Christoph Hummel Staatl. gepr. Berg- und Skiführer IVBV

Mit Bergfuehrer Christoph Hummel In Die Lyngen Alpen Zur Skitourenreise NorwegenBergfuehrer Christoph Hummel Am Gipfel Des Mont BlancBergfuehrer Christoph Hummel Am KletterkusBergfuehrer Christoph Hummel Auf HochtourBergfuehrer Christoph Hummel Beim Eisklettern In NorwegenBergfuehrer Christoph Hummel Beim Freeriden In KanadaBergfuehrer Christoph Hummel In Amerika Beim KletternHummel Christoph Bergfuherer
Mit Bergfuehrer Christoph Hummel In Die Lyngen Alpen Zur Skitourenreise Norwegen
Bergfuehrer Christoph Hummel Am Gipfel Des Mont Blanc
Bergfuehrer Christoph Hummel Am Kletterkus
Bergfuehrer Christoph Hummel Auf Hochtour
Bergfuehrer Christoph Hummel Beim Eisklettern In Norwegen
Bergfuehrer Christoph Hummel Beim Freeriden In Kanada
Bergfuehrer Christoph Hummel In Amerika Beim Klettern
Hummel Christoph Bergfuherer

Bergführer Christoph Hummel

Christoph kommt ursprünglich aus Peiting und ist seit fast 20 Jahren in den Bergen der Welt unterwegs. Dabei hat er an allen Spielarten des Alpinismus seine Freude – beim Sportklettern auf Kalymnos ebenso wie auf langen kombinierten Routen im winterlichen Hochgebirge. Seit dem Ende seines Studiums hat Christoph eineinhalb Jahre in den kanadischen Rocky Mountains verbracht und kennt dort zwischen Revelstoke und Banff alle Geheimtipps zum Freeriden, Eisklettern und Skitourengehen. Weitere Skitourenreisen führten ihn nach Norwegen, Island und Georgien. Seit Februar 2013 arbeitet Christoph zudem in der Sicherheitsforschung des Deutschen Alpenvereins und bereichert unsere Kurse und Führungen um die neuesten Aspekte aus der Forschung.

Qualifikationen

  • Staatl. gepr. Berg- und Skiführer IVBV
  • Lehrer für Englisch am Gymnasium
  • Mitglied im Bundeslehrteam der JDAV
  • Mitglied in der Sicherheitsforschung des DAV

Außeralpine Hobbies

  • Lesen, Faulenzen, Feiern, Familie

Warum arbeitest du als Bergführer?

Es gibt nichts schöneres als in der Natur und meinen geliebten Bergen unterwegs zu sein. Das schönste dabei ist, das Strahlen meiner Gäste nach Erreichen des Ziels und wenn sie dann später wieder gesund im Tal angekommen sind. Oftmals entstehen dadurch auch Freundschaften fürs Leben.