Liechtenstein Kleines Fürstentum und Alpenland in der Mitte Europas

Flagge Lichtenstein
Alle 6 Fotos ansehen

Beste Reisezeit

Jan
Feb
Mar
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Stand: 22.03.2021

Allgemeines

Liechtenstein ist das sechstkleinste Land der Erde! Mit einer Fläche von 160 Quadratkilometern ist es gerade einmal so groß wie das Stadtgebiet von Aachen und misst an seiner längsten Stelle nicht einmal 25 km. Nur knapp 39.000 Einwohner zählt das kleine Alpenland, wovon knapp 17.000 Einwohner in den drei größten und zusammen gewachsenen Orten Schaan, Vaduz - Hauptstadt und Fürstensitz - sowie Triesenberg leben. Im Westen ist Liechtenstein durch den Rhein von der Schweiz getrennt, im Osten hauptsächlich auf einem Gebirgsgrat verlaufend von Österreich.

Liechtenstein ist ein Fürstentum und wird durch eine konstitutionelle Monarchie organisiert. Gehörte es im Mittelalter noch dem Heiligen Römischen Reich sowie darauf folgend dem Deutschen Bund an und orientierte sich somit an Österreich, näherte sich Liechtenstein nach dem Ersten Weltkrieg ab 1919 immer mehr der Schweiz an. Seit 1923 gehört Liechtenstein nun zum Schweizer Zollgebiet, wodurch das Land auch wirtschaftlich eng mit der Schweiz verbunden, Verwaltungsaufgaben durch die Schweiz übernommen und der Schweizer Franken als offizielles Zahlungsmittel etabliert wurden. Letztendlich wirkte sich dies nach Ende des Zweiten Weltkriegs positiv auf den kleinen Staat aus, indem es einen Aufschwung erlebte und zu einem erfolgreichen Wirtschafts- und Industriestandort avancierte.

Die Liechtensteiner Landessprache ist Deutsch. Die Kultur ist eine Mischung aus Tradition und Moderne. Der Nationalfeiertag Liechtensteins ist der 15. August und hängt mit dem Geburtstag von Fürst Franz Josef II., dem ersten Liechtensteiner Fürsten, sowie Mariä Himmelfahrt, einem der damals wichtigsten Feiertage der katholischen Kirche, zusammen.

Währung & Bezahlung

Liechtenstein gehört nicht zur EU, jedoch zum Schengen Raum. Die Liechtensteiner Landeswährung ist der Schweizer Franken (CHF).

Es kann manchmal auch in Euro gezahlt werden, das Wechselgeld erfolgt dann jedoch in Franken. Normalerweise kann man fast überall mit einer EC-Karte am Geldautomaten Bargeld abheben oder elektronisch mit EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen. Auf Berghütten gilt dies jedoch meist nicht und es ist nur Barzahlung möglich. Daher sollte auf Bergtouren in der Schweiz immer genügend Bargeld - und zwar in Schweizer Franken - in der Tasche sein.

Hier findest Du einen Währungsrechner.

Sicherheit

Generell ist Liechtenstein ein sehr sicheres Reiseland im Schengen Raum. Die Kriminalität ist als GERING einzustufen.

Natur & Klima

Liechtenstein wird von einer abwechslungsreichen Bergwelt einerseits und dem dicht besiedelten Rheintal andererseits geprägt. Es liegt vollständig im Rätikon und wird somit den Ostalpen zugeordnet. Etwa die Hälfte der Landesfläche ist gebirgig und obwohl das Land so klein ist, erreichen 32 Gipfel eine Höhe von über 2.000 m. Der höchste Gipfel ist die Vordere Grauspitz mit 2.599 m.

Trotz der Höhenlagen ist das Klima in Liechtenstein relativ mild und wird von Föhnwinden geprägt. Die umliegenden Bergketten der Schweiz und Vorarlbergs bilden zudem eine Art Schutzschild gegen atlantische und polare Kaltluft. Auch die Niederschlagsmenge liegt dadurch in Liechtenstein meist niedriger als im direkten Alpengebiet. Begünstigt durch sonnenreiche Tage und milde Temperaturen hat sich so eine lange Obst- und Weinbautradition, vor allem an den rheintalseitigen Hanglagen, gebildet.

