Hüttenwanderung rund um den Hohen Dachstein
Geführte Wanderung von Hütte zu Hütte im Salzkammergut

Neu

Wandern im UNESCO Weltnaturerbe rund um den Dachstein 

Der Weg um den Dachstein ist einer der landschaftlich reizvollsten Wanderwege Österreichs. Bereits 1997 wurde die Region Dachstein als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet - zu Recht! Die großartige Hochgebirgslandschaft mit dem östlichsten Gletscher der Alpen und dem fast 3.000 m hohen Dachstein Gipfel bietet eine unglaublich abwechslungsreiche Spielwiese für Naturliebhaber: liebliche Almen und tiefblaue Bergseen, schroffe Felswände und traumhafte Hochebenen, sanft plätschernde Bergbäche und zerklüftete Zacken und Türme, zauberhafte Wälder und eindrucksvolle Aussichtsgipfel... Bei guter Fernsicht reicht der Ausblick sogar bis in die Hohen Tauern, die Berchtesgadener Alpen und in den Böhmerwald in Tschechien. Malerische Wege in einer absolut beeindruckenden Landschaft führen uns an die schönsten Orte des Salzkammergutes. Eine geführte Bergwanderung von Hütte zu Hütte der Superlative, die lange in Erinnerung bleiben wird!

5 Tage
min. 5, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • NUR 8 Personen pro Gruppe! nicht 10 - 12 Personen
  • Wunderschönes Wandergebiet Dachstein
  • Wandern im UNESCO Weltnaturerbe
  • Geprüfter Bergwanderführer
  • Einfache Anreise per Bahn und Bus
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 09:00 Uhr Gosau
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr Gosau

1. Tag:
Vom Gosausee zur Hofpürglhütte 

Schon unser erster Wandertag bringt uns zu einem Klassiker im Dachsteingebirge. Am Vormittag treffen wir uns am Gosausee und nach einem kurzen Materialcheck nutzen wir die Gosaukammbahn als Aufstiegshilfe. An der Bergstation angekommen folgen wir dem Gosaukamm. Der alpine Höhenweg ist bekannt für seine unvergleichlichen Aus- und Weitblicke über das Dachsteingebiet und hinein bis in die Hohen Tauern. Vorbei an der Gablonzer Hütte folgen wir dem Weg bis wir den Austriaweg erreichen, welcher uns immer weiter in Richtung unseres Tagesziels bringt. Vorbei am Donnerkogel und der Bischofsmütze führt uns der Höhenweg letztendlich zu unserem Etappanziel, der Hofpürglhütte. Hier angekommen erwartet uns eine hervorragende Aussicht über die umliegenden Berge und wir können den Tag bei hervorragender Bewirtung gemütlich ausklingen lassen. 

 1.100 Hm 300 Hm 5 hHofpürglhütteHalbpension

2. Tag:
Über den Höhenweg zur Dachstein Südwandhütte 

Der heutige Tag bringt uns von Salzburg in die Steiermark. Nach einem ausgiebigen und reichhaltigen Frühstück starten wir in den neuen Tag. Weiter geht es entlang des Austriaweges, welcher immer weiter in Richtung Dachstein führt. Wir folgen einige Zeit dem malerischen Höhenweg und genießen die Vielzahl an Eindrücken. Nach einger Zeit erreichen wir das Rinderfeld. Ein bekannter Aussichtspunkt mit einem atemberaubenden Blick in die Hohen Tauern. Der weitere Weg führt uns über das "Tor", das auch die Grenze zwischen den Bundesländern Salzburg und Steiermark darstellst, bis zu unserer heutigen Übernachtungsmöglichkeit, der Dachstein Südwandhütte.

 850 Hm 700 Hm 4 - 5 hDachstein SüdwandhütteHalbpension

3. Tag:
Über den Ort Ramsau zum Guttenberghaus 

Unsere heutige Etappe führt uns zunächst wieder in Richtung Tal. Von der Dachstein Südwandhütte wandern wir talwärts in Richtung Ramsau am Dachstein bis zur Türlwandhütte an der Talstation der Südwandbahn. Hier beginnt der anstrengende Teil des Tages. Wir beginnen unseren Aufstieg durch abwechslungsreiches Gelände. Je nach Jahreszeit können uns hier noch Schneefelder und anspruchsvollere Passagen erwarten. Nachdem wir die Feiserscharte erreichen gehen wir leicht absteigend bis zu unserem Tagesziel dem Guttenberghaus. Nach einem anstrengenden Tag können wir hier perfekt die Aussicht genießen und bei einem kühlen Bier auf der Terrasse entspannen.

 1.000 Hm 700 Hm 4 - 5 hGuttenberghaus Halbpension

4. Tag:
Über die Hochfläche "Am Stein" zum Wiesberghaus

Ein weiterer großartiger Wandertag liegt vor uns: Wir starten vom Guttenberghaus in Richtung einer Hochfläche, welche "Am Stein" genannt wird. Langsam steigen wir durch die beeindruckende Landschaft auf. Auf der Hochfläche angekommen genießen wir das außergewöhnliche Panorama und machen eine ausgiebige Pause, bevor wir den Weiterweg zu unserem letzten Übernachtungsziel antreten. Am Wiesberghaus angekommen genießen wir die Nachmittagssonne und lassen unseren letzten Hüttenabend noch einmal gemütlich ausklingen. Wir haben bereits so viele Eindrücke gesammelt, so dass wir noch sehr lange davon zehren werden.

