Skitouren im Valle Maira | Piemont
Das einsame und schneereiche Skitourenparadies in den Seealpen


Skitouren Valle Maira Piemont 2Skitouren Woche Valle Maira Piemont 2Skitouren Woche Valle Maira Piemont 3Skitouren Woche Valle Maira Piemont 4Skitouren Woche Valle Maira Piemont 5Skitouren Woche Valle Maira Piemont 6Skitouren Woche Valle Maira Piemont 7Skitouren Valle Maira Pulver In MarmoraSkitouren Valle Maira Ausblick Von Der Pensione Ceaglio
Skitouren Valle Maira Piemont 2
Skitouren Woche Valle Maira Piemont 2
Skitouren Woche Valle Maira Piemont 3
Skitouren Woche Valle Maira Piemont 4
Skitouren Woche Valle Maira Piemont 5
Skitouren Woche Valle Maira Piemont 6
Skitouren Woche Valle Maira Piemont 7
Skitouren Valle Maira Pulver In Marmora
Skitouren Valle Maira Ausblick Von Der Pensione Ceaglio

Ein okzitanischer Skitourentraum mit genussvoller Küche

Wo findet man in den Alpen noch ein Tal von fast unberührter Natur, ohne Aufstiegshilfen und ausuferndem Tourismus und wo die herzliche Gastfreundschaft im Vordergrund steht? Wo eine schier endlose Auswahl an Skitourenabfahrten sich aneinanderreiht und wo wir unsere ersten Spuren in den Schnee ziehen können? Wo lichte Lärchenwälder und freie Hänge die Vorfreude auf die „Runs“ schier bersten lassen? Das Valle Maira ist dieser Sehnsuchtsort des Skitourengehers.

Und als Zutat gibt es noch das bekannte italienische Essen mit dem exzellenten piemontesischen Wein dazu. Das ist die ideale Voraussetzung für eine fantastische Skitourenwoche.

 

Touren „Highlights“

  • Unbegrenzte Skitourenmöglichkeiten
  • Traumabfahrten durch eine intakte Bergwelt
  • Familiäre Unterkunft mit herzlicher Gastfreundschaft
  • Kulinarische Küche des Piemont

Anforderungen

Für die Skitouren-Woche im Valle Maira verfügst du bereits über Skitourenerfahrung und bezeichnest Dich als routinierten Skitourengänger. Du bist ein sicherer Skifahrer im wechselnden Gelände und bei wechselnden Schneeverhältnissen. Sämtliche Aufstiegstechniken wie z. B. Spitzkehren sind Dir vertraut.

Die geplanten Skitouren im Valle Maira erfordern eine gute Kondition für Aufstiegszeiten bis zu 4 Stunden und Gesamtzeiten von 6 Stunden. Die Geschwindigkeit liegt bei 300 bis 400 Höhenmeter pro Stunde, die Gesamthöhendifferenz bei bis zu 1.400 Hm.

 

Gute Alpine Erfahrung / Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • WS = wenig schwierig bis 35°, Stellen bis 40°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 6 h Gesamtzeit
  • Bis 1.400 Hm im Aufstieg und in der Abfahrt
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Beherrschen der Aufstiegstechniken / Spitzkehren
  • Sicheres Abfahren in allen Schneearten

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise ins Piemont

Individuelle Anreise ins Valle Maira. Bei einem kleinen Begrüßungs Apero stellen wir Dir nach dem Einchecken im Hotel das Gebiet und die vielfältigen Möglichkeiten zum Skitourengehen im Valle Maira vor. Am Abend genießen wir zum ersten Mal die abwechslungsreiche und feine piemontesische Küche.

Pensione CeaglioHalbpension

 

2. Tag - 7. Tag: Skitouren im Valle Maira

Das Valle Maira bietet uns ein grandioses Skitourengebiet in unberührter, einsamer Natur - ganz ohne Skilifte und ohne Massentourismus. Weite Hänge mit idealer Neigung soweit das Auge reicht, die nur darauf zu warten scheinen, dass wir die ersten Linien in den Pulver ziehen - ein wahres Eldorado für Skitourengeher!

Gemeinsam mit dem Bergführer werden die täglichen Skitouren je nach den aktuellen Bedingungen ausgewählt. Die täglichen Skitouren liegen dabei zwischen 1.100 und 1.400 Höhenmeter pro Tag mit 5 - 6 Stunden Gehzeit. Möglichkeiten gibt es im Valle Maira mehr als wir in dieser Skitourenwoche auch nur annähernd schaffen können. Den Einstieg zu unserem Tourenziel erreichen wir entweder in wenigen Fahrminuten mit dem Auto oder wir starten direkt von der Haustür aus. Ob Bric Boscasso (2.589 m), Cima di Test (2.620 m) oder Monte Bodoira (2.747 m) auf der einen Seite, Monte Arpet (2.454 m), Monte Soubeyran (2.701 m), Monte Cervet (2.984 m) oder Monte Chersogno (3.026 m) auf der anderen, nur um einige lohnenswerte Skitouren-Gipfel zu nennen... die Ziele werden uns nicht ausgehen! Auch kleine Skidurchquerungen, z. B. von Saretto zum Colle d’Enchiausa (2.885 m) oder von Chialvetta über den Monte Cassorso (2.776 m) nach Canosio sind möglich.

Dabei bilden gemütliche Täler, lichte Lärchenwälder, weite Skihänge, aber auch Steilstufen und imposante Felsriegel eine abwechslungsreiche und beeindruckende Landschaft. Von den Gipfeln eröffnen sich immer wieder phantastische Ausblicke über die Berge des Piemont und seine Seealpen. Die Abfahrten durch unberührten Pulver oder Firn lassen keine Wünsche mehr offen. Zurück im Tal laden noch die eine oder andere kleine Bar oder Café zur Einkehr nach einer gelungenen Skitour ein, wenn wir nicht sogar direkt bis zu unserem Hotel abfahren.

1.100 - 1.400 Hm5 - 6 hPensione CeaglioHalbpension

 

8. Tag: Verabschiedung und Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von unseren Gastgebern und dieser traumhaften Gegend. Ob es ein Abschied für immer wird, darf jedoch bezweifelt werden, denn es gibt noch sehr viele Gipfel zu besteigen und Traumhänge zu befahren.

Frühstück

 

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 8 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 7 x Ü/HP | Hotel - DZ
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4-Gänge-Abendmenü
  • Tourentee

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 25 €
  • Einzelzimmer Zuschlag pro Person

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Tourenbrot (verschiedene Vesper zum Mitnehmen auf Tour)
  • Saunanutzung
  • Individuelle Trinkgelder
  • Transfers vor Ort in Fahrgemeinschaften oder per Hotel-Shuttle (40 - 80 Euro pro Fahrt/Gruppe)
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 10 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

Beschreibung der Region

Das ca. 60 km lange Valle Maira (Mairatal) liegt ca. 2,5 Autostunden südwestlich von Turin in der Provinz Cuneo im Piemont nicht weit von der französichen Grenze entfernt und ist Teil der Cottischen Alpen. Durch seine Abgeschiedenheit, fehlende Infrastruktur und wenig ertragreiche Landwirtschaft, erlebte das Valle Maira ab dem 19. Jahrhundert dramatische Bevölkerungsverluste durch Abwanderung in industrielle Regionen, vor allem Turin. Zusammen mit den Nachbartälern Varaita, Maira, Grana und Stura die Demonte zählt die Region die größte zusammenhängende Landflucht ganz Italiens und verlor insgesamt 80% seiner Bewohner. Obwohl sich dieser Umstand bis heute wieder etwas erholt hat, ist das Valle Maira mit einer Bevölkerungsdichte von 2 Einwohnern pro Quadratkilometer noch immer eine der am wenigsten besiedelten Regionen in ganz Europa.

Das nahezu verlassene Valle Maira beeindruckt mit seiner Ursprünglichkeit und herzlichen Gastfreundschaft. Durch die unmittelbare Nähe der Seealpen zum Mittelmeer erhält es oft sehr große Mengen an Schnee und hat sich in den letzten Jahren als schneesichere Alternative zu den Alpen etabliert. Die Skiabfahrten sind sehr abwechslungsreich und führen uns sowohl über freie Hänge als auch durch lichte Lärchenwälder, so dass wir fast bei jeder Schnee- und Lawinenlage eine Skitour unternehmen können.

Unterkünfte während der Reise

Im Valle Maira sind wir Gast im bezaubernden Hoteldorf "Pensione Ceaglio". Von Fulvia und Alberto Galliano in dritter Generation liebevoll geführt, befindet sich das Ceaglio am Fuß der Gardetta-Hochebene im oberen Valle Maira auf 1.223 m Höhe. Einst zählte die Gemeinde 1.000 Einwohner. Durch die beschriebene Landflucht seit dem 19. Jahrhundert in dieser abgelegenen Region, sind nur etwa 25 geblieben. Dazu zählen die Familien von Flavia und Alberto, die einen Teil der ehemaligen Bauernhäuser übernommen und aufwendig restauriert haben, so dass eine einzigartige und ganz besondere Hotelanlage entstanden ist. Dabei war es ihnen wichtig, den ganz authentischen Charme zu bewahren und kein auf Chic gestyltes Hotel zu gestalten. Die Zimmer, Rezeption mit Bar, das Restaurant, eine Taverne sowie Saunabereich, Fahrrad- und Skigarage liegen verschachtelt und verteilt auf mehrere Gebäude um den Dorfbrunnen und bilden dadurch eine Art authentisches Berghoteldorf, in Italien "Albergo Diffuso" genannt.

Die Unterbringung erfolgt in gemütlichen und stilvoll renovierten Doppelzimmern mit eigenem Badezimmer mit Dusche und WC. Alle Zimmer sind mit original piemontesischen Möbelstücken aus dem 19. Jahrhundert ausgestattet und ganz individuell gestaltet - keines ist gleich. Sie sind thermisch und akustisch gut isoliert, eine zentrale Holzfeuerungsanlage sorgt für ganzjährig angenehme Temperaturen und Solarpaneele unterstützen die Warmwasseraufbereitung. Einen Fernseher suchst Du allerdings vergeblich.

Nach unseren Skitouren besteht die Möglichkeit die Finnische Sauna zu nutzen (10 €/Tag oder 30 €/Woche pro Person, inkl. Bademantel und Saunatuch). Somit kommt auch die Entspannung nach den Touren nicht zu kurz.

Am Abend lassen wir uns im hoteleigenen Restaurant mit einem piemontesischen 4-Gänge-Menü verwöhnen und können an der Bar mit Kaminofen in ganz gemütlicher Atmosphäre den Tag bei einem guten Glas Rotwein aus Allesandros Weinkeller ausklingen lassen. Am Morgen erwartet uns ein reichhaltiges und umfangreiches Frühstücksbuffet. Tourentee gibt es kostenfrei und Tourenvesper gegen Gebühr.

Die Lage der Pensione Ceaglio ist zentral im Valle Maira, so dass die Skitourenziele in kurzer Zeit erreicht werden oder sogar direkt vom Hotel aus starten bzw. enden können.

Skitouren Valle Maira Pensione CeaglioSkitouren Valle Maira Ausblick Von Der Pensione CeaglioValle Maira Pensione Ceaglio Zimmer PreitValle Maira Pensione Ceaglio Zimmer MuloValle Maira Pensione Ceaglio Badezimmer MairaValle Maira Pensione Ceaglio RestaurantValle Maira Pensione Ceaglio Restaurant GemueseflanValle Maira Pensione Ceaglio TaverneValle Maira Pensione Ceaglio SaunaValle Maira Pensione Ceaglio Wellness
Skitouren Valle Maira Pensione Ceaglio
Skitouren Valle Maira Ausblick Von Der Pensione Ceaglio
Valle Maira Pensione Ceaglio Zimmer Preit
Valle Maira Pensione Ceaglio Zimmer Mulo
Valle Maira Pensione Ceaglio Badezimmer Maira
Valle Maira Pensione Ceaglio Restaurant
Valle Maira Pensione Ceaglio Restaurant Gemueseflan
Valle Maira Pensione Ceaglio Taverne
Valle Maira Pensione Ceaglio Sauna
Valle Maira Pensione Ceaglio Wellness
ab 1.399,00 €
Tourdauer:
8 Tage
Teilnehmer:
min. 5, max. 8
Land:
Italien
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.1
Tourtermine:
08.02. - 15.02.2020
1.399,00 €
Bergführer: Walter Kern
10.02. - 16.02.2020
1.499,00 €
Bergführer: Jörg Rauschenberger
15.02. - 22.02.2020
1.399,00 €
Bergführer: Michael Rüter
22.02. - 29.02.2020
1.399,00 €
Bergführer: Ivo Meier
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: