Snowboardtourenkurs Heidelberger Hütte
Mit dem Board auf den Gipfel | Vom Snowboarden zum Tourengehen mit Splitboard


Aufstieg Mit Dem Splitboard In Der SilvrettaSki Und Splitboard Touren In Der SilvrettaSkitouren Mit Dem Splitboard UnternehmenSkitourenwoche Heidelberger Hu TteSpitzkehre Mit Dem SplitboardSplitboard Fahren Im Tiefschnee LernenSnowboard Skitouren Fuer EinsteigerSplitboarden LernenSplitboarder Im Auftieg Zum Piz BuinSplitboard Kurse Und TourenSkitourenkurs In Der Silvretta Auf Der Heidelberger Hu TteDie Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der Skitourenwoche
Aufstieg Mit Dem Splitboard In Der Silvretta
Ski Und Splitboard Touren In Der Silvretta
Skitouren Mit Dem Splitboard Unternehmen
Skitourenwoche Heidelberger Hu Tte
Spitzkehre Mit Dem Splitboard
Splitboard Fahren Im Tiefschnee Lernen
Snowboard Skitouren Fuer Einsteiger
Splitboarden Lernen
Splitboarder Im Auftieg Zum Piz Buin
Splitboard Kurse Und Touren
Skitourenkurs In Der Silvretta Auf Der Heidelberger Hu Tte
Die Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der Skitourenwoche

Snowboard Tourenwochenende Heidelberger Hütte

Rund um die Heidelberger Hütte findest Du das perfekte Gelände, um auf leichten Touren die Aufstiegstechnik mit dem Splitboard zu lernen und erste Gipfel, die bis auf 3.000 m aufragen, mit dem Board zu erreichen. Dabei wird alles geschult, was Du für den Aufstieg und die Abfahrt mit dem Splitboard sonst noch brauchst. Auch entsprechende Taktiken beim Befahren von Hängen und die richtige Beurteilung der Lawinensituation sowie Tourenplanung und LVS-Training sind selbstverständlich Bestandteile des Kurses. Immer unter der fachlichen Anleitung Deines Bergführers gehts auf die umliegenden 3.000-er des Gebiets. Die gemütliche Hütte liegt ideal und verfügt über Mehrbettzimmer mit Etagendusche, also alles was man so braucht. Die Küche ist phänomenal.

 

Touren "Highlights"

  • Idealer Ausbildungsstützpunkt Heidelberger Hütte
  • Sehr gute Küche auf der Hütte
  • Lernen der Aufstiegstechnik mit dem Splitboard
  • Techniken und Taktiken sowie LVS-Training
  • Inklusive Leihausrüstung Lawinensicherheit

Anforderungen

Für das Snowboard Tourenwochenende auf der Heidelberger Hütte solltest Du über eine Kondition für Gehzeiten bis 4 h verfügen. Snowboardtechnisch solltest Du sicher im ungespurten Gelände fahren können. Erste Erfahrungen im Tourenbereich mit dem Splitboard sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Die Aufstiegsgeschwindigkeit liegt im Mittel zwischen 300 - 400 Höhenmeter pro Stunde. Die Höhendifferenz der Snowboardtouren in der Silvretta beträgt zwischen 600 - 1.000 Hm im Aufstieg.

 

Mäßige Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

  • WS - = leicht - wenig schwierig 30°
  • Gute Kondition für Snowboardtouren mit 4 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.000 Hm im Aufstieg / bis 1.500 Hm in der Abfahrt
  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Splitboardtouren-Erfahrung von Vorteil
  • Sicheres Abfahren mit dem Snowboard im ungespurten Gelände
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag

Treffpunkt und Begrüßung je nach Termin am Vormittag in Ischgl. Die genaue Zeit kommt mit der Tourenbestätigung. Mit dem Lift fahren wir auf und queren von der Bergstation zur Heidelberger Hütte, unserer Basis für die nächsten Tage. Nach dem Zimmerbezug und einer kurzen Stärkung auf der Hütte legen wir direkt los: Aufstiegstechniken mit dem Splitboard, LVS-Ausbildung in Theorie und Praxis sowie Variantenausbildung stehen auf dem Programm. Abends Ausbildung Tourenplanung und Orientierung sowie gemeinsames Abendessen.


2. Tag

Erste Snowboardtour auf den Hausberg der Hütte, die Larainferner Spitze (3.009 m). Dabei Anlegen von Spitzkehren, Spuranlage und vieles mehr. Über breite Hänge und Stufen hinab ins Tal.

