Skibesteigung Elbrus von Norden
Seven Summit Ski Besteigung

Alle 12 Fotos ansehen

Von Norden auf den Elbrus mit Reservetagen

Die Skibesteigung des Elbrus gehört sicher zu den Top-Zielen eines Skibergsteigers, steht man doch nicht weniger als auf dem Dach Europas und einem der Seven Summits. Der Elbrus ist jedoch nicht zu unterschätzen: Kälte und Wind erwartet uns im Aufstieg zum Gipfel. Damit es mit der Akklimatisation und Vorbereitung passt, unternehmen wir im Vorfeld ausgedehnte Skitouren auf knapp 4.000 m und haben zwei Reservetage mit eingeplant. Belohnt werden wir nebenbei mit traumhaften Abfahrten im wilden Kaukasus und einer genauso wilden Landschaft.

11 Tage
min. 5, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Expeditionsartige Skitourenreise mit maximal 8 Personen!
  • Skitour von Norden auf den Elbrus (5.642 m)
  • Für Seven Summits Sammler
  • Sehr hohe Gipfelchance durch Reservetage
  • Inkl. Flug ab/bis München oder Frankfurt
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 16:00 Uhr Mineralny Vody
Tourende: Vorraussichtlich 13:00 Uhr Mineralny Vody

1. Tag:
Flug über Moskau nach Mineralnye Vody

Mit einem Zwischenstopp in Moskau fliegen wir nach Mineralny Vody in die nordkaukasische Region Stawropol. Übersetzt heißt die Stadt "Mineralwasser". Hier werden wir bereits von unseren russischen Partnern erwartet. Mit dem Bus fahren wir weiter ins rund 1 Stunde entfernte Kislovodsk in unser Hotel. Kislovodsk ist eine bekannte Kurstadt und bietet sehr viele, teils aus dem 19. Jahrhundert stammende Kurhäuser. Den Rest des Tages verbringen wir in der Stadt und können vor Ort auch noch einzelne Ausrüstungsgegenstände ergänzen.

Landestypisches HotelHalbpension

2. Tag:
Ins Basislager auf der Nordseite des Elbrus

Bereits am frühen Morgen verlassen wir die Stadt und fahren in unser Basislager an der Nordseite des Elbrus. Abhängig von den Schneebedingungen kann uns dies bis direkt zum Basecamp gelingen, meist jedoch ist der Weg noch nicht fahrbar. Mit Ski geht es dann die letzten 13 km zum Camp. Das Gepäck wird dabei mit dem Skidoo transportiert. Eine heiße Tasse Tee und das deftige Abendessen lassen den Aufstieg vergessen. Übernachtung im Basislager.

Zelt | CampVollpension

3. Tag:
Akklimatisationstour auf den Tashlysyrt (3.465 m)

Ohne eine gute Akklimatisation geht am Elbrus nichts. Aus diesem Grund ist für den heutigen Tag eine Skitour zum rund 3.465 m hohen Tashlysyrt geplant. Am Nachmittag erfolgen die letzten Vorbereitungen für den Aufstieg ins Highcamp des Elbrus. Abendessen und Übernachtung im Basecamp.

 965 Hm 4 hZelt | CampVollpension

4. Tag:
Aufstieg ins Highcamp des Elbrus (3.800 m)

Das Elbrus Unternehmen beginnt. Am Vormittag steigen wir mit Ski ins Hochlager auf. Hier beziehen wir unser Camp und unternehmen am Nachmittag noch eine kleine weitere Tour, um einen weiteren Höhenreiz zu setzen. Belohnt werden wir dabei mit der Aussicht auf den Elbrus und das Betschasyn Plateau, welches sich vor uns ausbreitet. Abendessen und Übernachtung im Hochlager.

 1.300 Hm 4 - 5 hZelt | CampVollpension

5. Tag:
Akklimatisationstour zu den Lenz Felsen (4.800 m)

Über den Gletscher ziehen wir angeseilt unsere Spur hinauf zu den Lenz Felsen. Auf dem letzten Stück erleichtern Fixseile den Aufstieg. Abendessen und Übernachtung im Hochlager.

 1.000 Hm 4 - 5 hZelt | CampVollpension

6. Tag:
Erholungstag oder leichte Akklimatisationstour

Der heutige Tag steht noch einmal zur Verfügung, um Kräfte zu sammeln für die kommende Besteigung des Elbrus. Abendessen und Übernachtung im Hochlager.

 1.000 Hm 4 - 5 hZelt | CampVollpension

7. Tag:
Elbrus Besteigung mit Ski (5.642 m)

Bereits um 3:00 Uhr in der Nacht starten wir mit der Skibesteigung. Stirnlampen erleuchten den Weg hinauf zum Elbrus bis zum Anbrechen des Morgens. Sehnsüchtig erwarten wir den Sonnenaufgang, denn diese Phase kann sehr kalt sein. Je nach Verhältnissen muss an einzelnen Passagen auf Steigeisen gewechselt werden. Fixseile unterstützen dann in diesen Bereichen, wo nötig. Einige Stunden später stehen wir nach den letzten Metern auf dem höchsten Punkt Europas. Vom Elbrus genießen wir dann eine magische Rundumsicht über den um uns liegenden Kaukasus zum Kazbek und zu den Gipfeln des Dombai Massivs. Anschließend nehmen wir den langen Abstieg über die Aufstiegsroute ins Hochlager in Angriff, denn nur wenn man wieder unten ist, war man auch wirklich oben. Übernachtung im Hochlager.

 1.840 Hm 12 - 13 hZelt | CampVollpension

8. - 9. Tag: -
Reservetage für die Elbrus Besteigung

Unvorhergesehene Ereignisse und Wettereinflüsse kann man am Elbrus nie ausschließen. Daher haben wir bereits im Vorraus zwei Reservetage eingeplant. Sollten wir diese nicht benötigen, dann fahren wir bereits heute wieder ins Tal ab. Hier wartet bereits die russische Banja (Dampfsauna) auf uns. Abendessen und Übernachtung im Basislager.

 1.300 Hm 2 hZelt | CampVollpension

10. Tag:
Zurück ins Basislager

Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Kislovodsk, wo wir wieder in unserem Hotel erwartet werden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um gemeinsam oder auch auf eigene Faust die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Ebenso laden die Kurhäuser zu einem Besuch ein. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Landestypisches HotelVollpension

11. Tag:
Rückflug nach Deutschland

Mit dem Bus fahren wir am Morgen zurück nach Mineralny Vody. Über Moskau fliegen wir wieder nach Deutschland. Wer möchte, kann auch in Moskau oder St. Petersburg eine Zusatznacht einlegen, um die Stadt zu besichtigen.

Frühstück

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
4.3

Die Skibesteigung des Elbrus von Norden ist nur für erfahrene Skibergsteiger mit Westalpen-Erfahrung geeignet. Die Besteigung erfordert Kondition für mehrtägige Aufstiege bis maximal 1.900 Hm und Gehzeiten von 6 bis maximal 12 Stunden. Am Elbrus selbst muss mit teilweise sehr tiefen Temperaturen und starkem Wind gerechnet werden. Daher hat die Reise auch Expeditionscharakter. Du bist neugierig auf fremde Kulturen, anpassungsfähig und bereit auf Komfort zu verzichten. Am Berg ist Teamfähigkeit und Kameradschaft gefordert. Du beherrschst das flüssige Skifahren auch unter schwierigen Schneeverhältnissen, Aufstiege über harte Firnflanken sind kein Problem. Das Gehen mit Spitzkehren, die Spaltenbergung und der Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät sind Dir vertraut.

Sehr hohe Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für Gipfel-Anstiege mit Steigeisen
1.900 Hm 10 hZS - ziemlich schwierig bis 40°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 11 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis München oder Frankfurt
  • Fluggepäck 23 kg + Handgepäck 8 kg
  • Übernachtung inkl. Vollpension | Mehrbettzimmer
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Thuraya Satellitentelefon (exkl. Gesprächsgebühren)
  • Zusätzlicher einheimischer Bergführer
  • Besteigungsgenehmigung inkl. Gebühren
  • Sämtliche Nationalpark Gebühren
  • Moderne VHF Funkgeräte zur Kommunikation am Berg
  • Seile, Firnschwerter und Fixiermaterial
  • Umfangreiche Erste Hilfe Ausrüstung mit Pulsoxymeter

Reiseoptionen

  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn: 95,00 €
  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 28,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Skigepäck/Übergepäck (pro Skisack ca. 60 €)
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen bei Programmänderung
  • Zusätzliche Transfers bei Programmänderung
  • individuelle Trinkgelder (ca. 90 €)
  • Gebühren für Visa (D & A ca. 65 €, CH ca. 75 CHF)
  • Parkplatzgebühren am Flughafen bei PKW-Anreise
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Bei den Aufenthalten in Kislovodsk sind wir in einem landestypischen Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit eigener Dusche und WC untergebracht. Eine Unterbringung im Einzelzimmer ist vor Ort gegen Aufpreis meist möglich. Unsere Hotels verfügen über eine zwar ältere, dafür sehr saubere Ausstattung und wirklich gute russische Küche.

Während der Elbrus Besteigung sind wir in Zelten im Basislager und Hochlager untergebracht. Nach Verfügbarkeit kann auch im Einzelzelt übernachtet werden.

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Der Kaukasus erstreckt sich über eine Länge von mehr als 1.000 km vom Kaspischen Meer im Osten zum Schwarzen Meer im Westen. Sein Hauptkamm trennt Europa und Asien voneinander. Der Elbrus mit seinen riesigen, mehr als 150 Quadratkilometer großen Gletscherflächen liegt ca. 10 km nördlich dieses Grenzkamms auf europäischem Gebiet. Er ist Teil der Russischen Föderation. Geologisch betrachtet ist der Elbrus ein erloschener Vulkan mit zwei Doppelgipfeln, die ca. 1.500 m voneinander entfernt sind. Der höchste Punkt befindet sich am südlichen Kraterrand. Der Kaukasus ist seit jeher eine politisch instabile Region. Grenz- und ethnische Konflikte prägen die Region, deshalb gilt für das Gebiet auch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts. Dennoch hat sich die Region rund um den Elbrus touristisch entwickelt. Das Dorf Terskol am Fuße des Massivs gilt als Zentrum des Skisports und bietet Hotels, Restaurants und Cafes. Am Berg selbst gibt es mehrere Lifte, die den Skisport ermöglichen.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.