten auf dem Weg und genießen die wunderbare Landschaft. Die Nacht verbringen wir in Breg bei Golo Brdo.

300 Hm8 hTourist farm BregHalbpension

4. Tag:
Goriška Brda und Šmartno

Nach dem Frühstück setzen wir unseren Weg mitten durch die Goriška Brda fort. Die Region bietet viele kulturelle Highlights und der Weg führt uns ins Herz der Weinbaugebiete. Die herrliche Landschaft schafft es uns zu verzaubern und wir genießen den Weg entlang der Weinberge. Das Dorf Šmartno, als eines der Kulturdenkmäler Sloweniens, bietet uns eine vielzahl an Möglichkeiten, um den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.

500 Hm7 hHOTEL FELCAROHalbpension

5. Tag:
Entlang des Isonzo

Wir beginnen den Wandertag mit einer kurzen Fahrt ins Örtchen Gradisca d'Isonzo. Der Fluss Isonzo prägt hier das Landschaftbild. Wir lernen über die Licht- und Schattenseiten des Flusses und kommen mit jedem Schritt durch die Karstflächen dem Meer ein Stückchen näher. Immer intensiver riecht die Luft nach dem salzigen Meer, das plötzlich vor unseren Füßen liegt. Wir übernachten im Dörfchen Duino direkt am Meer.

700 Hm6 - 7 hHotel Aurora DuinoHalbpension

6. Tag:
Durch den Triestiner Karst nach Prosecco

Wir starten bergauf und nach kurzer Zeit erreichen wir den Triestiner Karst. Von hier haben wir immer wieder fantastische Weitblicke auf den Golf von Triest, während wir über fruchtbare rote Böden umgeben von Eichenwäldern wandern. Kleine Dörfchen und die rauhe Karstlandschaft prägen das Landschaftsbild. Zum Ende der Etappe, gehen wir wieder zum Meer und verbringen die letzte Nacht in Prosecco. Wo sonst, wenn nicht hier, sollten wir auf eine gelungene Wanderwoche mit südeuropäischem Flair mit dem gleichnamigen Getränk anstoßen?

450 Hm250 Hm6 hGasthaus Valeria 1904Halbpension

7. Tag:
Ankunft in Triest und an der Adria

Heute steht die letzte Etappe unserer Wanderung an. Wir sind schon vor den Toren Triests und die letzten Meter bis zum Ziel legen wir sicherlich mit gespaltenen Gefühlen zurück. Nicht nur diese Wanderwoche, sondern insbesondere alle drei Etappen der Alpenüberquerung von Salzburg bis Triest zusammen waren ein unvergessliches Erlebnis, das alle von uns prägt. Angekommen in Triest genießen wir die Adria, bevor es zurück nach Tolmin geht.

150 Hm400 Hm3 hFrühstück

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.0

Einfache & mittelschwere Bergwege BLAU & ROT. Für diese geführte Alpenüberquerung von Tolmin nach Triest solltest Du als erfahrener Bergwanderer über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 7 Stunden verfügen. Die Aufstiege bei der Alpenüberquerung betragen maximal 1.300 Höhenmeter am Tag. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Aufstieg beträgt beim Wandern ca. 300 Höhenmeter pro Stunde. Ausgesetzte, versicherte oder absturzgefährdete Stellen sind auf der Alpenüberquerung von Tolmin nach Triest keine zu erwarten, dennoch solltest Du etwas Trittsicherheit mitbringen.

Geringe Alpine Erfahrung | Einfache alpine Unternehmung

1.300 Hm1.100 Hm7 hBLAU - ROT

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 7 Tage Führung und Organisation durch einen Bergwanderführer/Bergführer
  • 6 x Übernachtung inkl. Halbpension | Pension - Mehrbettzimmer
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Rücktransfer zum Ausgangspunkt

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Individuelle Trinkgelder
  •  
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

CO2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren!
Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

CO 2
90 kg
Unterkunft
72 kg
Flug
0 kg
Transport
4 kg
Aktivität
14 kg

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Friaul - Julisch Venetien ist die Region im Nordosten Italiens, angrenzend an Slowenien und Österreich. 

Die Region liegt nahe an der Adria und grenzt an Gebirge wie die Ostdolomiten sowie die Karnischen und Julischen Alpen.
Die Küste vor Triest ist eher felsig, während nach Monfalcone Urlaubsorte wie Lignano mit ihren Sandstränden aufwarten.
Friaul-Julisch Venetien trägt ein umfangreiches Kulturerbe und ist geprägt durch einen wirren Geschichtsverlauf und den Einfluss verschiedenster Völker. In der Region leben verschiedenste Kulturen und Traditionen friedlich nebeneinander, was alles in allem ein spannendes Urlaubsziel bildet. 

Weinbau in Friaul-Julisch Venetien hat seit der Bronzezeit Tradition. Durch verbesserte Kellermethoden wie die gekühlte Gärung hat sich die Anbaugegend zur wohl besten Weißweinregion Italiens entwickelt.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Fragen zu Covid-19

Informationen zu Covid-19 und Antworten auf die am Häufigsten gestellten Fragen findest Du in unserem Covid-19 Infohub

Sind meine Schuhe zum Bergwandern geeignet?

Bergschuhe zum Bergwandern werden mit Kategorie B oder B/C klassifiziert und haben eine deutlich sichtbare stabile Fersen- und Zehenkappe und eine stark profilierte Sohle. Der Sohlenrand ist gerade und stabil um auch ein Antreten z.B. auf Schneefeldern oder Matsch sicher zu ermöglichen. Die Sohle ist stabil um auch auf Mehrtagestouren Sicherheit und Entlastung zu bieten. Schuhe dieser Art sind hervorragend für Alpenüberquerungen und Bergwanderungen geeignet.

 

✅ Deutlich hochgezogene Fersen- und Zehenkappe

✅ Verwindungssteife und deutlich profilierte Sohle

✅ Stabile und gerade Sohlen - Kante

 

enlightenedHier findest Du detaillierte Informationen zum Richtigen Bergschuh für Bergwanderungen und Alpenüberquerungen. 

Kann ich für meine Alpenüberquerung einen Gepäcktransport buchen?

Wir bieten keinen Gepäcktransport für unsere Alpenüberquerungen an, da wir der Meinung sind, dass es für eine Bergwanderung ganz einfach mit dazu gehört, dass man seinen Rucksack selbst trägt! ☝️Denke an die unnötige CO2 Belastung, die dadurch entsteht. Wer nicht in der Lage ist einen Rucksack von 8 - 10 kg über die Tourdauer zu tragen, meldet sich falsch an!

Wann endet die Tour?

Die grobe Schätzung zum Tourende findest Du im Reiseprogramm. ☝️Wenn Du Deine Rückreise planst, berücksichtige unbedingt einen ausreichenden "Puffer", da sich die Zeit aus den verschiedensten Gründen (Wetter, Teilnehmer, Stau etc.) verschieben kann.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

#deinabenteuerbeginnt Hier haben wir noch ein wenig Inspiration für dich.

#reisen

Salzburg Triest | Alpenüberquerung auf stillen Wegen

#reisen

#KENNSTDUSCHON ... die Alpenüberquerung von Salzburg nach Triest

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.