Tour buchen
exkl. ab 2.390,00 €
inkl. ab 2.990,00 €

Skitourenreise Senja | Norwegen
Entdecke die zweitgrößte Insel Norwegens auf Skitour

Neu
Highlight
Alle 42 Fotos ansehen

Einzigartiges Skitouren Abenteuer auf Senja - nahe dem Polarkreis

Nur 350 km nördlich des Polarkreises befindet sich Senja, die zweitgrößte Insel Norwegens. Neben den bekannteren norwegischen Skitourengebieten wie Lyngen oder Lofoten ist sie der perfekte Ort für Abenteuerbegeisterte. In der Zeit zwischen März und Mai entfaltet Senja sein volles Potential, das jedes Skifahrerherz höher schlagen lässt. Ob Abfahrten bis zum tiefblauen Meer, weite Pulverschneehänge oder ausgesetzte Gipfelgrate - auf Senja gibt es sehr viel zu entdecken und zu erleben! Vom Ausgangspunkt unseres komfortablen Hotels direkt am Fjord erkunden wir mit dem Auto in allen Himmelsrichtungen die Insel und können so die Skitourenhighlights des Gebiets kennen lernen. Durch das ruhige norwegische Ambiente, die Gemütlichkeit unserer Lodge und das hervorragende Essen kommt schnell das richtige Urlaubsgefühl auf, fernab vom Alltag. So genießen wir eine ganze Woche den Kontrast zwischen Meer, Komfort und Skitourenabenteuern und lassen uns dabei mit ein bisschen Glück auch noch von den unvergesslichen Polarlichtern verzaubern!

 

 

 

8 Tage
min. 5, max. 6

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Skitourenreise in Kleingruppe mit maximal 6 Personen!!
  • Abfahrten bis ans Meer
  • Skitouren in den Fjordlandschaften Senjas
  • Komfortables Hotel mit Jacuzzi, Sauna & WLAN
  • Atemberaubende Lage direkt am Wasser
  • Mit Kleinbus, um die ganze Insel zu erkunden
  • Flug ab/bis München oder Frankfurt inklusive
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 16:00 Uhr Tromsø
Tourende: Vorraussichtlich 12:00 Uhr Tromsø

1. Tag:
Ankommen auf Senja

Die Norwegenreise nach Senja beginnt mit dem Flug nach Tromsö, dem "Paris des Nordens". Am Flughafen wirst du bereits von Deinem Bergführer erwartet und wir fahren in ca. 3,5 Stunden bis nach Hamn auf der Insel Senja. Bereits während der Fahrt können wir uns ein Bild von der beeindruckenden Landschaft machen, die wir mit unzähligen tief verschneiten Gipfeln und Fjorden durch die Fenster bestaunen können. Nach einer kurzen Einweisung beziehen wir unsere hochwertige Lodge. Die direkt am Meer errichteten Holzhäuser verkörpern die norwegische Gemütlichkeit und lassen Vorfreude auf die gemeinsamen Abende nach den Skitouren aufkommen. Von der Terrasse genießen wir den weiten Blick über den Fjord und die potenziellen Skitourengipfel - einfach ankommen, entspannen und die Atmosphäre genießen. Und mit etwas Glück begrüßen uns sogar die ersten Polarlichter.

Hamn i Senja

2. Tag:
Erste Skitour zum Husfjellet

Der erste Morgen auf Senja bricht an und wir starten den Tag mit einem Kaffee und Blick auf die schneebedeckten Berge. Heute möchten wir mit einer kleineren Eingehtour starten, um das Gebiet näher kennen lernen. Ausgesucht haben wir uns dafür den Husfjellet (632 m) mit Start im Bergsfjorden. Dieser sensationell exponierte und aussichtsreiche Gipfel ist umgeben vom Meer und wir genießen die Weitblicke in die Fjorde Bergsfjorden, Steinfjorden und Ersfjorden. Eine ideale Tour, um die Bergwelt der Insel etwas besser kennen zu lernen. Die Abfahrt bis fast ans Meer ist dann der krönende Abschluss eines perfekten Auftakts! Wir genießen das Licht der tief stehenden Sonne, die sich glitzernd im Meer und den schneebedeckten Bergen spiegelt. Ein Erlebnis, das wir so aus den heimischen Alpen nicht kennen.

 650 Hm


 4 - 5 h
Hamn i SenjaFrühstück

 

3. Tag:
Skitour in der Hochebene der Karpedalen

Unsere heutige Skitour startet von der Hochebene der Karpedalen. Als Ziel haben wir uns den Forstfjellet (807 m) mit der Überschreitung zum Andrefjellet (879 m) vorgenommen. Allerdings bietet das Gebiet und auch die Hochebene viele weitere Tourenmöglichkeiten, so dass wir je nach Schneesituation und Wetter flexibel reagieren können. Durch abwechslungsreiches Gelände führt uns diese Tour bis zum Gipfel, auf dem wir bei einer Rast das Panorama der umliegenden Bergketten und der Hochebene der Kalberdalen genießen. Eine geniale Abfahrt über die weiten Hänge zurück zum Auto wartet auf uns.

 800 Hm


 4 - 5 h
Hamn i SenjaFrühstück

 

4. Tag:
Gipfel sammeln am Krokelvvatnet See

Auch heute stehen wieder zwei Gipfel auf unserem Programm. Dazu fahren wir am Morgen ca. 20 Minuten in östlicher Richtung bis zum See Krokelvvatnet ins Krokelvdalen, den wir unweit der Straße entdecken. Als ersten Gipfel haben wir uns den Flobjorm (611 m) ausgesucht, den wir nach etwa 2 Stunden Gehzeit erreichen. Wir genießen das 360° Panorama weit über das Meer und sogar bis nach Hamn zu unserer Lodge. Diese Aussichten sind genau der Grund, warum wir in dieser einzigartigen Bergwelt zu Besuch sind! Mit dem größeren Nachbarn, dem Skolpan (779 m) haben wir unser zweites Ziel bereits im Blick. Zunächst heißt es aber abfahren bis zur Passstraße, bei der genug Varianten bestehen, um eine frische Spur in den Schnee zu zaubern. Motiviert von diesem ersten Erlebnis vergeht auch der Aufstieg zum Skolpan wie im Flug und wir genießen die Rundumsicht von diesem freien und exponierten Gipfel. Besonders der Blick auf den tief eingeschnittenen Fjord und den verschneiten See im Tal ist einzigartig. Mit teils steileren und flacheren Passagen ziehen wir unsere frischen Spuren in den Hang, bis wir an unserem Ausgangspunkt, dem Krokelvvatnet See, ankommen. Mit ein bisschen Glück können wir auf dem Weg sogar noch ein paar Rentiere beobachten, die in dieser Gegend oft umherziehen. Nach der kurzen Rückfahrt lassen wir den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

 1.300 Hm


 6 h

Hamn i SenjaFrühstück

 

5. Tag:
Store Hesten - Ein Traumgipfel Senjas

Motiviert starten wir in diesen Skitourentag, denn heute haben wir mit dem Store Hesten (874 m) einen echten Paradegipfel Senjas als Ziel. Schon allein die 1,5-stündige Autofahrt in den nördlichen Teil Senjas ist dabei ein echtes Highlight. Die Küstenstraße verläuft entlang unzähliger Fjorde und wir bekommen einen sehr schönen Eindruck von der Vielfalt dieser Bergwelt. Direkt am Meer fellen wir auf und starten unsere Tour zunächst mit einem Zwischenstopp am See Lille Hestvatnet, der malerisch eingebettet zwischen dem großen und kleinen Hesten liegt. Am zugefrorenen See entlang ziehen wir unsere Spur aufwärts bis zum einmalig exponierten Gipfel. Dieser ist zu großen Teilen vom Meer und Seen umgeben - ein Ausblick der einfach begeistert! Das vor uns liegende Gipfelmeer entfacht die Vorfreude auf weitere Touren und auch heute ist wieder ein Blick bis zu unserer Lodge möglich, die sich hinter zahlreichen Fjorden versteckt. Die Abfahrt führt uns zunächst entlang der Aufstiegsspur zurück zum See. Hier können wir nochmal auffellen und den kleineren Nebengipfel auch noch mitnehmen, oder zurück zum Auto abfahren. Eine geniale Tour, welche die Schönheit Senjas bestens wiederspiegelt und die noch lange im Gedächtnis bleiben wird!