Verschiedene Wetterdienste geben einen ganz guten Überblick über das aktuelle Bergwetter in Liechtenstein. Sie können Dir dabei helfen, Dich auf Deine Bergtour in Liechtenstein entsprechend vorzubereiten:

Gesundheit

Die medizinische Versorgung ist in Liechtenstein generell sehr gut.

Die zentrale Notrufnummer in Liechtenstein lautet 112. Die alpine Bergrettung erreicht man über die 117. Die Rettungsflugwacht kann über die 1414 kontaktiert werden. Über die 144 erreicht man den Rettungsdienst bei medizinischen Notfällen.

Impfungen

Für die Einreise nach Liechtenstein gibt es keine Pflichtimpfungen!

Grundsätzlich empfehlen sich für weltweite Bergreisen eine Immunisierung gegen Polio, Diphtherie, Keuchhusten und Tetanus. Für weiterführende Informationen zur Reisemedizin empfehlen wir das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Einreise & Zoll

Bei Grenzübertritten sind stichprobenartige Personen- und Fahrzeugkontrollen möglich. Ansonsten sind Einschränkungen bei der Einreise generell als gering einzustufen. Im Zuge der Corona-Pandemie und damit verbundener Maßnahmen zur Eindämmung des Covid-19-Virus kann es jedoch kurzfristig zu Änderungen mit verstärkten Kontrollen, Quarantänemaßnahmen oder gar Einreisesperren kommen.

Die Nutzung des Liechtensteiner Straßennetzes ist gebührenfrei. Auf der Fahrt dorthin über Schweizer und österreichische Autobahnen gilt jedoch Vignettenpflicht! Verkehrsverstöße (z. B. fehlende Vignette, überhöhte Geschwindigkeit) werden mit hohen Strafen belegt. Der öffentliche Personenfern- und -nahverkehr mit Bussen und Bahnen ist in der Schweiz und in Österreich sehr gut ausgebaut, so dass eine Anreise nach Liechtenstein mit öffentlichen Verkehrsmitteln ebenfalls eine Möglichkeit darstellt.

Da Liechtenstein nicht zur EU gehört, gilt die Grenze von Österreich nach Liechtenstein als EU-Außengrenze und unterliegt entsprechenden Bestimmungen zur Warenein- und -ausfuhr. Aufgrund der Zugehörigkeit Liechtensteins zum Schweizer Zollgebiet gelten für Liechtenstein dieselben Regelungen wie in der Schweiz. Die Eidgenössische Zollverwaltung EZV liefert Informationen dazu.

Reisedokumente

Die Einreise ist für Staatsangehörige D | A | CH | I mit folgenden Dokumenten möglich.

  • Personalausweis
  • Reisepass

(!) Reisedokumente müssen für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein!

Visum

Staatsangehörige D | A | CH | I können ohne Visum nach Liechtenstein einreisen.

Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen für eine Reise nach Liechtenstein findest Du auch bei der Landesverwaltung Fürstentum Liechtenstein bzw. beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA.

 

Staatsangehörige mit anderen Nationalitäten

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Einreise- und Visabestimmungen stellen wir zur Verfügung, sobald uns Deine Nationalität bekannt ist.

Reise- und Sicherheitshinweise der Außenministerien

Tourenmöglichkeiten im Sommer

Trotz seiner geringen Größe kann das Fürstentum Liechtenstein mit einer abwechslungsreichen und beeindruckenden Berglandschaft auftrumpfen. Diese lädt mit einem gut ausgebauten Wegenetz vor allem Bergwanderer zu wunderbaren Höhenwanderungen über Grate, Steige und Gipfel ein, die Ausblicke bis zu den hohen 4.000ern der Schweiz bereit halten. Drei gemütliche Berghütten, blühende Almwiesen und liebliche Wälder runden das Bergerlebnis im Fürstentum Liechtenstein ab. Dieses Gebiet abseits der üblichen Pfade und Routen in den Alpen erkunden wir auf unserer geführten Bergwanderung. Aber nicht nur für Wanderer ist das kleine Fürstentum ein Paradies, sondern auch Mountainbiker und Kletterer finden eindrucksvolle und herausfordernde Routen im liechtensteiner Gebirge.

#deinabenteuerbeginnt Hier haben wir noch ein wenig Inspiration für dich.

#corona

Corona Sicherheit & Hygienekonzept

#corona

Informationen zum Coronavirus|Covid-19

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.