Tour buchen
exkl. ab 1.350,00 €
inkl. ab 1.550,00 €

Gipfelwandern auf Mallorca | Serra de Tramuntana
Herrliche Wanderungen auf der Mittelmeerinsel Mallorca

Alle 23 Fotos ansehen

Geführte Wanderung auf der spanischen Baleareninsel Mallorca

Mallorca ist nicht nur Ballermann, Sangría und Badeurlaub in Rundum-Sorglos-Hotelanlagen. Mallorca hat sehr viel mehr zu bieten! Trotz ihrer geringen Größe hat die sonnenverwöhnte Mittelmeerinsel eine unglaublich faszinierende und abwechslungsreiche Küsten- und Berglandschaft weit abseits der Massen, die es zu erkunden lohnt. Während dieser Wanderwoche begeben wir uns in den Nationalpark der Serra de Tramuntana im Nordwesten der Insel. Der mallorquinische Gebirgszug mit 54 Gipfeln über 1.000 m Höhe gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und ist ein wahres Wanderparadies. Dabei bewegen wir uns auf den anspruchsvolleren Bergwegen und auch der höchste frei zugängliche Berg der Insel darf während dieser geführten Wanderreise natürlich nicht fehlen. Dabei kommt nach unseren Tagestouren auch die mallorquinische Kultur nicht zu kurz und wir unternehmen Ausflüge zum Meer, schlendern durch die Bergdörfer und genießen die lockere spanische Atmosphäre. Am Abend wählen wir aus einem der vielen Restaurants der Umgebung, wo wir uns mit mallorquinischer Küche verwöhnen lassen können.

 

8 Tage
min. 6, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • NUR 8 Personen pro Gruppe! nicht 10 - 12 Personen
  • Wandern auf der Mittelmeerinsel Mallorca 
  • Angenehme Tagesetappen
  • Abseits des Massentourismus
  • Bequeme Anreise per Flugzeug
  • Inkl. Flug ab München oder Frankfurt

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 14:00 Uhr Palma de Mallorca
Tourende: Vorraussichtlich 12:00 Uhr Palma de Mallorca

Tag 1:
Anreise auf die spanische Sonneninsel

Flug von Deutschland nach Palma de Mallorca. Am Flughafen etwas außerhalb der Hauptstadt gelandet, können wir je nach Ankunftszeit unseres Fluges noch etwas Zeit nutzen, um die Kathedrale von Palma anzuschauen und in die quirlige Altstadt einzutauchen. Ansonsten fahren wir weiter zu unserer Unterkunft in Sóller, die über die gut ausgebaute Straße rasch erreicht werden kann, und verschieben den Besuch in Palma auf einen der anderen Tage. Sóller als Basis befindet sich in verkehrsgünstiger Insellage und ist idealer Ausgangspunkt für unsere Tageswanderungen. Am Abend werden wir bei einem Glas spanischem Rotwein die Wanderungen der kommenden Tage besprechen.

Hostal Nadal Frühstück

Tag 2:
Von Valldemossa auf den Es Caragolí

Die heutige Tour kann man gut als Eingehtour beschreiben. Der Es Caragolí (944 m) ist kein spektakulärer Gipfel, eher kann man ihn als Felskuppe am Rande einer Kante beschreiben. So unspektakulär der Gipfel auch sein mag, so spektakulär ist die Aussicht von ihm. Vom Gipfel kann man nahezu die gesamte Serra de Tramuntana überblicken und wir bekommen einen perfekten Eindruck davon, was uns in den nächsten Tagen erwartet. Wir erreichen den Gipfel über den Panorama-Höhenweg Camí de s'Arxiduc, ein Weg, der einst vom Österreichischen Erzherzog Ludwig Salvator errichtet wurde. Im Anschluss an die Wanderung, haben wir noch etwas Zeit, um durch das schöne Örtchen Valldemossa mit seinen kleinen Gassen oder den Künstlerort Deià zu schlendern und das spanische Flair zu genießen, bevor wir zu unserer Unterkunft zurückkehren.

 600 Hm 5 hHostal Nadal Frühstück

Tag 3:
Durch die Schluchten von Biniaraix auf den Cornador Gran 

Für unsere heutige Wanderung können wir fast von unserer Unterkunft aus starten. Ein anspruchsvoller, aber unglaublich schöner Wandertag liegt vor uns. Zuerst steigen wir von Biniaraix auf einem Pilgerweg entlang des Barranc de Biniaraix auf. Im Frühjahr flankieren wir als kleines Highlight noch Wasserfälle, welche im Laufe des Jahres langsam versiegen. Nach etwa zwei Stunden Aufstieg verlassen wir den Pilgerweg und steigen über kleinere Wege weiter in Richtung unseres heutigen Gipfels, der knapp an der 1.000 m Marke kratzt. Am luftigen Gipfel auf 953 m angekommen, erwartet uns eine traumhafte Aussicht über das Orangental. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast machen wir uns an den Abstieg und kehren über teils bekannte Wege wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. Am späten Nachmittag können wir uns noch einen Abstecher zum Meer gönnen. Während die Wassertemperaturen im Frühjahr noch sehr erfrischend sind, sind sie im Herbst angenehm warm. Das Hafenstädtchen Port de Sollér lädt zum Baden, Schlendern oder einfach einem guten Kaffee an der Promenade ein. Genau der richtige Ort, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

