Schneeschuhdurchquerung Silvretta mit Piz Buin
Geführte Schneeschuhwanderung und Gletschertouren in der Silvretta

Alle 18 Fotos ansehen

Schneeschuhdurchquerung "Silvretta Haute Route"

Unsere beliebte Skitour durch die Silvretta für ambitionierte Schneeschuhgeher abgewandelt. Durch die Gletscherwelt der "Blauen Silvretta" führt uns der Weg auf Schneeschuhen über die bekanntesten Gipfel hin zum höchsten Berg Vorarlbergs: den Piz Buin und hochalpine Krönung dieser Schneeschuhdurchquerung. Eine ganze Woche toben wir uns in der Silvretta zwischen Jamtal und Bieler Höhe aus und Dein Bergführer begleitet Dich auf die bekanntesten Gipfel im Dreiländereck zwischen Tirol und Vorarlberg sowie dem Schweizer Graubünden. Dabei werden wir auf den Berghütten, die traumhaft in der hochalpinen Landschaft eingebettet liegen, hervorragend verpflegt und betreut.

6 Tage
min. 5, max. 6

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Gemütliche Hütten
  • Ideales Schneeschuhgelände
  • Inklusive Leihausrüstung Gletscher
  • Besteigung Piz Buin mit Schneeschuhen
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 13:00 Uhr Galtür
Tourende: Vorraussichtlich 15:00 Uhr Galtür

1. Tag:
Gemeinsamer Aufstieg zur Jamtalhütte

Der Treffpunkt für unsere Schneeschuhdurchquerung der Silvretta ist am frühen Nachmittag in Galtür am Parkplatz des Sport- und Kulturzentrums. Gemeinsam steigen wir von hier zur Jamtalhütte (2.165 m) auf. Abendessen und Programmbesprechung für die bevorstehende Durchquerung. Am Abend genießen wir einen gemütlichen ersten Hüttenabend und lassen uns von der Küche der Jamtalhütte verwöhnen.

 500 Hm 3 - 4 hJamtalhütte

2. Tag:
Schneeschuhtour über das Kronenjoch zur Breiten Krone

Unsere erste Eingehtour unternehmen wir mit leichtem Tagesrucksack von der Jamtalhütte aus. Wir ziehen unsere Spur immer am Futschölbach entlang, vorbei am Finanzerstein und zuletzt über das Kronenjoch auf die Breite Krone (3.079 m). Wir genießen den wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Gipfel, bevor wir über den Aufstiegsweg zur Jamtalhütte zurückkehren, wo wir eine weitere Nacht verbringen.

 900 Hm 7 hJamtalhütte

3. Tag:
Über die Hintere Jamspitze zur Tuoi Hütte

Heute steht eine lange Etappe auf dem Programm, weshalb wir früh aufbrechen. Wir steigen über den Gletscher zur Hinteren Jamspitze (3.156 m) auf. Herrlicher Abstieg wahlweise über den Tuoigletscher oder die Urezzas Cuortas zur Tuoi Hütte auf 2.250 m. Dabei genießen wir herrliche Ausblicke auf die 900 m Abstürze des Piz Buin. Auf der gemütlichen Tuoi Hütte, unserem heutigen Tagesziel, angelangt, genießen wir ein köstliches Abendessen und erholen uns von den Anstrengungen des heutigen Tages.

1.000 Hm900 Hm 7 - 8 hChamonna Tuoi

4. Tag:
Mit Schneeschuhen auf die Dreiländerspitze

Nach dem Frühstück brechen wir zu unserem nächsten Schneeschuh-Highlight auf: Über den Vermuntpass geht es auf den markanten Gipfel der Dreiländerspitze (3.197 m), die sich wie der Name schon sagt genau im Dreiländereck befindet. Die letzten Meter geht es in leichter Kletterei zum Gipfel, von dem wir einen traumhaften Ausblick auf Vorarlberg, Tirol und Graubünden genießen. Der Abstieg erfolgt über den spaltenarmen Gletscher zur Wiesbadener Hütte, wo wir heute übernachten.

 950 Hm 750 Hm 6 - 7 hWiesbadener Hütte

5. Tag:
Schneeschuhtour Piz Buin

Unsere Königsetappe steht heute auf dem Programm: Die Schneeschuhbegehung des Piz Buin (3.312 m)! Wir brechen sehr früh auf und steigen über den Ochsentaler Gletscher, vorbei an Spalten und Eisbrüchen, dem imposanten Gipfel des Piz Buin immer weiter entgegen. Ab der Buinlücke geht es mit Steigeisen in leichter Kletterei zum Gipfel. Der Ausblick ist gigantisch und wir genießen den Moment ausgiebig, bevor wir zur Wiesbadener Hütte (2.443 m) wieder absteigen.

 900 H 7 - 8 hWiesbadener Hütte

6. Tag:
Über die Tiroler Scharte zurück zur Jamtalhütte

Heute können wir es etwas entspannter angehen lassen, dennoch haben wir noch einige Meter vor uns. Über die Tiroler Scharte (2.935 m) und den uns schon bekannten Jamtalferner gelangen wir heute wieder zur Jamtalhütte. Hier legen wir eine ausgiebige Brotzeit ein, genießen noch einmal die hochalpine Umgebung der "Blauen Silvretta" und lassen die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren. Die Durchquerung der Silvretta auf Schneeschuhen ist fast geschafft. Von der Jamtalhütte steigen wir schließlich zurück ins Tal nach Galtür ab, wo unsere Silvretta Haute Route auf Schneeschuhen am Nachmittag endet.

500 Hm1.400 Hm 5 - 6 h

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.5

Hochalpine Schneeschuhtour bis 35° (WT4). Die Schneeschuhtour in der Silvretta mit Piz Buin führt uns durch vergletschertes Gelände mit anspruchsvolleren Passagen. Du bringst dafür eine gute Kondition für reine Gehzeiten auf Schneeschuhen bis 7 Stunden sowie 1.100 Höhenmeter im Aufstieg und im Abstieg pro Tag mit. Du bist trittsicher und schwindelfrei und hast bereits Erfahrung im alpinen Schneeschuhgehen. Kurze, steile Gipfelanstiege kannst Du mit Steigeisen problemlos meistern. Für die Schneeschuhdurchquerung der Silvretta solltest Du einen möglichst kleinen Rucksack mitnehmen, da er von Hütte zu Hütte getragen wird.

Gute Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen
  • Erfahrung im alpinen Schneeschuhgehen
1.100 Hm1.500 Hm 7 hWT4 - hochalpin bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 6 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Gletscherausrüstung leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Übernachtung mit Halbpension / 4 x Hütte (ca. 55 €/Nacht), 1 x Hotel/SAC Hütte (ca. 65 CHF)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 15 €)
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Leider stehen für diese Tour keine Termine an.
Du hast jedoch die Möglichkeit einen Wunschtermin anzufragen!

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Das Skitouren- und Bergsteigergebiet Silvretta liegt im Herzen der zentralen Ostalpen in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg angrenzend an die Schweiz. Die Dreiländerspitze teilt wie der Name schon sagt Graubünden, Tirol und Vorarlberg. Die Silvretta wird wegen ihrer vielen Dreitausender mit einer Vielzahl an größeren und kleineren Gletschern auch "Die Blaue Silvretta" genannt. Der österreichische Teil der Silvretta ist gut mit bewirtschafteten Alpenvereinshütten erschlossen. Die Hütten Jamtal und Wiesbadener sowie Tuoi und Heidelberger sind die bekanntesten Hütten der Silvretta. Der bekannteste Gipfel und ein wunderbares Skitourenziel ist der Piz Buin mit 3.312 m Höhe. Die Gipfel der Silvretta bieten durchwegs schöne Aufstiege und großartige Abfahrten im Winter sowie einfache bis anspruchsvolle Gipfeltouren im Sommer, vor allem aber eine geniale Aussicht – ganz gleich zu welcher Jahreszeit!

Bereits in der Kupfersteinzeit vor über 7.000 Jahren wurden die Hochgebirgstäler von Jägern und Hirten als Weidegrund genutzt und wohl bereits die ersten Almhütten gebaut. In der Nähe der Jamtalhütte wurde eine Feuerstelle gefunden, die noch aus dieser Zeit stammt. Die Touristen kamen jedoch erst sehr viel später im 19. Jahrhundert. Die Sektion Schwaben des DAV eröffnete 1882 ihre erste Hütte am Futschölbach im Jamtal. Der Komfort von damals war allerdings noch nicht annähernd mit dem heutigen der Jamtalhütte vergleichbar, gab es doch lediglich sechs Holzpritschen für die Herren und drei Lager mit Heusäcken für die Damen, kein fließendes Wasser, keine Heizung und keinen Strom. Berühmte Besucher gab es dennoch und so trugen sich Albert Einstein 1913 und später Ernest Hemingway bereits ins Hüttenbuch der „Jam“ ein. Heute ist die Jamtalhütte eine der modernsten Alpenvereinshütten überhaupt und idealer Stützpunkt für alpine Unternehmungen.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.