Muss ich eine eigene Verpflegung für unterwegs mitbringen?

Die Antwort lautet Ja & Nein.

Nicht immer gibt es Hütten auf dem Weg, bei denen man zu einer Brotzeit einkehren kann. Jeder Wanderer sollte deshalb selbst ein wenig Verpflegung mitführen. Ein Mix aus Obst, Riegel, Schokolade, Brot, Wurst und Käse ist dabei die beste Mischung.

Ausreichend Flüssigkeit ist ein enorm wichtiger Aspekt. Für eine Tageswanderung solltest Du als Anhalt mindestens 2 Liter einplanen. 

Während der Hüttenaufenthalte besteht praktisch immer die Möglichkeit, den Verpflegungsvorrat aufzufüllen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
mehr anzeigen