 1.000 Hm 6 hHostal Nadal Frühstück

Tag 4:
Gipfelwanderung auf drei Eintausender

Der heutige Tag bringt uns gleich auf drei Eintausender! Dafür fahren wir ein Stück in die Berge bis zum Stausee Cúber. Er ist der größte Stausee Mallorcas und liegt auf 750 m Höhe am Fuße des Puig Major, mit 1.436 m der höchste Gipfel Mallorcas. Südlich des Sees steigen wir über den steinigen Schneesammlerweg auf den Sa Rateta (1.113 m), unseren ersten Gipfel über 1.000 m Höhe und mit einem herrlichen Ausblick auf den felsigen Kamm, welcher vor uns liegt und uns weiter auf den Puig de na Franquesa (1.067 m) bringt. Von hier folgen wir dem Kamm weiter bis auf den Puig de l'Ofre (1.093 m), welcher den letzten Höhepunkt unserer heutigen Gipfelparade bildet. Wir genießen den phantastischen Ausblick über Sóller und das Meer auf der einen Seite und die felsigen Gipfel auf der anderen. Eine ausgedehnte Pause haben wir uns mehr als verdient. Über den Coll d'en Poma (887 m) steigen wir schließlich ins Tal ab und folgen dem Weg zurück zum Cúber Stausee. Auf der Rückfahrt halten wir in Fornalutx, welches oft als schönstes Dorf Mallorcas genannt wird. Das malerische Bergdorf liegt oberhalb des Sollér Tales und lädt zu einer Einkehr ein, bevor wir zu unserer Unterkunft zurückkehren.

 900 Hm 5 hHostal Nadal Frühstück

Tag 5:
Von der Ermita de la Victòria zur Talaia d'Alcúdia

Heute lassen wir den Tag etwas entspannter angehen und erkunden die Halbinsel Alcúdia im Norden der Insel. Dabei kommen auch die Badefans auf ihre Kosten, denn die flachen, langen Sandstrände an den Buchten von Alcúdia und Pollenca sind traumhaft. Auf einer herrlichen Rundwanderung erkunden wir die Halbinsel und nehmen mit der Talaia d'Alcúdia (446 m) auch heute einen Gipfel mit. Der Rundweg belohnt mit wechselnden Aussichten und der Möglichkeit ein Bad im Meer zu nehmen. Je nach Lust und Laune, können wir dem Ort Pollenca mit seinen Plätzen und Terrassen, dem Küstenort Port de Pollenca oder sogar dem Cap de Formentor einen Besuch abstatten, bevor wir nach Sollér zurückkehren.

 500 Hm 4 hHostal Nadal Frühstück

Tag 6:
Überschreitung des Tomir

Nach dem eher ruhigen Vortag erwartet uns heute schon fast ein alpines Highlight: Der Tomir (1.104 m) ist ein hervorragender Aussichtsberg im Norden des Tramuntanagebirges und vom Gipfel aus kann man den Blick über die gesamte Serra de Tramuntana schweifen lassen. Bei guter Fernsicht kann am Horizont auch die Nachbarinsel Menorca ausgemacht werden. Den Gipfel erreichen wir über ausladende Geröllfelder und steile, felsige Steige. Die Aussicht macht die Anstrengungen des Aufstiegs schnell vergessen und nach unserer ausgiebigen Gipfelrast steigen wir auf der anderen Seite ins Tal ab und folgen dem Weg zurück zu unserem Ausgangspunkt. Bevor wir über die kurvenreiche Bergstraße zurück nach Sóller fahren, können wir das Kloster Lluc mit seiner berühmten schwarzen Madonnenstatue besichtigen. Der beliebte Pilgerort, dessen Ursprünge bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen, liegt nur einen Steinwurf von unserem Ausgangspunkt für unsere Wanderung entfernt.

 950 Hm 6 hHostal Nadal Frühstück

Tag 7:
Auf den Puig de Massanella

Die wohl anspruchvollste Tour unserer Wanderreise auf Mallorca ist die Bergwanderung auf den Gipfel des Puig de Massanella (1.364 m). Da der Puig de Major, der höchste Gipfel der Insel mit 1.436 m, militärisches Sperrgebiet ist, markiert der Puig de Massanella den höchsten frei zugänglichen Berg der Baleareninsel, der auf dieser geführten Wanderwoche selbstverständlich nicht fehlen darf. Wir fahren noch einmal am Gorge Blau Stausee in Richtung Lluc vorbei, von wo wir über die anspruchsvollere Westseite des Berges aufsteigen. Auf dem Weg können wir optional noch den kleinen Gipfel Puig d'en Galileu (1.195 m) mitnehmen, einen weiteren schönen Aussichtsberg. Auf dem Puig de Massanella angekommen, genießen wir ein letztes Mal die traumhafte Aussicht über die mediterrane Insel und treten nach einer ausgiebigen Gipfelrast den Rückweg an, welcher uns über Casa de Neu zurück in Richtung Lluc führt. Den Abend lassen wir noch einmal in gewohnt gemütlicher Runde ausklingen. Dabei lassen wir die wunderbaren Erlebnisse der zurückliegenden Wanderwoche auf Mallorca noch einmal Revue passieren und wir genießen noch einmal das spanische Flair des gemütlichen Bergortes.