Gz 3 h / ↑↓ 750 Hm


3. Tag

Drei-Gipfel-Tour, zunächst auf den Piz Davo Sasse (2.792 m) und weiter mit einer kurzen Abfahrt auf den Piz Val Gronda (2.812 m). Vertiefung des Gelernten. Die Rundtour schließt mit dem Ils Chalchogns (2.792 m) ab. Schöne Abfahrt zurück zur Hütte.

Gz 4 h / ↑↓ 1.000 Hm


4. Tag

Skitour über die Davo Lais Scharte auf den Piz Davo Lais (3.027 m). Das letzte Stück ohne Ski hinauf zum Gipfel. Bei Zeit und Lust noch Kombimöglichkeit mit dem Piz Laver (2.984 m). Auf einer der schönsten Abfahrten zurück zur Hütte. Gepäckaufnahme und letzte Abfahrt ins Tal. Verabschiedung und Heimreise am Nachmittag.

Gz 4 h / ↑ 800 Hm, ↓ 1.550 Hm

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 4 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 3 x Ü/HP im Mehrbettzimmer der Hütte
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Leihausrüstung Lawinensicherheit

Leistungen zubuchbar

  • ABS-Lawinenrucksack leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 15 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Seilbahnen (ca. 22 €)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 8 € pro Tag)
  • Individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise & Tipps

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

 

Information | Weiterführende Links

Beschreibung der Region

Das Skitouren- und Bergsteigergebiet Silvretta liegt im Herzen der zentralen Ostalpen in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg angrenzend an die Schweiz. Die Dreiländerspitze teilt wie der Name schon sagt Graubünden, Tirol und Vorarlberg. Die Silvretta wird wegen ihrer vielen Dreitausender mit einer Vielzahl an größeren und kleineren Gletschern auch "Die Blaue Silvretta" genannt. Der österreichische Teil der Silvretta ist gut mit bewirtschafteten Alpenvereinshütten erschlossen. Die Hütten Jamtal und Wiesbadener sowie Tuoi und Heidelberger sind die bekanntesten Hütten der Silvretta. Der bekannteste Gipfel und ein wunderbares Skitourenziel ist der Piz Buin mit 3.312 m Höhe. Die Gipfel der Silvretta bieten durchwegs schöne Abfahrten und vor allem eine geniale Aussicht!

Unterkünfte während der Reise

Die Heidelberger Hütte liegt auf 2.264 Metern Höhe in der wunderschönen Silvretta. Die Hütte ist ausgestattet mit Mehrbettzimmern und Duschmöglichkeiten. Für die Snowboardtouren sehr wichtig sind ein Trockenraum mit Schutrockner und ein Skiraum.

 

Informationen zur Unterkunft

  • Unterkunft im Mehrbettzimmer auf der Hütte
  • Täglich Tourenbrot und Tourentee zum Mitnehmen
  • Dusche und Trockenraum
  • Geräumiger Unterrichtsraum
  • Sehr gemütliche Hütten und bestes Essen
  • WLAN auf der Hütte
Die Heidelberger Hu Tte In Der Silvretta Auf Der Skitourenwoche

Ausbildungsthemen im Kurs

Bei dem Snowboardtourenkurs für Einsteiger versuchen wir Dir alles Notwendige zu vermitteln, um in Zukunft selbständig auf einfache Touren mit dem Splitboard zu starten. Unser Schwerpunkt ist, Dich für die Gefahren auf Snowboardtour zu sensibilisieren. Die Themen am Snowboardtourenkurs werden auch abends in lockeren Unterrichtseinheiten vermittelt.

 

  • Tourenplanung/Risikomanagement
  • Orientierung und Kartenlesen
  • Lawinenverschüttetensuche mit dem LVS-Gerät
  • Spuranlage auf Snowboardtour
  • Aufstiegstechniken für Touren mit dem Splitboard
  • Schnee- und Lawinenkunde
  • Beurteilen der Lawinensituation und Spurwahl
  • Anwenden des Lawinenlageberichts
ab 589,00 €
Tourdauer:
4 Tage
Teilnehmer:
min. 5, max. 6
Länder:
Schweiz, Österreich
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.2
Tourtermine:
03.01. - 06.01.2019
589,00 €
Bergführer: Oliver Specht
16.02. - 19.02.2019
589,00 €
Bergführer: Oliver Specht
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: