Über den Mittelegigrat auf den Eiger
Lang - Ausgesetzt - und Spektakulär

Klassiker

Eine der schönsten Grattouren in den Alpen

Die Besteigung des Eigers über den Mittelegigrat gehört zu den spektakulärsten Gratüberschreitungen, welche man als Alpinist machen kann. Die kombinierten Schwierigkeiten bewegen sich durchgehend im III. Grad UIAA und im Eis bis 45°. Die Tour wird von uns als Privatführung mit 1:1 Führer - Gast Verhältnis organisiert um maximale Flexibilität und Sicherheit zu gewährleisten.

2 Tage
1

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • 1:1 Führung als Privattour
  • Individuelle Termine möglich
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 11:00 Uhr Grindelwald Grund
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr Grindelwald Grund

1. Tag:
Aufstieg zur Mittellegihütte (3.355 m)

Am späten Vormittag triffst Du Dich mit Deinem Bergführer in Grindelwald Grund am Terminal der Jungfraujochbahn.Nach der Begrüßung und dem gemeinsamen Ausrüstungscheck geht es mit der Bergbahn zur Station Eismeer, von wo der Aufstieg (eine Kletterpassage IV UIAA) zur Mittellegihütte ansteht. Durch das Stollenloch betreten wir den Gletscher und überqueren diesen bis zu den gegenüberliegenden Felsbändern. Durch den Gletscherrückgang gilt es zunächst eine Kletterstelle im IV. Grad zu überwinden. Über die Bänder ziehen wir später in konzentrierter Gehweise unsere Spur hinauf zur Mittelegihütte, wo wir den Abend einläuten. Allein die Lage der Hütte am exponierten Grat ist bereits den Zustieg wert. Übernachtung in der Berghütte.

 200 Hm
 50 Hm
 2  h
Mittellegihütte

2. Tag:
Über den Mittellegigrat auf den Eiger (3.970 m)

Noch in der Dunkelheit geht es hinaus aus der gemütlichen Hütte und wir starten über den Mittellegigrat auf den Gipfel des Eiger (3.970 m). Unterwegs können wir dabei immer wieder einen Blick in die berühmte Eiger Nordwand wagen. Am Grat selbst dienen uns einige Seilstücke als Aufstiegshilfe und erleichtern die Kletterei. Am Gipfel angekommen erwartet uns ein traumhafter Blick über das Berner Oberland. Schreckhorn, Lauteraarhörner und natürlich der Blick auf Mönch und Jungfrau als eine der Wahrzeichen Grindelwalds. Im Abstieg erwarten uns noch einmal spannende Passagen mit einigen Abseilstellen, bevor es  über die Eigerjöcher zur Mönchsjochhütte und weiter zur Jungfraubahn geht. Verabschiedung und Heimreise

 950 Hm
 680 Hm
 8 - 10 h

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
4.3

Schwere Westalpentour bzw. schwierige Hochtour (D und S nach der Hochtourenbewertung). Für die Besteigung des Eiger über den Mittelegigrat hast Du bereits vorher andere Gipfel, wie z. B. Weisshorn oder Obergabelhorn etc. bestiegen. Für diese Tour solltest Du über eine hervorragende Kondition für Gehzeiten von 8-10 Stunden verfügen. Du bist absolut trittsicher, schwindelfrei und beherrschst das sichere Gehen mit Steigeisen und Pickel. Klettertechnische Schwierigkeiten im III. - IV. Grad UIAA im Nachstieg stellen kein Problem für Dich dar.

Hervorragende Alpine Erfahrung | Sehr herausfordernde alpine Unternehmung

  • Sehr Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Beherrschen der Steigeisen- und Pickeltechnik
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Umfangreiche Erfahrung Westalpen
950 Hm680 Hm 8-10 h
D / S UIAA-IV

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 2 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Alle Nebenkosten des Bergführers für Transfers, Seilbahnen, ÜN/HP

Leistungen exklusive

  • Übernachtung mit Halbpension / 1 x SAC Hütten (ca. 70 CHF/Nacht)
  • Transferkosten + Seilbahnen (ca. 160 CHF)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

CO2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren!
Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

CO 2
31 kg
Unterkunft
21 kg
Flug
0 kg
Transport
0 kg
Aktivität
10 kg

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.