 900 - 1.200 Hm




 5 h


Hamn i SenjaFrühstück

 

6. Tag:
Königsetappe zum Kvaenan - höchster Skigipfel Senjas

Nachdem wir gestern schon ein echtes Highlight hatten, wird es heute nicht weniger spektakulär! Mit dem Kvaenan (964 m) wollen wir zum dritthöchsten Gipfel Senjas aufbrechen, der zugleich der höchste mit Ski befahrbare der Insel ist. Wie am Vortag haben wir dazu zunächst wieder eine längere Autofahrt, diesmal allerdings in den südlichen Teil. Durch die häufigen Transfers haben wir die Möglichkeit große Teile Senjas und des Tourengebietes kennenzulernen. Die Skitour zum "König Senjas" beginnt zunächst mit einem Aufstieg durch Wälder und über eine freie Hochebene bis zum Westgipfel. Schon beim Aufstieg bewundern wir die weiten freien Hänge, die uns für die Abfahrt noch viel Freude bereiten werden! Nicht mehr weit ist es bis nach oben und dann ist es geschafft - der höchste Skigipfel Senja ist erreicht. Die Aussicht von dort oben ist unbeschreiblich schön, da keine vorgelagerten höheren Berge den Ausblick trüben. Sämtliche Skitourenberge Senjas liegen uns zu Füßen, eine Landschaft mit unglaublichem Potential. Bei der Abfahrt wählen wir an dem breiten Bergrücken die beste Linie, um noch unverspurten Pulver zu genießen und erreichen so mit breitem Grinsen im Gesicht wieder unser Auto. Die Rückfahrt nach Hamn ist wieder entspanntes Sightseeing.

 1.000 Hm



 5 h


Hamn i SenjaFrühstück

 

7. Tag:
Abschlusstour auf Senja

Für unseren letzten Skitourentag haben wir uns eine Skitour zwischen Gryllefjord und Torksfjorden augesucht. Mit Start ab Torskjorden steigen wir zunächst zum Midtertinden (623 m) auf, ein Aussichtsberg der eingebettet zwischen zwei Fjorden liegt. Eine lohnende Verlängerung ist der lange Gipfelgrat zum Torsten (494 m), der nie schwer, aber landschaftlich der Hammer ist. Ein echter Geheimtipp Senjas und für gebührender Abschluss einer genialen Skitourenwoche! Ein letztes Mal genießen wir das Gipfelpanorama dieser weißen Gipfelwelt mit dem besonderen Licht des Nordens. Mit einer letzten Abfahrt bis ans Meer verabschieden wir uns schließlich von der Bergwelt Senjas. Mit unvergesslichen Eindrücken einer ganzen Woche im Gepäck lassen wir den letzten Abend in der Lodge gemeinsam ausklingen und bereiten uns auf die morgige Abreise vor. Beim gemeinsamen Abendessen feiern wir unsere gemeinsame Zeit und lassen die Erlebnisse nochmal Revue passieren. Und vielleicht haben wir ja auch noch Glück und der Norden verabschiedet und noch mit seinen unvergesslichen Polarlichtern.

 800 Hm




 4 - 5 h



Hamn i SenjaFrühstück

 

8. Tag:
Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Senja. Mit dem Auto fahren wir zurück zur Küstenstadt Tromsö und zum Flughafen. Eine großartige Skitourenwoche mit vielen Erlebnissen geht zu Ende. Ein Abschied, der schmerzt, aber Lust auf eine Wiederholung lässt. Mit dem Flugzeug geht es zurück in die Heimat.










Frühstück

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0

Für die Skitourenreise auf der norwegischen Insel Senja verfügst Du bereits über Skitourenerfahrung. Du bist ein sicherer Skifahrer im wechselnden Gelände und bei wechselnden Schneeverhältnissen. Sämtliche Aufstiegstechniken, wie z. B. die Spitzkehre sind Dir vertraut. Die Skitouren in Norwegen erfordern eine gute Kondition für Gehzeiten im Aufstieg bis zu 4 Stunden. Die Gesamtzeiten liegen bei ca. 6 Stunden. Die Geschwindigkeit wird im Mittel zwischen 300 - 400 Höhenmeter pro Stunde liegen. Die Höhendifferenz der Skitouren auf Senja beträgt zwischen 650 - 1.300 Höhenmeter im Aufstieg.

Die Skitouren auf Senja sind KEINE Einsteiger-Skitouren und setzen gute Kondition und Skitechnik voraus!