 1.100 Hm 6 - 7 hHostal Nadal Frühstück

Tag 8:
Rückflug nach Deutschland

Heute heißt es Abschied nehmen von Mallorca. Je nach Abflugzeit fahren wir zurück nach Palma de Mallorca, wo wir am Flughafen für den Rückflug nach Deutschland einchecken. Eine erlebnisreiche und eindrucksvolle Wanderwoche auf den Balearen geht zu Ende und wir schmieden sicher bereits neue Wanderpläne...

Frühstück

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.8

Mittelschwere & schwere Bergwege ROT & SCHWARZ. Für diese geführte Wanderreise auf der spanischen Baleareninsel Mallorca solltest Du als erfahrener Bergwanderer über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 7 Stunden verfügen. Die Aufstiege bei der Wanderreise betragen maximal 1.100 Höhenmeter am Tag. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Aufstieg beträgt beim Wandern ca. 300 Höhenmeter pro Stunde. Ausgesetzte, versicherte oder absturzgefährdete Stellen sind auf der Wanderreise in der Serra de Traumunta sehr wenige zu erwarten. 

Mäßige Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Erfahrung Bergwandern
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Teamfähigkeit für Wanderungen in der Gruppe 
 1.100 Hm 7 hROT - SCHWARZ

 

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 8 Tage Führung und Organisation durch einen Bergwanderführer/Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Hin- und Rückflug ab/bis München oder Frankfurt
  • Fluggepäck 20 kg + Handgepäck 8 kg
  • 7 x Übernachtung inkl. Frühstück | Hostal - Doppelzimmer
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm

Reiseoptionen

  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn: 95,00 €
  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 25,00 €
  • Tourpreis ohne Flug: -200,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb des Frühstücks
  • Eintrittspreise Museen
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Die Baleareninsel Mallorca ist sicher nahezu jedem auf die eine oder andere Art bekannt. Die Insel ist nahezu von jedem Flughafen des europäischen Festlands erreichbar. Als Kletter-Destination kann sich Mallorca ohne weiteres mit den großen Sportkletterzentren Spaniens messen. Von Südwest nach Nord erstreckt sich auf ca. 90 km Länge die Serra de Tramuntana. Die höchste Erhebung ist der Puig Major mit 1.445 m. Das Gebirge besticht durch eine spektakulär wilde und schöne Landschaft. An den Küsten im Süden und Westen der Insel fällt das Gebirge steil ab, entsprechend viele Möglichkeiten gibt es zum Klettern direkt über dem Meer.

Mallorca eignet sich das ganze Jahr über ebenso für eine Wanderreise. Während des Sommers steigen dann allerdings insbesondere in den sonnseitigen Teilen der Insel die Temperaturen sehr stark an. Ende September, wenn die Temperaturen niedriger und die Hauptreisezeit der normalen Mallorca Urlauber weitestgehend vorbei ist, wird es ruhig auf der Insel. Jetzt schlägt die eigentliche Stunde der Wanderer. Das Wasser ist immer noch angenehm warm, die Strände sind einsam und leer. In der Zeit von November bis Dezember fällt auf Mallorca der meiste Niederschlag. Ab Mitte März steigt das Thermometer bereits wieder auf angenehme 20 bis 24 Grad. Die Wassertemperaturen sind dann noch sehr frisch, wer aber nicht gerade zimperlich ist, kann auch dann schon im Meer baden.

 

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich von einem anderen Flughafen aus anreisen?

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, wenn Du einen anderen Abflughafen bevorzugen würdest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage.

Wieviel Gepäck kann ich für diese Reise mitnehmen?

Es ist ein Freigepäckstück bis 20 kg (nach dem Weight Concept) oder 23 kg (nach dem Piece Concept) erlaubt. Manche Fluggesellschaften gewähren sogar 30 kg Freigepäck. Genaue Angaben dazu findest Du auf Deinem Flugticket. Zusätzlich zum Aufgabegepäck kannst Du ein Handgepäckstück, in der Regel bis 8 kg, mit in die Flugzeugkabine nehmen. ☝️Die Gepäckbestimmungen findest Du auf der Webseite der durchführenden Fluggesellschaft. Weiteres Gepäck oder Sportgepäck (z. B. Ski) muss am Flughafen zusätzlich gezahlt werden.

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung