Skitourenwoche Bernina mit Piz Palü
Skitour auf den Piz Palü in der Bernina


Aufstieg Vom Skidepot Zum Piz PaluAuf Den Piz Palu Mit Bergfu HrerPiz Palue Besteigung Mit Bergfuehrer 1Der Piz Palu Eine Hochtour Mit Bergfu HrerPulverschnee An Der Tuoi Huette Bei Der Skitourenwoche SilvesterSkihochtour Piz Palue Mit BergfuehrerDie Drei Pfeiler Des Piz Palu In Der BerninaSkitouen Gipfel CevedaleHochtouren Am Piz Palu Mit Bergfu HrerSkitour Auf Den Piz Palue Mit BergfuehrerSonnenuntergang In Der Bernina GruppeSkitouren Grossglockner Mit BergfuehrerGefu Hrte Tour Zum Piz Palu Mit Bergfu HrerSkitourenkurs Und Tiefschneekurs Fuer Einsteiger Auf Der HeidelbergerhuetteAnstieg Zum Piz Sesvenna Mit Bergfu HrerAufstieg Auf Der Skitour Hoch TirolGefu Hrte Skitouren Und SkihochtourenSkitouren In Der Bernina Am Piz Palue
Aufstieg Vom Skidepot Zum Piz Palu
Auf Den Piz Palu Mit Bergfu Hrer
Piz Palue Besteigung Mit Bergfuehrer 1
Der Piz Palu Eine Hochtour Mit Bergfu Hrer
Pulverschnee An Der Tuoi Huette Bei Der Skitourenwoche Silvester
Skihochtour Piz Palue Mit Bergfuehrer
Die Drei Pfeiler Des Piz Palu In Der Bernina
Skitouen Gipfel Cevedale
Hochtouren Am Piz Palu Mit Bergfu Hrer
Skitour Auf Den Piz Palue Mit Bergfuehrer
Sonnenuntergang In Der Bernina Gruppe
Skitouren Grossglockner Mit Bergfuehrer
Gefu Hrte Tour Zum Piz Palu Mit Bergfu Hrer
Skitourenkurs Und Tiefschneekurs Fuer Einsteiger Auf Der Heidelbergerhuette
Anstieg Zum Piz Sesvenna Mit Bergfu Hrer
Aufstieg Auf Der Skitour Hoch Tirol
Gefu Hrte Skitouren Und Skihochtouren
Skitouren In Der Bernina Am Piz Palue

Skitouren-Durchquerung auf der Bernina Haute Route

Bei der Skitouren-Durchquerung in der Bernina umrunden wir in 5 Tagen den östlichsten Viertausender der Alpen, den Piz Bernina. Die Besteigung des Piz Palü wird von der wilden Schönheit der Bernina und einer grandiosen Kulisse begleitet... Schöne Hütten und begeisternde Skiabfahrten runden diese Skitourenwoche ab.

 

Touren "Highlights"

  • Rund um den Piz Bernina
  • Skibesteigung des Piz Palü

Anforderungen

Für die Skitourenwoche in der Bernina am Piz Palü fährst Du flüssig in wechselndem Gelände und unter wechselnen Schneearten bis 35 Grad Ski. Du beherrschst den Aufstieg in Spitzkehren und verfügst über Kondition für Skitourenanstiege bis 1.300 Hm und Gehzeiten bis 8 Stunden. Für den Aufstieg zum Piz Palü ab dem Skidepot bist Du schwindelfrei und trittsicher.

 

Sehr hohe Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • ZS = ziemlich schwierig bis 40°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 8 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.300 Hm im Aufstieg / bis 1.700 Hm in der Abfahrt
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen
  • Schwindelfreiheit für Gipfelgrate

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag

Treffpunkt für diese Tour ist mittags an der Talstation der Corvatschbahn in Silvaplana. Auffahrt mit der Bahn zum Gipfel auf 3.297 m und Abfahrt zur gemütlichen Coaz Hütte, die auf 2.610 m liegt.