Gute Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung


650 - 1.300 Hm

6 hWS = wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 8 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis München oder Frankfurt
  • Fluggepäck 23 kg + Handgepäck 8 kg
  • 7x Übernachtung inkl. Frühstück | Appartment
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Freies WLAN
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Tourpreis ohne Flug: -600,00 €
  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn: 95,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb des Frühstücks
  • Nutzung von Hotpot und Sauna
  • Skigepäck/Übergepäck (pro Skisack ca. 70 €)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich für diese Tour ein Doppel- oder Einzelzimmer buchen?

Wir können keine verbindlichen Doppel- oder Einzelzimmer Buchungen für diese Tour anbieten! 

Fragen zu Covid-19

Informationen zu Covid-19 und Antworten auf die am Häufigsten gestellten Fragen findest Du in unserem Covid-19 Infohub

Wann ist die beste Reisezeit für Skitouren in Norwegen?

Die beste Reisezeit für Skitouren in Norwegen ist von Ende Februar, wenn die Tage langsam länger werden bis Anfang Mai, je nach Schneelage aber auch bis Mitte Mai. Der März ist geprägt von hochwinterlichen Bedingungen mit regelmäßigem Neuschnee. Polarlichert lassen sich im März sehr gut beobachten, aber auch der April bietet genügend Chancen, dieses Naturschauspiel zu beobachten. Der April bietet oft einen bunten Mix aus aus Pulverschnee- und Firntagen. Die Tage werden deutlich länger. Durch den späten Sonnenuntergang können dann problemlos spätabendliche Skitouren unternommen werden, die durch ein ganz spezielles Licht geprägt sind.  

Kann ich auch von einem anderen Flughafen aus anreisen?

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, von wo Du abfliegen möchtest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage.

Wieviel Gepäck kann ich für diese Reise mitnehmen?

Es ist ein Freigepäckstück bis 20 kg (nach dem Weight Concept) oder 23 kg (nach dem Piece Concept) erlaubt. Manche Fluggesellschaften gewähren sogar 30 kg Freigepäck. Genaue Angaben dazu findest Du auf Deinem Flugticket. Zusätzlich zum Aufgabegepäck kannst Du ein Handgepäckstück, in der Regel bis 8 kg, mit in die Flugzeugkabine nehmen. ☝️Die Gepäckbestimmungen findest Du auf der Webseite der durchführenden Fluggesellschaft. Weiteres Gepäck oder Sportgepäck (z. B. Ski) muss am Flughafen zusätzlich gezahlt werden.

Warum Skischuhe ins Handgepäck?

Zusätzlich zum normalen Handgepäck bitten wir Dich bei Skitouren- und Freeride-Reisen, Deine Skischuhe im Handgepäck mitzuführen wie auf den Ausrüstungslisten vermerkt. Linke Hand – Rucksack, rechte Hand – Skischuhe. ☝️Grund ist verspätetes Reisegepäck! Ski und Felle lassen sich im Zielland eventuell noch organisieren, Schuhe jedoch praktisch überhaupt nicht...

Skisack als Zusatzgepäck | Sportgepäck

Der Skisack wird in der Regel als Zusatzgepäck von uns angemeldet, sofern er nicht bereits Bestandteil des Tickets ist oder als Service der Fluggesellschaft bereitgestellt wird. Aus organisatorischen Gründen können wir das Skigepäck nicht in den Reisepreis inkludieren, Du musst also bei den meisten Skireisen beim Check-in den jeweiligen Aufpreis für die Mitnahme des Skigepäcks bezahlen. Die Höhe variiert von 38 bis 70 € pro Skisack pro Richtung und je nach Destination.☝️In einen Skisack passen mehr als 1 Paar Ski. In der Gruppe lassen sich erhebliche Kosten sparen, wenn entsprechend zusammen gepackt wird!

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Warum ist die Tour in Senja teurer als in Lyngen oder den Lofoten?

Die hochwertige Lodge in Senja ist deutlich teurer als in Lyngen oder den Lofoten. Ein gleicher Preis ist uns somit leider nicht möglich.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

#deinabenteuerbeginnt Hier haben wir noch ein wenig Inspiration für dich.

#reisen

Skitourenziele in Norwegen | Skandinavien erleben

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.