Der Begriff Trittsicherheit beschreibt die Fähigkeit sich beim Bergwandern im unwegsamen Gelände/auf Bergwegen fortzubewegen. Kontrolliertes Aufsetzen der Füße auf verschiedenen Untergründen und Halten des Gleichgewichtes über einen längeren Zeitraum ohne die Konzentration/Kontrolle zu verlieren, zu stolpern, umzuknicken oder auszurutschen. Trittsicherheit wird immer auch mit dem Begriff Schwindelfreiheit verbunden.

Die Beantwortung folgender Fragen wird Dir dabei helfen, wie Du Dich im Punkt Trittsicherheit einschätzen kannst.

  • Du kannst Dich auf unebenem, steinigem Untergrund fortbewegen ohne das Gleichgewicht zu verlieren?
  • Du kannst leichte Ausrutscher abfangen, ohne dass es zu einem unkontrolliertem Sturz kommt?
  • Du kannst die Griffigkeit und Haftung des Geländes/des Untergrundes einschätzen (Geröll, Firn, Schnee, Erde, Fels, Eis)? Auch bei Nässe?
  • Du erkennst Wegabschnitte an denen sorgfältiges Gehen notwendig ist (Gefahr eines folgenreichen Sturzes)?
  • Du schätzt Deine Fähigkeiten auch bei Ermüdung am Ende einer Tagesetappe noch richtig ein und verlierst die koordinativen Fähigkeiten nicht?