Venter Runde | Skitourenklassiker im Ötztal
Ötztaldurchquerung oder auch die "Ötztaler Haute Route"

Alle 25 Fotos ansehen

Skitouren im Ötztal | Die Venter Runde als Haute Route der Ostalpen

Für die Venter Runde setzt sich sogar der französiche Skitouren-Bergsteiger ins Auto und fährt mal kurz rüber. Und das will was heißen! Die Venter Runde ist der Klassiker unter den Skidurchquerungen in den Ostalpen und wird auch als "Haute Route der Ostalpen" bezeichnet. Auf diese eindrucksvolle Durchquerung des Ötztals starten wir vom Bergsteigerdorf Vent aus. Sehr schöne Skitourenwoche im Bereich der Ötzi-Fundstelle mit einmaligen Abfahrten und schönen Berghütten. Höhepunkte sind sicherlich die Skibesteigung der Wildspitze und der Weißkugel. Auf Deinem Weg besteigst Du somit die höchsten Gipfel Tirols.

5 Tage
min. 5, max. 6

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Vom Similaun zur Wildspitze
  • Skitour von Hütte zu Hütte
  • Tiroler Gastfreundschaft
  • Inkl. Leihausrüstung Gletscher

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 11:00 Uhr Vent
Tourende: Vorraussichtlich 14:00 Uhr Vent

1. Tag:
Treffen im Ötztal und Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte

Treffpunkt für die Venter Runde und unsere Skidurchquerung im Ötztal ist am späten Vormittag in Vent im Ötztal. Nach der Begrüßung und einem Ausrüstungscheck starten wir von hier und steigen gemeinsam durch das Niedertal zur Martin-Busch-Hütte auf 2.501 m auf. Auf der Hütte angekommen folgen die Programmbesprechung für die nächsten Tage und ein gemeinsames Abendessen. Früh gehen wir zu Bett, damit wir ausgeruht und fit sind für die Venter Runde!

 600 Hm 3 - 4 hMartin-Busch-Hütte

2. Tag:
Skitour zum Similaun und vorbei an der Ötzi-Fundstelle zur Bella Vista Hütte

Früh brechen wir auf und machen uns an den Aufstieg über den Niederjochferner zum Skidepot unterhalb des Similaun. Über den Westgrat steigen wir ohne Ski weiter hinauf zum Gipfel des Similaun (3.606 m). Nach der Gipfelrast und zurück am Skidepot, geht es an die Abfahrt zur Schönen Aussicht. Unterwegs darf natürlich ein Besuch an der Ötzi-Fundstelle am Hauslabjoch nicht fehlen. Mit kurzen Gegenanstiegen erreichen wir unser Übernachtungsziel - die Bella Vista Hütte (2.845 m), die ihren Namen wahrlich verdient. Das Gipfelmeer, das von dieser Hütte aus zu sehen ist, ist gigantisch. Zur Regeneration von einem anstrengenden Skitourentag stehen außerdem eine Gletschersauna und ein Hotpot zur Verfügung und von der Küche werden wir mit regionaler, bodenständiger Küche verwöhnt. Hier bleiben keine Wünsche mehr offen!

 1.470 Hm 1.100 Hm 5 - 6 hSchutzhütte Schöne Aussicht / Bella Vista

3. Tag:
Skitour auf die Weißkugel - Tirols zweithöchster Gipfel

Heute steht Tirols zweithöchster Gipfel, die Weißkugel mit 3.739 m auf dem Programm. Nach einem kurzen Aufstieg zum Hinteren Eis und einer Abfahrt steigen wir über den riesigen und weiten Hintereisferner zum Skidepot der Weißkugel auf. Die letzten Meter zum Gipfel bewältigen wir mit Steigeisen in leichter Kletterei. Vom Gipfel genießen wir ein phantastisches Bergpanorama und nach einer verdienten Brotzeit machen wir uns an die lange Abfahrt zum Hochjoch Hospiz (2.413 m), unserem heutigen Tagesziel. Den Abend lassen wir in gemütlicher Runde ausklingen.

