Martin Bauregger Staatl. gepr. Berg- und Skiführer IVBV

Bergfuehrer Martin Bauregger Auf Hochtour Im Wallis Am MatterhornLawinenkurs Mit Bergfuehrer Martin BaureggerMartin Bauregger Ist Bergfuehrer Am Lawinenkurs
Bergfuehrer Martin Bauregger Auf Hochtour Im Wallis Am Matterhorn
Lawinenkurs Mit Bergfuehrer Martin Bauregger
Martin Bauregger Ist Bergfuehrer Am Lawinenkurs

Bergführer Martin Bauregger "Cheesy"

Martin wohnt mit seiner Familie in Bad Reichenhall. Noch vor dem Abi begann er mit der Bergführerausbildung und ist nach wie vor begeistert, diesen Beruf ausführen zu dürfen. Sowohl privat als auch beruflich unterliegt er dem Wechsel der Jahreszeiten und ist so das ganze Jahr unterwegs. Im Winter ist er am liebsten auf seinen Telemark-Ski oder mit zwei "Nomic" bewaffnet, im  Sommer in seinen Kletterpatschen oder unter seinem Gleitschirm hängend.

Persönliche Träume konnte er sich auf zwei Telemark-Expeditionen am Aconcagua, Huascaran, Toclaraju, Pisco und Artesonraju in Peru und bei zahlreichen Erstbegehungen in Fels und Eis in den Heimatbergen erfüllen. Am Ogre in Pakistan gelang ihm die Route No rope - No hope 1.100 m, 7 Ao, 70 Grad und auch am Shivling kann er auf einen Erstbegehungsversuch zurück blicken.

Qualifikationen

  • Staatl. gepr. Berg- und Skiführer IVBV
  • Langjähriges Mitglied im Bundeslehrteam DAV
  • Systemischer Familientherapeut (DGSF)
  • Diplomsozialpädagoge (FH)

Persönliches

  • Verheiratet
  • eine Tochter

Außeralpine Hobbies

  • Klassische Zithermusik
  • Bogenschießen
  • High- und Slacklinen

Warum arbeitest du als Bergführer?

Mein damaliger Ausbilder sagte uns, wir sollten uns immer bewusst sein, das es ein Privileg ist, als Bergführer arbeiten zu dürfen. Und diese Einstellung konnte ich mir durch alle Höhen und Tiefen der Bergführerarbeit bewahren.