 250 Hm 1.800 Hm 6 hWiesberghaus Halbpension

5. Tag:
Abstieg zum UNESCO Weltkulturerbe Hallstadt

Der heutige Tag ist gleichzeitig unser letzter Wandertag. Vorbei an alten Salzminen steigen wir in Richtung Hallstadt ab. Vorbei am historischen Rudolsturm folgen wir den mit Serpentinen gespickten Weg in das malerische Tal. Angekommen im UNESCO Weltkulturerbe Hallstadt genießen wir die Atmosphäre des wohl bekanntesten Zieles des Salzkammerguts und treten nach einer ausgiebigen Besichtigung die Rückfahrt nach Gosau an. 

 300 Hm 1.600 Hm 5 - 6 hFrühstück

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.8

Mittelschwere Bergwege ROT. Für diese geführte Bergwanderung am Dachstein solltest Du sportlich sein und über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 6 Stunden verfügen. Die Aufstiege bei der Wandertour am Dachstein betragen maximal 1.100 Höhenmeter pro Tag. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Aufstieg beträgt ca. 300 Höhenmeter pro Stunde. Die Wanderung ist ein guter Einstieg ins alpine Bergwandern und für sportliche Bergwanderer geeignet, die sich auch auf kleinen Wegen zurechtfinden.

Geringe Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Erfahrung Bergwandern
  • Trittsicherheit
  • idealer Einstieg für alpines Bergwandern
1.100 Hm 1.800 Hm 6 hROT

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 4 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hütte - Mehrbettzimmer oder Lager
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Individuelle Trinkgelder
  • Rückfahrt Bus Hallstadt - Gosau (ca. 15€) 
  • Bergfahrt Gosaukammbahn (ca. 11€) 
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Das Salzkammergut ist ein historisch geprägter Kulturraum im Österreich. Das Gebiet erstreckt sich über die Österreichischen Bundesländer Salzburg, Oberösterreich und die Steiermark. Charakteristisch sind die vielen Seen und der Wechsel vom Voralpenland bis hin zum Hochgebirge. Das Salzkammergut umschließt das UNESCO Welterbe Hallstadt-Dachstein Salzkammergut. Geologisch ist das Salzkammergut von Kalkgestein geprägt.

Am Dachstein findet sich der östlichste Gletscher der Alpen und an der 900 m hohen Dachstein Südwand wurde die eine oder andere Alpingeschichte geschrieben. Mit dem Steinerweg eröffneten die "Steiner Brüder" einen der anspruchsvollsten und längsten Wege der damaligen Zeit. Im Gebiet des Dachsteins ziehen hunderte von Kilometern Wanderwege durch die Berge und eine Vielzahl an Schutzhütten bieten Wanderern, Bergsteigern und Kletterern ein Quartier für die Nacht. Im Winter finden sich hier viele Skifahrer, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer ein, welche teils mit Unterstützung der Bergbahnen ihre Spuren durch den Schnee ziehen.

Das UNESCO Welterbe Hallstadt ist einer der bekanntesten Toursimushotspots der Region. Der kleine Ort wurde in China 1:1 nachgebaut und lockt viele Touristen in die Region. 

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

Weiterführende Informationen

Bitte beachte folgenden Link

Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Sind meine Schuhe zum Bergwandern geeignet?

finde-geeignete-schuhe-zum-bergwandern.jpg

 

Das „geeignete“ Schuhwerk Kategorie B - max. C

 

In der Alpine Welten Akademie behandeln wir das Thema Bergschuhe zum Wandern sehr ausführlich. Klick Dich rein und sammle wertvolle Tipps! Es ist sehr wichtig, dass Du auf Deiner geplanten Bergwanderung gut ausgerüstet unterwegs bist. Lass Dich im Fachhandel ausgiebig beraten und nimm Dir für den Schuhkauf Zeit. Unten findest Du ein Video zum Thema Bergwanderschuhe. Das obige Bild sollte darstellen, dass zu leichte und auch zu schwere/stabile Schuhe ungeeignet sind zum Bergwandern!

Besonderheit Alpenüberquerung!

Bei anspruchsvollen Wanderungen müssen häufig Schneefelder begangen werden, zudem ist das Gepäck meist schwerer als bei kürzeren Touren. Aus diesem Grund ist für diese Touren ein Bergschuh der Kategorie B meistens nicht geeignet! Einige Negativ-Beispiele haben wir unten aufgelistet. Diese Schuhe sind ungeeignet, da sie nicht der Kategorie B entsprechen, sondern obwohl sie knöchelhoch sind, der Kategorie A zuzuordnen sind. Fehlende Sohlensteifigkeit und mangelnder Knöchelhalt sind die Ausschlusskriterien!

ungeeignete-schuhe-fuer-alpenueberquerung.jpg

 

 

Logo Alpine Welten Akademie

Wann endet die Tour?

Die grobe Schätzung zum Tourende findest Du im Reiseprogramm. ☝️Wenn Du Deine Rückreise planst, berücksichtige unbedingt einen ausreichenden "Puffer", da sich die Zeit aus den verschiedensten Gründen (Wetter, Teilnehmer, Stau etc.) verschieben kann.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.
Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.