Skitouren im Bergsteigerdorf St. Antönien
Das Skitouren-Eldorado im Prättigau und Rätikon

Neu
Klassiker
Alle 10 Fotos ansehen

Mit viel Schnee und Sonne verwöhnt | In St. Antönien passt alles für traumhafte Skitourentage!

St. Antönien befindet sich in einzigartiger Lage in einem Seitental des Prättigau nicht weit entfernt von Davos Klosters. Doch von Trubel keine Spur! Die einsame Lage in einer unglaublich wetterbegünstigten Ecke der Alpen mit viel Schnee und noch mehr Sonnentagen, kombiniert mit einer Vielzahl an Skitouren-Möglichkeiten auf allen Levels macht St. Antönien zu einem Skitouren-Eldorado "par excellence". Nicht umsonst gehört St. Antönien seit 2021 zu einem der ersten ausgezeichneten Bergsteigerdörfer in der Schweiz. Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben und die Ursprünglichkeit abseits des Massentourismus erhalten. Zudem ist bereits ab Dezember ausreichend Schnee garantiert, um Skitouren auf die umliegenden Gipfel des Rätikon mit den Klassikern Sulzfluh und Großer Drusenturm zu unternehmen. Die gemütliche Unterkunft rundet dabei unsere Skitourentage mit köstlicher regionaler Küche und herzlicher Gastfreundschaft ab.

4 Tage
min. 5, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Einsame Skitouren
  • Ruhige Atmosphäre
  • Gemütliche Unterkunft und Entspannung im "Outdoor Hotpot"
  • Vielfältiges Skitourengelände
  • Eines der ersten ausgezeichneten Bergsteigerdörfer in der Schweiz
  • Ursprünglichkeit und Nachhaltigkeit
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 11:00 Uhr St. Antönien
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr St. Antönien

1. Tag:
Eingeh-Skitour und LVS Auffrischung

Nach der Begrüßung am Treffpunkt beginnen wir mit dem Aufstieg Richtung Partnun zu unserem Gasthaus (1.772 m). Bei guten Bedingungen werden wir zum Eingehen direkt noch eine schöne Nachmittagstour anhängen und eine kleine Auffrischung in der Lawinenverschüttetensuche machen. Am späten Nachmittag kehren wir zurück in unser Gasthaus, wo wir die Möglichkeit haben im angenehm warmen Wasser des Outdoor Hotpots zu entspannen. Nach einem leckeren Abendessen besprechen wir die Tourenmöglichkeiten der nächsten Tage. Das Skitouren-Gebiet um St. Antönien ist ein wahres Eldorado. Zahlreiche Skitouren-Möglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeiten lassen das Herz jedes Skitourengehers höher schlagen. Dabei gestalten wir das Tourenprogramm ganz nach den aktuellen Bedingungen und entscheiden gemeinsam das nächste Gipfelziel. Egal für welche Tour wir uns entscheiden - Genussabfahrten sind hier garantiert!

400 - 800 Hm400 Hm 2 - 4 hBerghaus Sulzfluh (St. Antönien)Halbpension

2. Tag:
Skitour auf den Schafberg (2.456 m)

Eine lohnende Tour führt uns heute auf den Schafberg (2.456 m). Nach einer kurzen Abfahrt zum Talboden steigen wir auf der anderen Talseite in Richtung Carschinahütte auf. Auf einer Hochebene mit großen, imposanten Felsblöcken halten wir uns links und erreichen über ein letztes steiles Stück den Gipfel des Schafbergs (2.456 m). Vom Gipfel können wir herrliche Ausblicke auf das Rätikon-Massiv und die beeindruckenden Felswände der Sulzfluh genießen. Wenn wir noch nicht genug haben, können wir nach einer kurzen Abfahrt noch einmal auffellen und den Gipfel der Girenspitz (2.369 m) mitnehmen. Nach einer verdienten Gipfelrast genießen wir eine traumhafte Skiabfahrt über verschiedene Varianten zurück zu unserem Berggasthaus, wo wir uns wieder mit köstlichen Schmankerln verwöhnen lassen.

3. Tag:
Skitour auf die Rotspitz (2.517 m)

Eine weitere landschaftlich sehr eindrucksvolle und abwechslungsreiche Skitour führt uns auf die Rotspitz (2.517 m). Der Aufstieg beginnt wieder direkt von unserem Berggasthaus aus, zunächst sanft und gleichmäßig ansteigend in südöstlicher Richtung. Nach einem kurzen Steilaufschwung wird es wieder etwas flacher in Richtung Riedkopf, bevor wir links in den Gipfelhang der Rotspitz einsteigen. Am Gipfel der Rotspitz (2.517 m) angelangt, werden wir mit phantastischen Ausblicken weit in die Silvretta für die Mühen des Aufstiegs belohnt. Eine Abfahrtsvariante führt uns hinab nach Gargellen. Mit der Bergbahn des Skigebiets können wir uns Höhenmeter sparen und wieder auffahren. An der Bergstation fellen wir noch einmal auf und steigen das letzte Stück zum St. Antönier Joch (2.360 m) auf, von wo wir schließlich bis zu unserer Unterkunft abfahren können.

4. Tag:
Abschlusstour zu den Felsspitzen des Hasenflüeli

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unserer gemütlichen Unterkunft und fahren zunächst nach Rüti ab. Hier beginnt unsere eigentliche Skitour, unsere Abschlussskitour in St. Antönien. Wir steigen entlang des Gafierbaches auf zum sagenhaften "Schlangenstein" in den der Heilige St. Antonius die Schlangen des Tals gebannt haben soll. Von hier geht es nun stetig, aber mit angenehmer Steigung bergan, so dass wir die wunderbare Winterlandschaft St. Antöniens noch einmal voll und ganz genießen können. Wir ziehen unsere Spur weiter in Richtung Bergkamm, unser Ziel, die Felsspitzen der Hasenflüeli (2.412 m) bereits im Blick. Die letzten Meter auf den höchsten Punkt des Hasenflüeli legen wir ohne Ski zurück. Die Abfahrtshänge zurück ins Gafiertal bieten oftmals traumhaften Powder. Bei Firn lohnt es sich in Richtung Ascharina abzufahren. Zurück im Tal wartet unser Gepäck bereits auf uns. Wir verabschieden uns voneinander und treten die Heimreise an.

 

950 Hm
950 Hm
 4 - 5 h
Berghaus Sulzfluh (St. Antönien)Halbpension

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.8

Für diese Skitouren in St. Antönien verfügst Du bereits über Skitouren-Erfahrung. Du bist ein sicherer Skifahrer im wechselnden Gelände und bei wechselnden Schneeverhältnissen. Sämtliche Aufstiegstechniken, wie z. B. die Spitzkehre und das Gehen mit Harscheisen, bereiten Dir keine Probleme. Die Skitouren im Prättigau und Rätikon sind mittelschwer und erfordern eine gute Kondition für Gehzeiten im Aufstieg bis zu 4 - 5 Stunden und 1.300 Höhenmeter im Aufstieg.

Gute Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • WS - wenig schwierig bis 35°
  • Gute Kondition für Skitouren bis zu 5 Stunden Gehzeiten
  • Bis 1.300 Hm im Aufstieg und in der Abfahrt
  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege

1.300 Hm1.300 Hm5 hWS - wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 4 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 3 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hütte - Mehrbettzimmer oder Lager
  • Gepäcktransport zur Hütte und zurück

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 9,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • zusätzliche Kosten für Taxi, Transfers oder Liftanlagen
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

St. Antönien

Die kleine Walsersiedlung St. Antönien liegt in der Gemeinde Luzein in einem Seitental im Prättigau in der Schweiz. Der kleine Ort hat sich seine Ursprünglichkeit abseits des Massen- und Skitourismus bewahrt, der mit Davos Klosters gar nicht so weit weg zu finden ist. Hingegen werden sanfter und nachhaltiger Tourismus in St. Antönien groß geschrieben und gelebt. Begünstigt durch die sichere Schneelage und eine Vielzahl an Tourenmöglichkeiten rund um die Sulzfluh ist St. Antönien so ein wahres Skitourenparadies. Auch im Sommer bieten sich hier zahlreiche Kletter- und Wandertouren in völliger Abgeschiedenheit und im Einklang mit der Natur und den Einheimischen.

Dies wurde nun ausgezeichnet: St. Antönien gehört seit 2021 zu einem der ersten Bergsteigerdörfer der Schweiz. Die Auswahl dafür erfolgte nicht zufällig. Ein intaktes Orts- und Landschaftsbild, Verzicht auf große Wintersportanlagen, gelebte Traditionen, regionale Wertschöpfung und nachhaltiger Bergsport sind nur einige der strengen Aufnahmekriterien für die begehrte Auszeichnung. "Weniger, dafür besser" ist die Devise der Initiative Bergsteigerdörfer, die bereits seit 2008 durch die jeweiligen Alpenvereine in Österreich, Deutschland, Italien und Slowenien besteht und ein internationales Netzwerk bildet. Und so darf sich St. Antönien gemeinsam mit den Unterengadinger Dörfern Lavin, Guarda und Ardez nun in Kooperation mit dem Schweizer Alpenclub SAC in den begehrten Kreis der Bergsteigerdörfer einreihen, womit es nun insgesamt 35 ausgezeichnete Bergsteigerdörfer im Alpenraum gibt.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.