Skitouren im Berner Oberland
Skitourenwoche von Hütte zu Hütte am Aletschgletscher mit zwei 4.000-ern

Alle 21 Fotos ansehen

Skitouren-Woche Berner Oberland im Banne des Berner Dreigestirns

Auf Ski durchs einmalige Berner Oberland. Am Konkordiaplatz mit seiner Eismächtigkeit von 900 m vereinen sich gleich vier große Gletscherströme. Aus Grossem Aletschfirn, Grüneggfirn, Ewigschneefeld und Jungfraufirn ergibt sich so ein traumhaftes Naturwunder, das zum Skibergsteigen geradezu herausfordert. Erlebe eine gut abgestimmte Mischung aus verschiedenen Skitouren inmitten des UNESCO-Weltnaturerbes Aletschgletscher, umgeben vom Berner Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Allein die Auffahrt mit der Jungfraubahn ist bereits ein Erlebnis, bevor es überhaupt richtig los geht mit unseren Skitouren von Hütte zu Hütte im Berner Oberland.

 

6 Tage
min. 3, max. 4

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Skitouren im Aletschgebiet UNESCO Weltnaturerbe
  • Auffahrt mit der Jungfraubahn
  • Zwei 4.000er mit Ski
  • Skitour von Hütte zu Hütte

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 08:30 Uhr Grindelwald Grund
Tourende: Vorraussichtlich 15:00 Uhr Grindelwald Grund

1. Tag:
Vom Jungfraujoch über die Mönchsjochhütte zur Konkordiahütte

Unser Treffpunkt ist morgens am Bahnhof in Grindelwald Grund für die gemeinsame Auffahrt zum Jungfraujoch. Die Fahrt mit der Bahn ist bereits ein Erlebnis! Am Jungfraujoch angekommen, brechen wir schließlich mit den Tourenski auf und nehmen zunächst den kurzen Weg zur Mönchsjochhütte. Von hier Abfahrt über das Ewigschneefeld und Aufstieg zum Trugberg Südgipfel (3.880 m). Skitechnisch ist diese Skitour sehr schön und vor allem einsam. Vom Gipfel eröffnet sich ein atemberaubendes Panorama über die mächtigen Bergriesen und Gletscher des Berner Oberlandes, allen voran das Berner Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau sowie den gewaltigen Aletschgletscher. Die Abfahrt zum Konkordiaplatz ist teilweise steil, aber wunderschön. Unser Tagesziel ist die Konkordiahütte, auf der wir heute übernachten.

 500 Hm 1.000 Hm 6 hKonkordiahütte

2. Tag:
Über Grünhornlücke und Wysnollen auf die Finsteraarhornhütte

Nach dem Frühstück nehmen wir unsere nächste Skitour in dieser wunderbaren Berglandschaft am Aletschgletscher in Angriff. Über den Grüneggfirn steigen wir auf zur Grünhornlücke (3.280 m). Von hier fahren wir ein Stück ab und fellen schließlich wieder auf, um den Wysnollen (3.590 m) zu besteigen. Nach einer Gipfelrast geht es über besten Schnee hinunter zur neuen Finsteraarhornhütte (3.048 m). Den Abend lassen wir auf der Hütte wieder gemütlich ausklingen, gehen aber zeitig schlafen, da morgen unsere 4.000-er Skibesteigungen auf dem Programm stehen.

 980 Hm 750 m 5 hFinsteraarhornhütte

3. Tag:
Skitour auf Grossfiescherhorn und Hinterfiescherhorn

Sehr früh heißt es heute Aufstehen und zur Skitour richten. Zeitig brechen wir heute mit leichtem Gepäck auf und steigen über den Fiescherfirn mit seinem gewaltigen Gletscherbruch zum Grossfiescherhorn und Hinterfiescherhorn (4.049 m und 4.025 m) auf. Auf den Gipfeln werden wir für alle Mühen des Aufstiegs mit einem atemberaubenden Panorama belohnt. Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute zurück zur Finsteraarhornhütte, wo wir eine weitere Nacht verbringen.

