Skitouren-Woche im Wallis | Saas Fee, Zermatt und Monte Rosa
Traumhafte Skidurchquerung der Walliser Alpen von Saas Fee bis nach Italien mit sechs 4.000-er Besteigungen

Alle 31 Fotos ansehen

Skitouren von Saas Fee über Zermatt bis nach Italien | beeindruckende Skitouren 4.000-er!

Diese Skihochtourenwoche in den Walliser Alpen führt uns auf traumhafte Skitouren und sage und schreibe sechs 4.000-er Gipfel, die wir mit Tourenski besteigen! Wir starten in Saas Fee und ziehen von Hütte zu Hütte über Zermatt bis ins italienische Monte Rosa Massiv unsere Spuren in den Schnee. Gemütliche Berghütten, eine großartige hochalpine Berglandschaft mit traumhaften Ausblicken aufs Matterhorn sowie beeindruckende Skiabfahrten begleiten uns auf dieser Skidurchquerung des Wallis. Absolute Höhepunkte bilden dabei selbstverständlich unsere Gipfelziele, die uns in Höhen von über 4.000 m ziehen: Allalinhorn (4.027 m), Alphubel (4.206 m), Strahlhorn (4.190 m), Breithorn (4.076 m), Ludwigshöhe (4.341 m) und Signalkuppe (4.554 m).

 

6 Tage
min. 4, max. 6

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Einmalige Skidurchquerung im Wallis
  • Sechs 4.000er Gipfel
  • Gemütliche Schweizer Hütten
  • Übernachtung in der neuen Monte Rosa Hütte
  • Abfahrten bis fast 3.000 Hm
  • Ideale Anschlusstour Mont Blanc

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 08:00 Uhr Herbriggen
Tourende: Vorraussichtlich 15:00 Uhr Herbriggen

1. Tag:
Skitour zum Allalinhorn (4.027 m)

Der Treffpunkt für unsere bevorstehende Skitourenwoche der Walliser Alpen ist am Vormittag im Hotel Bergfreund in Herbriggen. Nach der Begrüßung und Tourenbesprechung für die kommenden Tage in der Schweiz geht es auch schon los. Mit dem Taxibus fahren wir nach Saas Fee und von dort mit der Seilbahn aufs Mittelallalin. Hier starten wir auf unsere erste, wenn auch kurze Eingehskitour aufs Allalinhorn (4.027 m). Damit haben wir bereits den ersten 4.000er im Sack und machen uns an die Abfahrt zur Längflue Hütte (2.870 m) am Feegletscher, wo wir unseren ersten Skitourentag im Wallis gemütlich ausklingen lassen und übernachten.

 400 Hm 1.200 Hm 5 - 6 hLängfluh Hütte

2. Tag:
Alphubel (4.206 m) - einer der schönsten Skitourengipfel um Saas Fee

Heute steht die Skitour auf den Alphubel, einen der schönsten Skitourengipfel rund um Saas Fee auf dem Programm. Nach einem stärkenden Frühstück packen wir zusammen und steigen über den spaltenreichen Gletscher auf. Über den steilen Gipfelhang erreichen wir schließlich den Gipfel des Alphubel (4.206 m), von dem wir eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden 4.000er genießen. Es folgt eine lange genussvolle Abfahrt. Über einen kurzen Gegenanstieg gelangen wir schließlich zur Britannia-Hütte (3.030 m), unserem heutigen Tourenziel.

 1.300 Hm 1.500 Hm 6 - 7 hBritannia-Hütte

3. Tag:
Über das Strahlhorn (4.190 m) nach Zermatt

Wir brechen früh auf zu unserem heutigen Skitourenziel: das Strahlhorn (4.190 m). Über den Allalingletscher ziehen wir vorbei an der steilen Südostwand des Allalinhorns und vorbei am Rimpfischhorn immer weiter dem heutigen Gipfelziel entgegen. Vom Adlerpass erreichen wir den Gipfelhang mit seinem markanten Skitourengipfel. Am Skidepot wechseln wir von Ski auf Steigeisen für das letzte Stück bis zum Gipfel des Strahlhorns, von dem wir wieder ein phantastisches Gipfelpanorama genießen. Es folgt eine sehr schöne, lange und landschaftlich einmalige Abfahrt bis ins Tal nach Zermatt. Am Abend genießen wir die Gastfreundschaft im gemütlichen Hotel Bergfreund in Herbriggen, wo wir heute übernachten.

 1.200 Hm 2.600 Hm 6 hHotel Bergfreund

4. Tag:
Vom Klein Matterhorn aufs Breithorn (4.164 m)

Nach dem Frühstück geht es mit dem Taxibus nach Zermatt. Auffahrt mit der Seilbahn zum Klein Matterhorn (3.883 m), wo wir die Tourenski anschnallen. Zunächst geht es ein kleines Stück bergab in eine Senke, wo wir auffellen und in einem weiten Bogen dem Breithorn entgegen steigen. Über den steilen Gipfelhang erreichen wir den Westgipfel des Breithorns (4.164 m). Als Zuckerl wartet heute eine gigantische Abfahrt auf uns, die uns für die Anstrengungen des Aufstiegs belohnt. Je nach Verhältnissen nehmen wir diese entweder über den Schwärzegletscher oder den Theodulgletscher. Am Grenzgletscher fellen wir schließlich noch einmal auf und nehmen die letzten Meter bis zur Monte Rosa Hütte (2.895 m).

 750 Hm 2.600 Hm 6 hMonte Rosa Hütte

5. Tag:
Ludwigshöhe (4.341 m) sowie weitere 4.000er Optionen

Ein anstrengender, aber sehr eindrucksvoller Skitourentag steht bevor. Über den spaltenreichen Grenzgletscher starten wir auf unsere heutige Skihochtour zur Ludwigshöhe (4.341 m). Entlang der mächtigen Liskamm-Nordwand steigen wir durch diese einzigartige Gletscherwelt dem Gipfel auf 4.341 m entgegen. Je nachdem wie fit und motiviert wir noch sind, haben wir sogar die Möglichkeit noch bis zu drei weitere 4.000er Gipfel mitzunehmen: Parrotspitze (4.443 m), Schwarzhorn (4.322 m) oder Vincent Pyramide (4.215 m). Die Abfahrt erfolgt über den Lysgletscher zur gemütlichen italienischen Mantova Hütte (3.470 m), wo wir unseren letzten Hüttenabend gemütlich ausklingen lassen und die bisherigen Erlebnisse unserer Skihochtourenwoche noch einmal Revue passieren lassen.

 1.450 Hm 800 Hm 5 - 6 hRifugio Città di Mantova

6. Tag:
Skitour auf die Signalkuppe und Capanna Margherita (4.554 m)

Unser letzter Skitourentag bricht an und damit auch die Königsetappe unserer Skitourenwoche rund um Zermatt. Wir starten unsere Skitour übers Lysjoch zur Signalkuppe und zur höchstgelegenen Hütte der Alpen, der Capanna Margherita auf 4.554 m Höhe. Von hier genießen wir noch einmal das unvergleichgliche Panorama auf die umliegenden Berggipfel des Wallis und weit darüber hinaus. Es folgt noch einmal eine großartige Abfahrt, diesmal über den Grenzgletscher zur bereits bekannten Monte Rosa Hütte. Von hier geht es weiter ins Tal, je nach Verhältnissen noch einmal mit Gegenanstieg zum Rotenboden und weiter nach Zermatt. Verabschiedung und Heimreise.

 1.300 Hm 2.000 Hm 6 - 7 h

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
4.0

Für diese Skitourenwoche von Hütte zu Hütte im Wallis fährst Du flüssig in wechselndem Gelände und unter wechselnen Schneearten Ski. Du beherrschst den Aufstieg in Spitzkehren, das Gehen mit Harscheisen und verfügst bereits über eigene Skitourenerfahrung. Für die Skihochtouren benötigst Du eine sehr gute Kondition für Gesamtzeiten bis 8 Stunden und 1.300 Höhenmeter im Aufstieg. Für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen bist Du trittsicher und schwindelfrei.

 

Sehr hohe Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • ZS - ziemlich schwierig bis 40°
  • Sehr gute Kondition für Skitouren mit 8 Stunden Gesamtzeit
  • Bis 1.300 Hm im Aufstieg / bis 2.600 Hm in der Abfahrt
  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen
 1.300 Hm 2.600 Hm  8 hZS - ziemlich schwierig bis 40°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 6 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Gletscherausrüstung leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Übernachtung mit Halbpension / 5 x Hotel/SAC Hütte (ca. 75 CHF/Nacht)
  • Liftpässe + Transfers (ca. 100 CHF)
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Das Monte Rosa Massiv liegt in den Walliser Alpen zwischen der Schweiz und Italien. Der höchste Gipfel des Massivs und gleichzeitig höchster Punkt der Schweiz ist die Dufourspitze mit 4.634 m. Die Monte Rosa Gipfel gehören zu den höchsten Gipfeln des gesamten Alpenraumes - nur das Mont Blanc Massiv ist noch höher. Südlich des Monte Rosa Massivs liegt das italienische Aostatal. Am leichtesten zugänglich ist es über das Val die Gressoney im Südwesten. Von Nordwesten führen über das Schweizer Bergsportzentrum Zermatt der Gornergletscher und der Grenzgletscher in die Monte Rosa Region. Von Zermatt führt die Seilbahn auf das Klein Matterhorn (3.883 m) am westlichen Ende der Monte Rosa. Es ist durch den Theodulpass vom Matterhorn (4.478 m) getrennt und bildet den Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren im Wallis. Im Monte Rosa Massiv befindet sich auch die höchstgelegene Hütte der Alpen, die Capanna Margherita auf der Signalkuppe auf 4.554 m.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung