Klettersteigkurs Aufbaukurs Berchtesgaden
Klettersteigkurs "Fit für Klettersteige C und D"

Alle 21 Fotos ansehen

Klettersteigkurs "Fit für Klettersteige C und D"

Du hast bereits Klettersteigerfahrung und bist bis zum Bereich B und C selbständig unterwegs. Wir begleiten Dich auf dem nächsten anspruchsvollen Schritt in den Bereich C und D und schulen spezielle Rückzugstechniken sowie Sicherungstechniken in schwierigen Klettersteigen. Während des Kurses werden bereits zwei schwierige Klettersteige mit Unterstützung des Bergführers angegangen.

3 Tage
min. 5, max. 6
Durchgeführt von unserem Lokalspezialisten!

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Ausbildung in Kleingruppe mit nur 6 Personen!
  • Übernachtung im Hotel in Berchtesgaden
  • Ideales Ausbildungsgelände
  • Sehr Hoher Praxisanteil
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 12:00 Uhr Schönau am Königssee
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr Schönau am Königssee

1. Tag:
Ausbildung am Übungsklettersteig Hanauerstein

Begrüßung am Mittag am Parkplatz Hanauerstein in Unterstein. Materialausgabe und Beginn der Ausbildung in verschiedenen kurzen Übungsklettersteigen. Ausbildungspunkte sind: Abseilen, Sicherungstechnik mit dem Seil, Bergrettungstechniken und Bewegungstechnik im steilen Gelände.

5 hExplorer Hotel Berchtesgaden

2. Tag:
Grünstein Klettersteig "Hotelroute" oder "Räuberleiter"

Gemeinsame Begehung einer der beiden schwierigen Varianten am "Grünstein" (Schwierigkeit D) mit herrlichem Blick auf den Watzmann. Während des Klettersteiges wird auf offene Fragen und Probleme eingegangen. Nach einer gemütlichen Einkehr in der Berghütte unweit des Gipfels geht es zurück ins Tal. Am Übungsklettersteig behandeln wir am Nachmittag die aufgetauchten Probleme. Abends Theorieeinheit mit Tourenplanung, Wetterkunde und Orientierung.

800 Hm5 hExplorer Hotel BerchtesgadenFrühstück

3. Tag:
Hochthronsteig oder Pidinger Klettersteig

Abschlussklettersteig - je nachdem stehen zwei Möglichkeiten offen: Der Klettersteig auf den Untersberg "Hochthronsteig" oder über den "Pidinger Klettersteig" auf den Hohen Staufen. Beide Klettersteige sind anhaltend im Bereich C mit langen Passagen D. Die Auswahl treffen wir gemeinsam nach den ersten Tagen.

1.200 Hm8 hFrühstück

Ausbildungsthemen im Kurs Unsere Bergführer bilden Dich aus!

Beim Aufbau-Klettersteigkurs in Berchtesgaden begleiten wir Dich auf den ersten schwierigen Klettersteigen. Es wird aufbauende Seil- und Klettertechnik vermittelt, damit Du diese in Zukunft selbständig begehen kannst. Die Themen werden auch abends in lockeren Unterrichtseinheiten vermittelt.

  • Trittschulung und Technik für steile Passagen
  • Begehen von schwierigen Klettersteigen
  • Sicherungstechnik für Seilsicherung Nachstieg
  • Einrichten von Abseilstellen und Abseilen
  • Ausrüstungs- & Materialkunde
  • Erweiterte Tourenplanung
  • Bergbezogene Wetterkunde

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0

Schwieriger bis sehr schwieriger Klettersteig (C/D nach der Klettersteigbewertung). Für den Aufbau-Klettersteigkurs in Berchtesgaden an Klettersteigen im Schwierigkeitsbereich B/C. Du solltest über Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie über sehr gute Kondition für Gehzeiten bis 8 Stunden und knapp 1.200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg verfügen. Für den Klettersteigkurs benötigst Du feste Wanderschuhe oder leichte Bergschuhe. Ideal sind sogenannte Zustiegsschuhe.

Mäßige Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Erfahrung Klettersteige B/C
1.200 Hm8 hC / D

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 3 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 2 x Übernachtung inkl. Frühstück | Hotel - Doppelzimmer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 9,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb Übernachtung / Frühstück
  • Transfers vor Ort in Fahrgemeinschaften
  • 1 € Parkgebühr pro Tag auf dem Parkplatz Explorer Hotel | 5 € Parkgebühr in der Tiefgarage Hotel Explorer
  • Kurtaxe 2,60 € pro Tag
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

CO2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren!
Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

CO 2
48 kg
Unterkunft
42 kg
Flug
0 kg
Transport
0 kg
Aktivität
6 kg

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Berchtesgaden und der Watzmann

Der Watzmann ist mit 2.713 m Höhe nach der Zugspitze das zweithöchste Bergmassiv in Deutschland. Für die "Berchtesgadener" zählt die Zugspitze allerdings nicht als höchster Berg Deutschlands, da es ja ein Grenzgipfel ist und nicht gänzlich auf bayerischem und damit deutschem Boden steht... Somit hat der Watzmann schon seit jeher eine große Bedeutung im Berchtesgadener Land. Der Watzmann Gipfel wird auch als "König Watzmann" bezeichnet. Der Sage nach ist das Watzmannmassiv eine versteinerte Königsfamilie, die sehr grausam zu Mensch und Tier war. In einer Version der Sage wurde eine Bauernfamilie Opfer der brutalen, blutrünstigen Jagdmeute des König Watze mitsamt seinen Jagdhunden. Die Bäuerin verfluchte den König und flehte an Gott, die verhasste Königsfamilie zu versteinern. Seither thront der verfluchte König über dem Berchtesgadener Talkessel. Der Hundstod im Steinerner Meer ist in der Namensgebung auf die Sage zurückzuführen. Der Heimatschriftsteller Ludwig Ganghofer verbreitete die Sage mit seinem Roman "Die Martinsklause". Wolfgang Ambros griff die Sage 1974 mit dem Musik- und Muscial-Titel "Der Watzmann ruft" auf.

Klettersteige in Berchtesgaden

Berchtesgaden bietet sich für Klettersteigkurse optimal an. Die Übungsklettersteige und der schnell zu erreichende schwierige Klettersteig am Grünstein sind für den Klettersteigkurs ideal. Umliegend sind die Klettersteige am Untersberg Hochthronsteig D und der Pidinger Klettersteig auf den Hohen Staufen D. Diese beiden Steige sind die Herausforderung für die Abschlusstour. Die alpinen Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und neben der berühmten Watzmann Ostwand gibt es noch viele leichte und mittelschwere Berg-, Kletter- und Klettersteigtouren im Talkessel. Optimal ist der Kurs, wenn er mit einem Berg- und Wanderurlaub in Berchtesgaden kombiniert wird.

Der Nationalpark Berchtesgaden

wurde 1978 gegründet und umfasst ein Gebiet von 210 qkm. Er erstreckt sich rund um den Königssee und beherbergt eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren. Steinadler, Gemsen, Murmeltiere haben hier ihren Lebensraum und seit kurzem sind auch wieder Steinböcke angesiedelt. Der Nationalpark wird von Rangern betreut, die im Park unterwegs sind und dem Wanderer und Kletterer stets Rede und Antwort stehen. Das Wandern und Klettern im Nationalpark muss behutsam ausgeführt werden und entsprechend den Wegen und Regeln des Parks. Ein gutes Miteinader mit Natur und Freizeit ist dennoch möglich.

https://www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de/

 

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Ich habe keine Corona Zusatzversicherung abgeschlossen - Kulanz?

Reisen in Pandemiezeiten stellt für Reiseveranstalter wie den Reisenden ein höheres Risiko dar, welches nicht ausschließlich durch den Reiseveranstalter getragen werden kann.

Aus diesem Grund wird jeder Reisende mehrfach, vor Buchungsabgabe - Mit Versand der Buchungsbestätigung - Im persönlichen Account - dringend auf den Abschluss einer entsprechenden Reiseversicherung hingewiesen. Der Reisende hat somit die Möglichkeit, sein persönliches Lebensrisiko zu bewerten und dieses Risiko, ergänzend zu einer Reiseversicherung, ab 26.- € kostengünstig abzusichern.

Wir bitten daher um Verständnis, dass wir in diesen versicherbaren Fällen ohne Ausnahmekeine Kulanz gewähren können. Der bei uns entstandene Schaden steht regelmäßig in keinem Verhältnis zu den Kosten, welche für den Abschluss einer Versicherung nötig sind.

Ich habe mich mit Corona infiziert | Wie geht es weiter?

Unglaublich schade. Bereits jetzt wünschen wir Dir einen guten Verlauf und eine schnelle Genesung.

Die Teilnahme mit einer Corona Infektion ist leider nicht möglich. Sofern wir vor Ort feststellen, dass Du typische Symptome einer Corona Infektion hast, kann ein Test angeordnet werden und der Ausschluss von der Tour erfolgen. In der Regel führt dies auch zu erheblichen Folgekosten. Es ist daher in jedem Fall günstiger, nicht anzureisen.

Bitte informiere uns daher und kündige Deinen Reisevertrag entsprechend der Vertragsbedingungen. Alternativ kannst Du uns aber auch eine Ersatzperson benennen, welche anstatt Dir teilnimmt, denn das wäre deutlich günstiger. 

Im Falle einer Kündigung des Reisevertrags werden Reiserücktrittskosten berechnet, welche allerdings im Rahmen einer abgeschlossenen Reiseversicherung mit Corona Zusatzschutz durch die Versicherung erstattet werden. Bitte prüfe hierzu Deinen Versicherungsschutz. 

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.