 1.200 Hm 700 Hm 5 - 6 hHochjoch Hospiz

4. Tag:
Über das Obere Guslarjoch auf den Fluchtkogel

Früh starten wir wieder in unseren bevorstehenden Skitourentag, denn die heutige Etappe überschreitet wieder die 1.000 Höhenmeter Marke. Gut gestärkt vom Frühstück steigen wir über den Kesselwandferner zum Oberen Guslarjoch auf. Weiter gehts zum Fluchtkogel auf 3.500 m, von wo wir schließlich zur Vernagthütte auf 2.755 m abfahren, unserem Ausgangspunkt für unsere Skitour auf die Wildspitze am Folgetag.

 1.100 Hm 800 Hm 4 - 5 hVernagthütte

5. Tag:
Skitour Brochkogeljoch und Wildspitze - Top of Tirol

Mit leichtem Gepäck machen wir uns an den Aufstieg von der Vernagthütte zum Brochkogeljoch (3.423 m) und weiter über den Taschachferner bis auf die Wildspitze (3.772 m), den höchsten Gipfel Tirols und zweithöchsten Gipfel Österreichs. Von hier haben wir noch einmal eine letzte traumhafte Aussicht auf das Ötztal und unsere Venter Runde, die wir ausgiebig genießen. Die Skiabfahrt erfolgt zurück zur Hütte, wo wir unser Gepäck aufnehmen, und weiter nach Vent. Verabschiedung und Heimreise am frühen Nachmittag.

 1.000 Hm 1.900 Hm 7 h

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.7

Für die Skitour Venter Runde fährst Du flüssig in wechselndem Gelände und unter wechselnen Schneearten bis 30 Grad Ski. Du beherrschst den Aufstieg in Spitzkehren und verfügst über Kondition für Skitourenanstiege bis 1.500 Hm und Gehzeiten bis 7 Stunden. Die Venter Runde ist eine Durchquerung und wir empfehlen Dir den Rucksack auf ein Minimum zu reduzieren, da er immer mitgetragen werden muss.

 

Sehr hohe Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • WS - wenig schwierig bis 35°
  • Sehr gute Kondition für Skitouren mit 7 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.500 Hm im Aufstieg / bis 1.900 Hm in der Abfahrt
  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen
1.500 Hm1.900 Hm 7 hWS - wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Gletscherausrüstung leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • 4 x Übernachtung mit Halbpension auf den Hütten (ca. 50 €/Nacht)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Der Naturpark Ötztal

Die Ruhegebiete Ötztaler Alpen und Stubaier Alpen beeindrucken durch hochalpine Landschaft und in höheren Lagen mit ausgedehnten Gletscherflächen. Das ganze Gebiet umfasst viele Gipfel die über 3.000 Meter hinausragen. Höchster Gipfel im Ötztal ist die Wildspitze mit 3.772 m Höhe. Die Ziele des NATURPARKS ÖTZTAL umfassen 5 Bereiche: Erhalt der Natur & Landschaft, Förderung der Erholung, der Bildung, der Forschung und der Regionalentwicklung.

Hier kommst Du zur Website des Naturpark Ötztal

ÖTZI - Der Mann aus dem Eis

Am 19. September 1991 wurde beim Abstieg von der Fineilspitze der sensationelle 5.300 Jahre alte „Mann aus dem Eis" völlig unversehrt gefunden. Er war mit Schlappen unterwegs und es wurden zahlreiche Ausrüstungsgegenstände wie Bogen, Pfeile, Beil, Fußbekleidung, Mantel, Tragekorb und Messer gefunden. Dieser sensationelle Fund zeigte, dass Jäger, Hirten und Händler schon immer über die schneebedeckten und vergletscherten Jöcher des Alpenhauptkammes gezogen sind. Der „ÖTZI" kann im Archäologiemuseum in Bozen angeschaut werden.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.