Tiefschneekurs und Skitourenwoche Heidelberger Hütte
Tiefschneetraining und Skitour


Skitourenwoche In Der Silvretta Heidelberger Hu TteAbfahrt Auf Der Heidelberger Hu Tte Am Skitourenkurs Und Tiefschneekurs U Ber SilvesterAbfahrt In Der SilvrettaSondieren Und Lvs Suche Am Skitourenkurs Und TiefschneekursSkitourengebiet Heidelberger Hu Tte In IschglSkitourenwoche U Ber Silvester Auf Der Heidelberger Hu TteSkitourenkurs In Der Silvretta Auf Der Heidelberger Hu TteLawinenverschu Ttetensuche Auf Dem Skitourenkurs Heidelberger Hu TteOrientierung Im Nebel Am SkitourenkursSkitouren Ischgl Und Heidelberger Hu TteSkitourenwoche Heidelberger Hu TteDie Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der SkitourenwocheSpuranlage Auf Dem Skitourenkurs ErlernenSkitourenkurs Und Tiefschneekurs Fuer Einsteiger Auf Der HeidelbergerhuetteSkitouren Kurs U Ber Silvester Auf Der Heidelberger Hu TteSkitourenkurs Fu R Einsteiger U Ber SilvesterSkitourenkurs Und Tiefschneekurs In Der SilvrettaSkitouren Rund Um Die Heidelberger Hu TteTraumabfahrt Zur Heidelberger Hu TteTheorieunterricht Bei Der Skitourenwoche Silvretta Auf Der Heidelberger Hu TteSilvester Auf Dem Berg In Ischgl Auf Der Heidelberger Hu Tte
Skitourenwoche In Der Silvretta Heidelberger Hu Tte
Abfahrt Auf Der Heidelberger Hu Tte Am Skitourenkurs Und Tiefschneekurs U Ber Silvester
Abfahrt In Der Silvretta
Sondieren Und Lvs Suche Am Skitourenkurs Und Tiefschneekurs
Skitourengebiet Heidelberger Hu Tte In Ischgl
Skitourenwoche U Ber Silvester Auf Der Heidelberger Hu Tte
Skitourenkurs In Der Silvretta Auf Der Heidelberger Hu Tte
Lawinenverschu Ttetensuche Auf Dem Skitourenkurs Heidelberger Hu Tte
Orientierung Im Nebel Am Skitourenkurs
Skitouren Ischgl Und Heidelberger Hu Tte
Skitourenwoche Heidelberger Hu Tte
Die Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der Skitourenwoche
Spuranlage Auf Dem Skitourenkurs Erlernen
Skitourenkurs Und Tiefschneekurs Fuer Einsteiger Auf Der Heidelbergerhuette
Skitouren Kurs U Ber Silvester Auf Der Heidelberger Hu Tte
Skitourenkurs Fu R Einsteiger U Ber Silvester
Skitourenkurs Und Tiefschneekurs In Der Silvretta
Skitouren Rund Um Die Heidelberger Hu Tte
Traumabfahrt Zur Heidelberger Hu Tte
Theorieunterricht Bei Der Skitourenwoche Silvretta Auf Der Heidelberger Hu Tte
Silvester Auf Dem Berg In Ischgl Auf Der Heidelberger Hu Tte

Tiefschneekurs und Skitourenwoche Heidelberger Hütte

Perfektes Tiefschneetraining in der Freeridearena Ischgl/Samnaun und leichte Skitouren um die Heidelberger Hütte. Unsere Bergführer verbessern mit Dir Dein Können abseits der Skipisten. Auf kurzen und langen Rides im Skigebiet lernst Du alles über die entsprechenden Taktiken beim Befahren von Hängen und die richtige Beurteilung der Lawinensituation. Zurück zur Hütte gehts mit dem Skidoo.
Auf leichten Skitouren um die Hütte wird alles geschult, was Du für den Auf- und Abstieg sonst noch brauchst. Immer unter der fachlichen Anleitung Deines Bergführers gehts auf die umliegenden 3.000-er des Gebiets. Die gemütliche Hütte liegt ideal und verfügt über Mehrbettzimmer mit Etagendusche, also alles was man so braucht. Die Küche ist phänomenal.

 

Touren "Highlights"

  • Idealer Ausbildungsstützpunkt Heidelberger Hütte
  • Sehr gute Küche auf der Hütte
  • Termine auch über Silvester
  • Verbesserung Deiner Tiefschneetechnik
  • Inklusive Leihausrüstung Lawinensicherheit

Anforderungen

Für die Skitourenwoche auf der Heidelberger Hütte solltest Du über eine Kondition für Gehzeiten bis 4 h verfügen. Skitechnisch solltest Du sicher auf Skipisten unterwegs sein und bei Abstechern ins ungespurte Gelände keine großen Probleme haben. Erste Erfahrungen im Skitourenbereich sind von Vorteil aber nicht zwingend notwendig. Die Aufstiegsgeschwindigkeit liegt im Mittel zwischen 300 - 400 Höhenmeter pro Stunde. Die Höhendifferenz der Skitouren in der Silvretta beträgt zwischen 600 - 1.000 Hm im Aufstieg. Die ersten beiden Tage dienen der Festigung und Übung im Gelände abseits der Pisten.