Gz 2,5 h / ↓ 700 Hm


2. Tag

Von der Coaz Hütte bietet sich uns eine markante Auswahl an Skitourenmöglichkeiten. Geplant ist die Besteigung des Piz Glüschaint (3.297 m). Bis in das Frühjahr hinein finden wir hier nordseitig exponiert noch den besten Pulverschnee. Bei guten Verhältnissen fahren wir bis zum Gletschersee ab.

Gz 5 h / ↑↓ 1.000 Hm


3. Tag

Heute machen wir uns an den Aufstieg zum Piz Sella (3.511 m) und an die Überquerung des Scersen Gletschers nach Süden. Es folgt eine schöne Abfahrt zurück zur Marinelli Hütte.

Gz 6 h / ↑ 900 Hm, ↓ 700 Hm


4. Tag

Der Piz Palü steht heute auf dem Programm. Zunächst steigen wir auf zum Marinellipass. Dann geht es mit Steigeisen und durch Deinen Bergführer gesichert über den Grat weiter zum Gipfel des Piz Palü (3.883 m). Über den Ostgipfel erreichen wir unseren Startpunkt für die grandiose Abfahrt zur wunderschönen Boval Hütte.

Gz 8 h / ↑ 1.100 Hm, ↓ 1.400 Hm


5. Tag

Über die Bovalscharte steigen wir auf zum Piz Morteratsch (3.751 m). Von hier machen wir uns an die schöne und ruhige Abfahrt über den Tschiervagletscher zur gleichnahmigen Tschierva Hütte, dem Ausgangspunkt für den berühmten Biancograt. Von hier fahren wir nach einer kleinen Stärkung durch das Val Roseg hinaus. Mit dem Taxi bzw. dem Zug erreichen wir unseren Ausgangspunkt. Verabschiedung und Heimreise.

Gz 7 h, ↑ 1.250 Hm, ↓ 1.700 Hm

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 15 €

Leistungen exklusive

  • 4 x Übernachtung mit Halbpension auf der Hütte (3 x SAC Hütte ca. 70 CHF, 1 x ca. 55 €)
  • Seilbahnen + Transferkosten (ca. 50 CHF)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise & Tipps

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

 

Information | Weiterführende Links

Beschreibung der Region

Die Bernina ist die höchste Berggruppe der Ostalpen und bildet die Grenze zwischen dem schweizer Graubünden und der italienischen Lombardei. Der höchste Gipfel der Bernina ist der Piz Bernina (4.049 m) - der einzige 4.000er der Ostalpen. Einer der schönsten Gletscherberge überhaupt ist zweifellos der Piz Palü, dessen Massiv mit knapp 3.900 m über der Bergstation Diavolezza thront und jährlich von einer Vielzahl Touristen bestaunt wird, die ganz bequem mit der Bergbahn auffährt. 

Unterkünfte während der Reise

Die Skidurchquerung Bernina ist eine Skihochtour von Hütte zu Hütte. Die Unterkünfte sind allesamt nicht zu groß und somit gemütlich. Es gibt keine Duschmöglichkeiten auf den Hütten, da die Wasserknappheit im Winter enorm ist. Die Lage der Hütten und die Verpflegung ist hervorragend.

 

Informationen zur Unterkunft

  • Unterkunft im Lager folgender Hütten: Coaz Hütte / Marinelli Hütte / Boval Hütte
  • Halbpension auf jeder Hütte
  • Sehr gemütliche Hütten mit guter Küche
ab 845,00 €
Tourdauer:
5 Tage
Teilnehmer:
min. 3, max. 4
Land:
Schweiz
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.5
Tourtermine:
24.03. - 28.03.2019
845,00 €
Bergführer: Markus Beck
08.04. - 12.04.2019
845,00 €
Bergführer: Stefan Larcher
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: