Tiefschnee- und Skitourenkurs im Stubaital
Techniktraining und Skitourenerlebnis oberhalb von 3.000 m

Tipp
Neu

Tiefschneekurs und Skitourenwoche im Stubaital

Im Stubaital finden sich ab Ende Dezember perfekte Bedingungen, um in die bevorstehende Skitourensaison zu starten. Der Kombikurs aus Tiefschneekurs und Skitourenkurs bereitet Dich ideal auf erste Skitouren vor und bringt Dein Wissen in diesen Bereichen weiter voran. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist auch der richtige Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät, der in verschiedenen Szenarien trainiert wird. Durch hoch gelegene Gletscher, ein riesiges Skitourenpotential und Abfahrtsmöglichkeiten in allen Expositionen spielt diese Region ihre Flexibilität für die Programmgestaltung voll aus. Je nach Bedingungen können wir also einfach reagieren, um gute Trainingsmöglichkeiten zu finden, selbst wenn der Schnee im Tal noch zu wünschen lässt. Als Basis nutzen wir das luxuriöse Hotel Stubaierhof Neustift (****S), das nur ca. 20 Minuten Fahrt vom Gletscherskigebiet entfernt liegt. Aufgrund der hohen Ausstattung des Hotels mit komfortablen Zimmern, genialem Essen sowie einem großen Entspannungs- und Wellnessbereich kommt bei dieser Reise auch das Urlaubsfeeling nicht zu kurz. Als Highlight der Kurswoche können wir bei guten Verhältnissen das Zuckerhütl (3.508 m) mit Ski besteigen. Hier schnupperst Du bereits erste Gletscher- und Skihochtouren-Luft!

 

Doch lieber in ein anderes Gebiet? Tiefschnee-, und Skitourenkurs im Pitztal mit Hotelkomfort

5 Tage
min. 5, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Idealer Ausbildungsstützpunkt im Stubaital
  • Komfortables 4**** Hotel
  • inkl. Skipass!
  • Verbesserung Deiner Tiefschneetechnik
  • Inklusive Leihausrüstung Lawinensicherheit und ABS-Rucksack
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 08:30 Uhr Neustift im Stubaital
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr Neustift im Stubaital

1. Tag:
Skitechnik verbessern im Stubaier Skigebiet

Persönliche Anreise (idealerweise bereits am Vortag). Früh morgens Begrüßung mit dem Bergführer im Hotel und Start in die Tiefschneekurs- und Skitourenwoche. Nach einer kurzen Besprechung und Materialausgabe fahren wir zur Liftstation des Stubaier Gletschers. Hier werden im Skigebiet die Grundlagen der Skitechnik im Gelände abseits der Piste trainiert und verfeinert. Sehr wichtig ist auch eine erste Einheit mit dem LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät), welches essenziell für Skitouren und Skibefahrungen abseits von gesicherten Skipisten ist. Am Abend folgt dazu auch eine lockere Theorie-Einheit.

StubaierhofHalbpension

2. Tag:
Skitechniktraining und LVS-Suche

Verfeinern der Skitechnik steht heute auf dem Tiefschneekurs-Programm. Ebenfalls üben und wiederholen wir die Lawinenverschüttetensuche, denn diese Fertigkeiten sind ab morgen auf Skitour unverzichtbar. Der Bergführer gibt hier viele Tipps aus der Praxis. Mit der Gletscherbahn geht es am Mittag hoch hinauf ins Skigebiet, wo wir im Bergrestaurant eine Pause machen. Am Nachmittag nehmen wir den Sessellift in Richtung Daunjoch, wo unsere erste "wirkliche Abfahrt" im freien Gelände über den Daunkopfferner zurück zur Talstation Mutterberg führt. Die Oberschenkel brennen und Relaxen im SPA Bereich des Hotels tut gut! Am Abend befassen wir uns mit der theoretische Vorbereitung und Tourenplanung für den kommenden Skitourentag.

  2.000 Hm

StubaierhofHalbpension

3. Tag:
Erste Skitour während des Skitourenkurses

Die beiden vorangegangenen Skitage haben eine gute Basis für unseren heutigen ersten Skitourentag gelegt. Wichtiger als das Erreichen des Gipfels ist dabei aber das Erlernen der richtigen Skitourentechnik. So werden An- und Abfellen genauso geübt wie Spitzkehren, Bogentreten und das geländeangepasste Legen einer guten Aufstiegsspur. Als Ziel bietet sich dafür z. B. die Seblasspitze (2.360 m) an, bei der wir auf verschiedenen Wegabschnitten diese Techniken gut trainieren können. Allerdings finden sich im Tal auch zahlreich alternative Ziele, so dass wir je nach Schneesituation gut reagieren können. Am Abend wieder eine lockere Theorieeinheit, diesmal zu den Themen Tourenplanung und Lawinenbeurteilung.




1.000 Hm
 4 - 6 hStubaierhofHalbpension

4. Tag:
Vertiefung der Skitourentechnik

Aufsteigen, Abfahren und Techniktraining stehen heute auf dem Programm. Wichtig bei Skitouren ist das Einschätzen der Lawinengefahr, und darauf wird heute ein besonderes Augenmerk gelegt. Dazu gilt es "Gefahrenanzeichen" einzuschätzen, z. B. Windzeichen, Wächten, Triebschnee und viele weitere. Lernen im Gelände macht am meisten Sinn, deshalb wird das Ganze in der Praxis draußen auf Tour vermittelt. Zur besseren Akklimatisierung haben wir dabei sogar die Möglichkeit einen 3.000-er zu besteigen, je nach Bedingungen z. B. den Hinteren Daunkopf (3.225 m) oder den Windacher Daunkogel (3.348 m). Am Abend befassen wir uns mit der Tourenplanung unserer Abschlusstour zum Zuckerhütl.

 650 Hm
 2.000 Hm
 4 - 6 hStubaierhofHalbpension

5. Tag:
Abschlusstour zum Zuckerhütl (3.508 m)

Wenn alles gut läuft, dann geht es heute mit Tourenski zum Zuckerhütl, dem höchsten Gipfel der Stubaier Alpen. Hierzu nutzen wir zunächst die Bergbahn des Skigebietes zum Schaufeljoch auf 3.170 m. Erst über die Skipiste fahren wir talwärts, um dann aufzufellen und im freien Skigelände über den Gletscher bis zum Pfaffenjoch (3.212 m) aufzusteigen. Von hier aus geht es weiter ansteigend bis zum Skidepot. Der Gipfelaufbau wird ohne Ski begangen, meist mit Steigeisen. Die Aussicht vom höchsten Berg der Stubaier auf 3.507 m Höhe ist einzigartig und wir genießen diese Weitsicht über das Gipfelmeer. Bei guter Sicht kann man sogar bis zur Zugspitze und zum Hochkönig schauen. Im Anschluss geht es mit Ski die lange Abfahrt zurück ins Tal, wo wir uns nach einer lehrreichen, anstrengenden, aber auch eindrucksvollen und spaßigen Kurswoche voneinander verabschieden.

 850 Hm

 2.500 Hm
 5 - 7 h
Frühstück

Ausbildungsthemen im Kurs Unsere Bergführer bilden Dich aus!

Bei dem Tiefschnee- und Skitourenkurs im Stubaital versuchen wir Dir alles Notwendige zu vermitteln, um in Zukunft selbständig auf einfache Skitouren zu starten. Unser Schwerpunkt ist, Dich in Deiner Fahrtechnik abseits der Pisten und in der Skitourentechnik sowie der LVS-Suche zu schulen und für die Gefahren auf Skitour zu sensibilisieren. Neben der Praxis werden die Themen auch abends in lockeren Unterrichtseinheiten vermittelt.

  • Fahrtechnikschulung von der Piste ins Gelände
  • Technik und Taktik bei der Abfahrt
  • Spuranlage auf Skitour
  • Aufstiegstechniken für Skitouren
  • Schnee- und Lawinenkunde
  • Lawinenverschüttetensuche mit dem LVS-Gerät
  • Tourenplanung & Risikomanagement

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.5

Für die Skitourenwoche und den Tiefschneekurs im Stubaital solltest Du über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 7 Stunden verfügen. Skitechnisch solltest Du sicher auf Skipisten unterwegs sein und bei Abstechern ins ungespurte Gelände keine großen Probleme haben. Erste Erfahrungen im Skitourenbereich sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Die Aufstiegsgeschwindigkeit liegt im Mittel zwischen 300 - 400 Höhenmetern pro Stunde. Die Höhendifferenz der Skitouren beträgt zwischen 600 - 1.000 Höhenmeter im Aufstieg. Die ersten beiden Tage dienen der Festigung und Übung im Gelände abseits der Pisten.

Mäßige Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

  • WS - leicht - wenig schwierig bis 35°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 4 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.000 Hm im Aufstieg / bis 2.500 Hm in der Abfahrt
  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Skitouren-Erfahrung von Vorteil
  • Sicheres Abfahren auf allen Pistenkategorien
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für kurze Gipfelanstiege
  • Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken
1.000 Hm


2.500 Hm



7 h

WS - leicht - wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 4 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hotel - Doppelzimmer
  • Skipass inklusive
  • Leihausrüstung Lawinensicherheit
  • Gletscherausrüstung leihweise
  • Freie Nutzung ABS-Lawinenrucksack Testpool nach Verfügbarkeit
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Buchung Einzelzimmer: 200,00 €
  • Tourenskiausrüstung inkl. Tourenskischuhe: 210,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Ggf. Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

CO2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren!
Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

CO 2
186 kg
Unterkunft
100 kg
Flug
0 kg
Transport
1 kg
Aktivität
85 kg

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Das Haupttal der Stubaier Alpen verläuft vom Alpenhauptkamm bis in die Nähe von Innsbruck. Es ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Reiseziel für Bergsportler. Die vielfältige Berglandschaft, die bis auf 3.500 m aufragt, ist von Gletschern, Almen, Wäldern sowie Bächen und Wasserfällen geprägt. Im Winter ist die Region sehr schneesicher und der Stubaier Gletscher bildet das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Bis auf 3.210 m zieht sich das Skigebiet in die Höhe und ermöglicht schon früh im Winter zum Skifahren ein abwechslungsreiches Gelände mit allen Expositionen und Steilheiten. Hier finden wir hervorragende Möglichkeiten die Pisten, Freerideabfahrten und Skitourengipfel zu kombinieren und können je nach Schneelage und Bedingungen so variabel planen.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 


 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Fragen zu Covid-19

Informationen zu Covid-19 und Antworten auf die am Häufigsten gestellten Fragen findest Du in unserem Covid-19 Infohub

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.