 1.100 Hm 5 hFinsteraarhornhütte

4. Tag:
Aufstieg auf das Gross Wannenhorn

Auch heute können wir noch einmal mit leichtem Gepäck starten. In Richtung Süden nehmen wir heute eine Skitour aufs Gross Wannenhorn (3.906 m) in Angriff. Der Aufstieg über den teils spaltigen Gletscher erfordert Aufmerksamkeit und auf den letzten Metern zum Gipfel wird es noch einmal steil. Die Abfahrt geht zur letzten Übernachtung zurück auf die Finsteraarhornhütte.

 1.000 Hm 4 hFinsteraarhornhütte

5. Tag:
Über die Grünhornlücke aufs Grünegghorn

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Rückweg Richtung Jungfraujoch. Der Aufstieg erfolgt zur Grünhornlücke (3.280 m) und von dort weiter zum Grünegghorn (3.287 m). Von hier fahren wir über den Gletscher zur bereits bekannten Konkordiahütte (2.850 m) ab, wo wir noch einmal übernachten und die Erlebnisse der letzten Tage am Abend Revue passieren lassen.

 800 Hm 1.000 Hm 4 hKonkordiahütte

6. Tag:
Skitour aufs Louwihorn und Abfahrt zum Jungfraujoch

Unsere letzte Skitour im Berner Oberland steht an. Über den Kranzbergfirn steigen wir zwischen Kranzberg und Gletscherhorn auf. Über das Louwitor geht es weiter bis auf den Gipfel des Louwihorn (3.778 m). Noch einmal genießen wir die phantastische Aussicht über die Gipfel des Berner Oberlandes, bevor wir über den Jungfraufirn ein letztes Mal abfahren. Es folgt noch einmal ein Gegenanstieg hinauf zum Jungfraujoch (3.463 m) wo wir uns schließlich von der Altesch Gletscherwelt verabschieden und mit der Bahn zurück ins Tal fahren. Dort Verabschiedung und Heimreise.

 1.100 Hm 500 Hm 5 h

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.2

Für die Skitouren im Berner Oberland fährst Du flüssig in wechselndem Gelände und unter wechselnen Schneearten Ski. Du beherrschst den Aufstieg in Spitzkehren und verfügst über eine Kondition für Gehzeiten bis 6 h und 1.100 Höhenmeter. Ebenfalls hast Du eigene Erfahrungen auf Skitouren. Diese Skitour hat Durchquerungscharakter und wir empfehlen Dir dringend, den Rucksack so leicht wie möglich zu halten, da wir ihn ständig dabei haben.

 

Gute Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • WS = wenig schwierig bis 35°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 6 Stunden Gesamtzeit
  • Bis 1.100 Höhenmeter im Aufstieg und in der Abfahrt
  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen
1.100 Hm1.100 Hm 6 hWS = wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 6 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • 5 x Übernachtung mit Halbpension auf SAC Hütten (ca. 70 CHF/Nacht)
  • Seilbahnen + Transferkosten (ca. 175 CHF)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Der bekannteste Ort und Berg im Berner Oberland ist ganz sicher Grindelwald am Fuße der Eiger Nordwand. Hier wurde Geschichte geschrieben und hier spielte sich in den 30er Jahren der Spitzenalpinismus ab. Nach wie vor zieht der Eiger Alpinisten in seinen Bann, ob auf klassischen oder neuen Wegen, ob mit Skiern, mit Basejump, Kletternd oder auf Hochtour. Das Berner Oberland besteht aber nicht nur aus dem Eiger, bekannt ist die weite Gletscherfläche des Aletschgletschers, dem längsten Gletscher der Alpen, den man sogar aus dem Weltall sehen kann. Mit über 20 Kilometern und einer Stärke von fast einem Kilometer an der dicksten Stelle ist er ein unglaubliches Naturschauspiel. Die vier Gletscherströme werden eingerahmt von wilden und namhaften 4.000ern wie Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn, Aletschhorn und weiteren. Das Berner Oberland ist insgesamt ein etwas ruhigerer und wilderer Fleck als z. B. Chamonix oder die klassischen Gipfel im Wallis. Die Erschließung ist bis auf die Jungfraubahn zum Glück nicht fortgeschritten, und so finden wir Sommer wie Winter, ob auf Hochtour oder Skitour jenseits des Jungfraujochs viele Flecken, wo noch Ruhe herrscht. Wir laden Dich ein, dieses Stück Natur mit uns zu erleben.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.