Insel Wandern auf Madeira
Wandern im Paradies der Bergwanderer

Alle 30 Fotos ansehen

Wanderwoche Madeira

Die Blumeninsel Madeira ist neben der vielfältigen Flora auch als Paradies für Wanderer bekannt. Dem Wanderer ermöglicht ein gut erschlossenes Wegenetz den Zugang zu Berggipfeln, Levadas und Schluchten. Die Überquerung des zentralen Hauptkammes ist für viele Wanderer die schönste Tour auf der Insel. Vom Pico do Arieiro führt der Weg zum höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo. Die Landschaft wird geprägt von zerrissenen Felsen, tiefen Schluchten, erstarrten Vulkanstrukturen und einer kargen Pflanzenwelt. Im Gegensatz dazu stehen die Wanderungen entlang der zahlreichen Levadas. Dort herrschen Lorbeerwälder, mit Farn bewachsene Dschungel und viele Blumen vor. Auf einsamen Wanderpfaden erleben wir die Ruhe und genießen die beeindruckenden Ausblicke auf die Bergwelt der Insel.

8 Tage
min. 6, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • São Lourenço
  • Risco-Wasserfall und 25 Quellen
  • Pico Grande
  • Funchal und Monte
  • Caldeirão Verde und Caldeirão do Inferno
  • Pico do Arieiro und Pico do Ruivo
  • Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 12:00 Uhr Funchal
Tourende: Vorraussichtlich 12:00 Uhr Funchal

Tag 1:
Auf die Blumeninsel im Atlantik

Flug von Frankfurt nach Funchal, der Hauptstadt von Madeira. Nach der Ankunft fahren wir zu unserem Hotel. Die Unterkunft befindet sich in verkehrsgünstiger Insellage und ist so ein idealer Ausgangspunkt für die Tagestouren. Am Abend werden die Wanderungen der kommenden Tage vorgestellt.

Unterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 2:
Die Halbinsel São Lourenço

Die Eingehtour führt uns an das östlichste Ende von Madeira. Die zerklüftete Halbinsel São Lourenço zeigt sich im Gegensatz zu dem grünen Madeira dort karg und felsig. Vom Parkplatz Baia d'Abra führt ein ausgebauter Wanderweg über teils felsige Passagen. Über eine gesicherte Landbrücke wandern wir an der Casa do Sardinha vorbei bis zum Doppelgipfel des Morro do Furado.

340 Hm3 hUnterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 3:
Wasserfälle und Quellen

Auf einer der beliebtesten Levada-Touren von Madeira wandern wir von Rabaçal am Risco-Wasserfall vorbei zu dem Talkessel der 25 Quellen. Ein einfacher Weg führt zum Risco-Wasserfall. Das Wasser stürzt an der Cascata do Risco über 100m tief an einer glatten Felswand entlang in die Tiefe. Durch Lorbeerwälder und vorbei an Erikabüschen erreichen wir auf einem Kanalweg die 25 Quellen.

350 Hm4 hUnterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 4:
Gipfeltour auf den Pico Grande

Heute wird der "große Gipfel" von Madeira bestiegen. Der Berg ist mit 1657 m zwar nicht der höchste Gipfel der Insel, doch der grandiose Rundumblick und der wandertechnische Anspruch lassen ihn zu einem lohnenswerten Ziel werden. Schon vom Ausgangspunkt Boca da Corrida liegt das Tagesziel vor unseren Augen. Der Weg bietet immer wieder überwältigende Einblicke in das Tal von Serra de Agua und in das Nonnental. An Gebirgsblumen und gelben Ginster vorbei erreichen wir den Sattel Boca de Cerro. Auf dem letzten Wegstück sind einige Felstreppen zu überwinden. Zuletzt geht es mit Hilfe der Hände und einem Drahtseil unschwierig zum markanten Felsaufbau des Pico Grande hinauf.

670 Hm4,5 hUnterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 5:
Die Hauptstadt Funchal

Am heutigen Tag wird die Hauptstadt der Blumeninsel erkundet. Mit der Seilbahn legen wir die 560 Höhenmeter vom Hafen bequem zurück. Nach wenigen Minuten erreichen wir die Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte. Daneben liegt einer der schönsten Gärten Madeiras, der Jardim do Monte Palace. Zurück in der Stadt bummeln wir durch die Fußgängerzone und besuchen die Weinkellerei Blandy's in Funchal.

Unterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 6:
In die grüne Hölle von Madeira

Auf schmalen Levadas erkunden wir die Schluchten im nördlichen Teil der Insel. Von Queimadas tauchen wir in die grüne, dschungelartige Vegetation ein. Entlang schmaler Levadas, die immer wieder durch Tunnels führen, erreichen wir den Kessel Caldeirão Verde. Nach einer Pause setzen wir die Wanderung zur grünen Hölle, der Caldeirão Inferno fort. Auf einem abenteuerlichen Weg passieren wir Wasserfälle und Tunnels bis wir am Ende der Tour den Talkessel vor finden.

150 Hm6 hUnterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 7:
Auf dem Dach von Madeira

Die wohl anspruchvollste Tour der Woche ist die Bergwanderung auf den Höhenrücken des Hauptgebirges. Die höchsten Berge der Insel werden durch einen spektakulären Weg miteinander verbunden. Ausgangspunkt ist der Pico do Ariero (1.818 m), auf dem eine Radarkuppel tront. Nach einem Rundumblick wandern wir über gepflasterte Wege und unzählige Treppenstufen. Der Weg führt uns durch den Túnel Pico do Gato, in dem wir Taschenlampen benötigen. Auf der Tour passieren wir steil abfallende Felswände. Der häufig mit Seilgeländern gesicherte Weg wurde in den Fels geschlagen. Je nach Begehbarkeit wird der Hin- und Rückweg zum Pico do Ruivo 1862 m auf den Ost- und Westrouten begangen.

780 Hm6 hUnterkunft noch nicht festgelegtHalbpension

Tag 8:
Rückflug nach Frankfurt

Heute heißt es Abschied nehmen von Madeira. Nach dem Transfer von unserem Hotel zum Flughafen checken wir für den Rückflug ein. Nach einer erlebnisreichen Woche landen wir in Frankfurt.

Frühstück

 

Wichtiger Hinweis: Die Reihenfolge der Touren wird an das Wetter angepasst und kann sich witterungsbedingt ändern.

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
1.5

Einfache & Mittelschwere Bergwege BLAU & ROT. Für diese geführte Wanderwoche auf Madeira solltest Du über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 6 Stunden verfügen. Die Höhenunterschiede bei der Wanderwoche auf Madeira betragen maximal 800 Höhenmeter am Tag. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Aufstieg beträgt ca. 300 Höhenmeter pro Stunde. Die Wanderpfade sind teils steil und führen gelegentlich über ausgesetzte Abschnitte an steil abfallenden Hängen entlang, so dass Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich ist. Stufen und Tunnel können während und nach Regen schmierig und rutschig sein. Je nach Belieben kann natürlich zwischendurch ein Ruhetag eingelegt werden. Die Touren werden auf das jeweilige Niveau der Gruppe abgestimmt. Die Wanderreise auf Madeira ist in der unteren Schwierigkeit anzusiedeln, setzt jedoch etwas Erfahrung beim Wandern voraus.

Geringe Alpine Erfahrung | Einfache alpine Unternehmung

  • Geringe Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • etwas Wandererfahrung
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
800 Hm 6 hBLAU - ROT

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 8 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt
  • Hotel- und Flughafentransfer
  • 7 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hotel**** - Doppelzimmer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Seilbahnfahrten laut Ausschreibung
  • Eintritt in den Botanischen Garten
  • Vintage-Tour in der Blandy's Wine Lodge

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 25,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Eintrittspreise Museen
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Während dieser Wanderwoche auf Madeira übernachten wir in einem komfortablen, landestypischen Hotel der 4**** Kategorie. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern mit eigener Dusche/WC. Einzelzimmer sind auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich. Frühstück sowie Abendessen in Buffetform sind inbegriffen. Mittags oder nachmittags kehren wir ein oder wir nehmen uns am Morgen ein Vesper für unterwegs mit.

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich von einem anderen Flughafen aus anreisen?

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, wenn Du einen anderen Abflughafen bevorzugen würdest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage.

Wieviel Gepäck kann ich für diese Reise mitnehmen?

Es ist ein Freigepäckstück bis 20 kg (nach dem Weight Concept) oder 23 kg (nach dem Piece Concept) erlaubt. Manche Fluggesellschaften gewähren sogar 30 kg Freigepäck. Genaue Angaben dazu findest Du auf Deinem Flugticket. Zusätzlich zum Aufgabegepäck kannst Du ein Handgepäckstück, in der Regel bis 8 kg, mit in die Flugzeugkabine nehmen. ☝️Die Gepäckbestimmungen findest Du auf der Webseite der durchführenden Fluggesellschaft. Weiteres Gepäck oder Sportgepäck (z. B. Ski) muss am Flughafen zusätzlich gezahlt werden.

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.
Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.