 

Anforderungsmerkmale

  • WS - = leicht - wenig schwierig 30°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 4 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.000 Hm im Aufstieg / bis 1.500 Hm in der Abfahrt
  • Mäßige Alpine Erfahrung / Mäßige Ernsthaftigkeit
  • Skitouren-Erfahrung von Vorteil
  • Sicheres Abfahren auf allen Pistenkategorien
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag

Treffpunkt und Begrüßung je nach Termin um ca. 16.30 Uhr in Ischgl. Die genaue Zeit kommt mit der Tourenbestätigung. Gemeinsame Auffahrt mit dem Pistenbulli zur Heidelberger Hütte. Programmbesprechung und gemeinsames Abendessen.

 

2. Tag

Erstes Techniktraining und Tiefschneekurs im Skigebiet Ischgl/Samnaun, dabei LVS-Ausbildung in Theorie und Praxis. Mit dem Skidoo zurück zur Hütte.


3. Tag

Vertiefungstag mit Variantenausbildung im Skigebiet. Tiefschneetraining und Übungen mit dem LVS-Gerät durch den Skilehrer. Abends Ausbildung Tourenplanung und Orientierung.


4. Tag

Erste Skitour auf den Hausberg der Hütte, die Larainferner Spitze (3.009 m). Dabei Anlegen von Spitzkehren, Spuranlage und vieles mehr. Über breite Hänge und Stufen hinab ins Tal.

Gz 3 h / ↑↓ 750 Hm


5. Tag

Drei-Gipfel-Tour, zunächst auf den Piz Davo Sasse (2.792 m) und weiter mit einer kurzen Abfahrt auf den Piz Val Gronda (2.812 m). Vertiefung des Gelernten. Die Rundtour schließt mit dem Ils Chalchogns (2.792 m) ab. Schöne Abfahrt zurück zur Hütte.

Gz 4 h / ↑↓ 1.000 Hm


6. Tag

Skitour über die Davo Lais Scharte auf den Piz Davo Lais (3.027 m). Das letzte Stück ohne Ski hinauf zum Gipfel. Bei Zeit und Lust noch Kombimöglichkeit mit dem Piz Laver (2.984 m). Auf einer der schönsten Abfahrten zurück zur Hütte.

Gz 4 h / ↑↓ 800 Hm


7. Tag

Abschlusstour auf den Piz Mottana 2.928 m und über das steile Nordkar zurück zur Hütte. Gepäckaufnahme und letzte Skiabfahrt ins Tal. Verabschiedung und Heimreise gegen 15 Uhr.

Gz 3 h / ↑ 670 Hm, ↓ 1.450 Hm

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 7 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 6 x Ü/HP im Mehrbettzimmer der Hütte
  • Leihausrüstung Lawinensicherheit
  • Personentransport zur Hütte
  • Gepäcktransport zur Hütte und zurück

Leistungen zubuchbar

  • ABS-Lawinenrucksack leihweise
  • KÄSTLE Tourenskiausrüstung ohne Schuhe

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 15 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Seilbahnen + Transferkosten (ca. 100 €)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 8 € pro Tag)
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise & Tipps

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 10 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Schweizer Alpenclub SAC, Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

Weiterführende Informationen

Bitte beachte folgenden Link

Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

Beschreibung der Region

Das Skitouren- und Bergsteigergebiet Silvretta liegt im Herzen der zentralen Ostalpen in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg angrenzend an die Schweiz. Die Dreiländerspitze teilt wie der Name schon sagt Graubünden, Tirol und Vorarlberg. Die Silvretta wird wegen ihrer vielen Dreitausender mit einer Vielzahl an größeren und kleineren Gletschern auch "Die Blaue Silvretta" genannt. Der österreichische Teil der Silvretta ist gut mit bewirtschafteten Alpenvereinshütten erschlossen. Die Hütten Jamtal und Wiesbadener sowie Tuoi und Heidelberger sind die bekanntesten Hütten der Silvretta. Der bekannteste Gipfel und ein wunderbares Skitourenziel ist der Piz Buin mit 3.312 m Höhe. Die Gipfel der Silvretta bieten durchwegs schöne Abfahrten und vor allem eine geniale Aussicht!

Unterkünfte während der Reise

Die Heidelberger Hütte liegt auf 2.264 Metern Höhe in der wunderschönen Silvretta. Die Hütte ist ausgestattet mit Mehrbettzimmern und Duschmöglichkeiten. Für die Skitouren sehr wichtig sind ein Trockenraum mit Schutrockner und ein Skiraum.

 

Informationen zur Unterkunft

  • Unterkunft im Mehrbettzimmer auf der Hütte
  • Täglich Tourenbrot und Tourentee zum Mitnehmen
  • Dusche und Trockenraum
  • Geräumiger Unterrichtsraum
  • Sehr gemütliche Hütten und bestes Essen
  • WLAN auf der Hütte

 

Die Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der SkitourenwocheTheorieunterricht Bei Der Skitourenwoche Silvretta Auf Der Heidelberger Hu Tte
Die Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der Skitourenwoche
Theorieunterricht Bei Der Skitourenwoche Silvretta Auf Der Heidelberger Hu Tte

Ausbildungsthemen im Kurs

  • Fahrtechnikschulung von der Piste ins Gelände
  • Technik und Taktik bei der Abfahrt
  • Spuranlage auf Skitour
  • Aufstiegstechniken für Skitouren
  • Schnee- und Lawinenkunde
  • Lawinenverschüttetensuche mit dem LVS-Gerät
  • Tourenplanung/Risikomanagement
p.P. ab 849,00 €
Tourdauer:
7 Tage
Teilnehmer:
min. 5, max. 8
Länder:
Schweiz, Österreich
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.2
Tourtermine:
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: