Skitouren in Swanetien | Georgien
Auf Skiern durchs Mittelalter - Skitourenreise ins Kaukasusgebirge


Skitouren Swanetien Georgien 8Skitouren Swanetien Georgien 23Svanetien Skitrip 05Skitouren Swanetien Georgien 16Svanetien Skitrip 09Skitouren Swanetien Georgien 13Skitouren Swanetien Georgien 12Svanetien Skitrip 08Svanetien Skitrip 04Skitouren Swanetien Georgien 25Skitouren Swanetien Georgien 21Svanetien Skitrip 31Skitouren Swanetien Georgien 28Ushba Und ElbrusSkitouren Swanetien Georgien 27Skitouren Swanetien Georgien 26Skitouren Swanetien Georgien 35Skitouren Swanetien Georgien 36Skitouren Swanetien Georgien 30Skitouren Swanetien Georgien 37
Skitouren Swanetien Georgien 8
Skitouren Swanetien Georgien 23
Svanetien Skitrip 05
Skitouren Swanetien Georgien 16
Svanetien Skitrip 09
Skitouren Swanetien Georgien 13
Skitouren Swanetien Georgien 12
Svanetien Skitrip 08
Svanetien Skitrip 04
Skitouren Swanetien Georgien 25
Skitouren Swanetien Georgien 21
Svanetien Skitrip 31
Skitouren Swanetien Georgien 28
Ushba Und Elbrus
Skitouren Swanetien Georgien 27
Skitouren Swanetien Georgien 26
Skitouren Swanetien Georgien 35
Skitouren Swanetien Georgien 36
Skitouren Swanetien Georgien 30
Skitouren Swanetien Georgien 37

First Line Touren, Schnee satt, Rotwein und unglaubliche Gastfreundschaft

Diese Skitourenreise zur Grenze zwischen Europa und Asien ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. In Sichtweite des Schwarzen Meeres sowie der Bergriesen Elbrus, Ushba und Schkhara verstecken sich in Swanetien unzählige traumhafte Tagestouren sowie ein nagelneues Skigebiet, das wir sowohl zum Freeriden als auch als Ausgangspunkt für unsere Touren nutzen.

Ein Standortwechsel nach Ushguli - bekannt für seine Wehrtürme und seit 1996 Teil des UNESCO-Welterbes - lässt uns im zweiten Teil der Reise endgültig ins Mittelalter eintauchen. Im Sommer ist dieser Ort kein Geheimtipp mehr. Im Winter scheint die Zeit hier aber still zu stehen. Luxus gibt es nicht viel. Dafür jedoch jede Menge Gastfreundschaft, gutes Essen und fantastisches Tourengelände!

Skitourenreise in Kleingruppe mit maximal 6 Personen!!

 

Touren-"Highlights"

  • Einsame Skitouren mit Blicken zu den höchsten Gipfeln des Kaukasus
  • Ski Plus mit Abfahrten in abgelegene Täler mit Abholservice
  • Einblicke in die Kulturgeschichte der kriegerischen Swanen
  • Erkundung des UNESCO-Weltkulturerbes Ushguli
  • Besichtigung eines Wehrturms in Ushguli

Anforderungen

Während der Skitourenreise nach Georgien besteigst Du Gipfel über 3.000 Meter in einer sehr abgelegenen Bergregion. Die Skitouren sind mittelschwer und setzen gute Kondition sowie sicheres Fahren bei allen Schneeverhältnissen voraus. Du beherrschst alle gängigen Aufstiegstechniken. Manche Hänge sind steil und anspruchsvoll zu fahren. Die Gehzeiten bergauf betragen bis zu 6 Stunden, die Höhendifferenz der Touren beträgt zwischen 600 m (Ski Plus) und 1.400 m.

 

Sehr hohe Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • ZS = ziemlich schwierig bis 40°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 6 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.400 Hm im Aufstieg / bis 2.000 Hm in der Abfahrt
  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurze Gipfel-Anstiege mit Steigeisen

 

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag: Flug nach Georgien

Treffpunkt am Abend am Flughafen in Memmingen. Gemeinsamer Nachtflug nach Kutaisi. Übernachtung in einem Hotel in der Stadt.

2. Tag: Weiter nach Mestia

Nach einem späten Frühstück erwartet uns bereits unser georgischer Fahrer und mit dem Bus geht es nach Westen über Zugdidi entlang des Enguri-Flusses nach Mestia, wo wir unsere  Unterkunft für die nächsten Tage beziehen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit das örtliche Heimatmuseum in Mestia zu besuchen. Hier erfahren wir Interessantes über die Geschichte und die Kultur der einst so kriegerischen Swanen. Abendessen in einem Restaurant in der Stadt und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Skifahren & Freeriden in Hatsvali

Nach dem Frühstück gehen wir ins nahe Skigebiet Hatsvali. Den ganzen Tag fahren wir verschiedene Turns an den Hängen des Skigebiets und führen am Nachmittag ein Training in der Lawinen-Verschütteten-Suche durch. Abendessen in einem Restaurant in Mestia und Übernachtung im Hotel.

4. - 5. Tag: Freeriden & Ski Plus in Tednuldi

Die folgenden Tage ist Ski Plus angesagt. Als Ausgangspunkt dient uns das nagelneue Freeride-Gebiet Tednuldi. Je nach Lust, Laune und Wetter steigen wir mehr oder weniger weit auf. Unsere Fahrer können uns sowohl im Nachbartal südlich als auch nördlich wieder abholen, so dass wir freie Wahl haben. Abendessen in einem Restaurant in Mestia und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Weiter nach Ushguli

Heute steht die abenteuerliche Fahrt nach Uschguli an. Für die knapp 50 km müssen wir mit einer Fahrzeit von 3 bis 4 Stunden rechnen. In Ushguli beziehen wir eine der wenigen Unterkünfte, die mit beheizten Schlafzimmern sowie Badezimmer mit Duschmöglichkeit auch im Winter annähernd europäischen Komfort bieten und lassen uns von unseren Gastgebern königlich bewirten.

7. - 9. Tag: Skitouren in Ushguli

Um Ushguli gibt es eine Vielzahl an Tourenmöglichkeiten in allen Expositionen und Steilheiten. Je nach Schneequalität und Lawinenlage suchen wir uns die Touren aus. Die Geländeauswahl reicht hier von spielerisch kupiertem Gelände bis zu riesigen, homogenen Flanken. Die Höhendifferenzen betragen immer mindestens 1.000 Höhenmeter und die Gipfel sind um die 3.000 Meter hoch. Begleitet werden wir dabei stets von der imposanten Silhouette der Schkhara-Kette, deren höchster Gipfel 5.201 Meter hoch ist. Nach der Skitour besichtigen wir die Lamaria-Kirche aus dem 9. Jahrhundert, besteigen einen der bekannten Wehrtürme oder lassen es uns einfach in unserer gemütlichen Unterkunft gut gehen.

10. Tag: Letzte Skitour und zurück nach Mestia

Nach einer letzten kleinen Skitour fahren wir heute zurück nach Mestia. Am Abend gehen wir in eins der kleinen Restaurants in der Stadt und stoßen im Anschluss daran in einer Bar auf unsere gemeinsame Reise an.

11. Tag: Rückfahrt nach Kutaissi

Am Morgen erfolgt die Rückfahrt nach Kutaissi, wo wir uns noch eine Stadtbesichtigung gönnen und letzte Mitbringsel einkaufen können. Am Abend erfolgt der Rückflug nach Memmingen.

12. Tag: Zurück in Deutschland

Ankunft im Laufe des frühen Morgens in Deutschland.

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 12 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis Memmingen
  • Fluggepäck 23 kg + Handgepäck 8 kg
  • 10 x Ü/HP im Doppel- & Mehrbettzimmer
  • Tägliche Tourenverpflegung
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Einheimische Begleitmannschaft
  • Thuraya Satellitentelefon (exklusive Gesprächsgebühren)
  • Erste Hilfe Notfallausstattung
  • 1 Roll Up Rettungstrage
  • Wetterbericht aus Europa
  • Eintritte in Museen während der Tour
  • Skipass inklusive

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 25 €
  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Skigepäck/Übergepäck (pro Skisack ca. 70 €)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise & Tipps

Einreisebestimmungen

Für diese Bergreise benötigen Angehörige aus dem deutschsprachigem EU-Raum und der Schweiz einen Reisepass, der noch mindestens bis zur Abreise aus Georgien gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich. Angehörige aus einem anderen Teil der Welt wenden sich am Besten an ihr zuständiges Konsulat.

 

Impfungen

Grundsätzlich empfehlen wir für weltweite Bergreisen eine Immunisierung gegen Polio, Diphterie, Keuchhusten und Tetanus. Für weiterführende Informationen zur Reisemedizin empfehlen wir das Centrum für Reisemedizin (CRM).

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen.

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

 

Information | Weiterführende Links

Beschreibung der Region

Georgien ist ein christlich geprägtes Land mit orthodoxer Kirche und liegt in Vorderasien. Von seinen Bewohnern wird Georgien auch als Balkon Europas bezeichnet. Das Land ist ungefähr so groß wie Bayern. Tiflis, die Hauptstadt Georgiens, liegt im östlichen Landesteil. Zu den Nachbarstaaten Georgiens gehören im Norden Russland, im Osten Aserbaidschan sowie im Süden Armenien und die Türkei. Im Westen und Osten grenzt das Land an das Schwarze Meer und das Kaspische Meer. Während der Sowjet-Zeit war das Land auch als die russische Riviera bekannt. Aktuell bestehen Konflikte mit den abtrünnigen Republiken Abchasien und Südossetien. Außerhalb der Konfliktgebiete ist Georgien ein sicheres und angenehm zu bereisendes Reiseland.


Geologisch und somit für Bergsteiger interessant wird Georgien durch seine Gebirge, die rund 87 % des Landes umfassen. Im Norden liegt die Südabdachung des Großen Kaukasus mit dem 5.034 m hohen Kasbek. Im Süden befinden sich die westlichen Rücken des bis zu 3.000 m hohen kleinen Kaukasus und der Rand des vulkanisch geprägten, armenischen Hochlandes. Verbunden werden die Gebirgszüge des Kaukasus durch das Surami Gebirge.


Die Gebirgsregion Swanetien

Während unserer Skitourenwoche in Georgien werden wir uns im nördlich gelegenen, zum Teil vergletscherten Swanetischen Gebirge aufhalten. Das Gebirge ist Teil des Großen Kaukasus. Kulturelles Zentrum ist der 1.900 Seelen Ort Mestia, dessen Bergdörfer, ganz besonders Ushguli mit seinen Wehrtürmen, zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Höchster Berg ist der rund 5.200 m hohe Schchara, übrigens der höchste Gipfel von ganz Georgien. Die Region ist touristisch so gut wie nicht erschlossen, so dass wir auf die Gastfreundschaft und Logistik von örtlichen Familien angewiesen sind und in Privatunterkünften übernachten. Mit einigen neuen Skigebieten, die wir während der Skitourenreise besuchen, und dem langsam zunehmenden sommerlichen Bergtourismus hofft Swanetien auf wirtschaftliches Vorankommen und ein Ende der zuletzt stark zugenommenen Landflucht.

In Swanetien gibt es keinen Lawinenlagebericht. Die Bergrettungsorganistion ist sehr eingeschränkt, was im Falle eines Unfalls zu erheblichen Problemen führen kann. Aus diesem Grund haben wir für die Skitourenreise ein erweitertes Rettungspaket vor Ort, um handlungsfähig zu bleiben.


Klima

In der Region Swanetien herrscht während der Winterzeit kontinentales Gebirgsklima, vergleichbar mit dem der Alpen. Vor den großen Kaltluftwellen aus Russland schützt der große Kaukasus. Das Gebirge gilt als absolut schneesicher, so dass über den gesamten Winter bis Mitte Mai gute Schneebedingungen herrschen. Die Temperaturen liegen im Januar und Februar nachts bei bis zu -10°C und tagsüber um den Gefrierpunkt bis +5° C je nach aktueller Wetterlage. Aufgrund der geografischen Lage kann es allerdings zu abrupten Wetterumschwüngen kommen.

 

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt +3 Stunden. Während der Mitteleuropäischen Sommerzeit +2 Stunden.

Unterkünfte während der Reise

Wer eine Skitourenreise in so eine entlegene und touristisch nicht erschlossene Region unternimmt, muss zwangsläufig Abstriche im Komfort in Kauf nehmen. Nichts desto trotz haben wir für die Skitourenreise gute Hotels und Privatunterkünfte gefunden, die annehmlichen Komfort bieten.

In Mestia übernachten wir in der Villa Mestia. Die Villa verfügt über Doppel- und Mehrbettzimmer mit Badezimmer und 24-stündigem Warmwasser. Sogar WLAN ist vorhanden. Das Hotel liegt auf 1.600 m über dem Meer, rund 300 m vom Ortszentrum entfernt. Vom Balkon können wir den Ausblick auf die Gipfel des Tetnuldi und Laila genießen.

In Ushguli sind wir in der Villa Lileo untergebracht. Eine der wenigen Unterkünfte, die mit beheizten Schlafzimmern sowie Badezimmern mit Duschmöglichkeit ausgestattet ist, und somit auch im Winter annähernd europäischen Komfort bieten kann.

Die Tatsache, dass im Winter nur wenige Touristen diese Gegend besuchen, weckt bei unseren Gastgebern jegliche Hilfsbereitschaft und Fürsorge, was sich unter anderem in einer fürstlichen Bewirtung widerspiegelt.

Von unserer Privatunterkunft starten wir zum Teil mit geländegängigem Fahrzeug oder zu Fuß auf Tour.

Informationen zur Unterkunft

  • 1 x Übernachtung in Kutaissi in einem Hotel im Doppelzimmer
  • 5 x Übernachtung in Mestia in einem Hotel im Doppelzimmer und Mehrbettzimmer
  • 4 x Übernachtung in Ushguli in einem Hotel im Doppelzimmer und Mehrbettzimmer
Hotel Villa Mestia Swanetien 2 1Hotel Villa Mestia Swanetien 3Hotel Villa Mestia Swanetien 7Hotel Villa Mestia Swanetien 8Hotel Villa Mestia SwanetienHotel Villa Mestia Swanetien 10Hotel Villa Mestia Swanetien 11Hotel Villa Mestia Swanetien 14Hotel Villa Mestia Swanetien 12Skitouren Swanetien Georgien 38Skitouren Swanetien Georgien 34Skitouren Swanetien Georgien 33
Hotel Villa Mestia Swanetien 2 1
Hotel Villa Mestia Swanetien 3
Hotel Villa Mestia Swanetien 7
Hotel Villa Mestia Swanetien 8
Hotel Villa Mestia Swanetien
Hotel Villa Mestia Swanetien 10
Hotel Villa Mestia Swanetien 11
Hotel Villa Mestia Swanetien 14
Hotel Villa Mestia Swanetien 12
Skitouren Swanetien Georgien 38
Skitouren Swanetien Georgien 34
Skitouren Swanetien Georgien 33

Hinweise zur Organisation

Weitere Abflughäfen

Für diese Skitourenreise nach Georgien organisieren wir Dir den Flug ab/bis Flughafen Memmingen. Gerne unterbereiten wir Dir ein tagesaktuelles Flugangebot vom Flughafen Deiner Wahl auf Anfrage.

 

Sondergruppe

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Auf Anfrage ermöglichen wir Dir gerne eine Sondergruppe zu dieser Reise.

p.P. ab 2.190,00 €
Tourdauer:
12 Tage
Teilnehmer:
min. 5, max. 6
Land:
Georgien
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.7
Tourtermine:
02.01. - 13.01.2018 2.190,00 €
Bergführer: Christoph Hummel
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: