Eine der am meisten gestellten Fragen ist die nach dem richtigen Bergschuh für die gebuchte Tour. Gerne helfen wir Dir dabei.

Bergschuhe werden in Kategorien von A - D entsprechend der Steifigkeit eingeteilt, doch nicht nur die Steifigkeit entscheidet über das richtige Schuhwerk, sondern vielmehr der Einsatzbereich.

 

Der leichte Wanderstiefel -A/B-

 

Bergstiefel Kat A/B

Kategorie A/B Schuhe sind Schuhe, die sich für den Alltag und leichte Wanderungen auf befestigten Wegen eignen.

Fazit: Bei unseren Bergtouren können diese Schuhe nicht eingesetzt werden

 

 

 

 

 

Der Wanderstiefel -B-

 

Bergstiefel Kat B

Kategorie B Schuhe sind Schuhe, die sich für leichte Tages- und Mehrtageswanderungen im Gebirge eignen. Die Schuhe gibt es als Halbschuh und als knöchelhohe Variante. Körbchensteigeisen können an diesen Schuhen zwar bereits befestigt werden, jedoch muss mit Einschränkungen im Tragekomfort und der Festigkeit gerechnet werden. Je nach Modell kann es sein, dass die Steigeisen nicht vernünftig am Schuh halten. Teilnehmer von Hochtourenkursen kommen mit solchen Schuhen regelmäßig an ihre Grenzen.

Fazit: Für den Einsteiger und Gelegenheitswanderer sind diese Schuhe brauchbar. Für Alpenüberquerungen und Klettersteigtouren empfehlen wir bereits Kategorie B/C Schuhe.

 

 

Der Bergstiefel -B/C-

 

Bergstiefel Kat B/C

Kategorie B/C Schuhe sind Schuhe für den breiten Einsatzbereich im Gebirge. Der Schuh eignet sich für Wanderungen, Klettersteigtouren und findet je nach Modell auch bereits im Hochgebirge Einsatz. Insgesamt ist der Schuh deutlich steifer, die Befestigung von Steigeisen ist modellabhängig möglich. Oft, aber nicht immer, verfügen die Modelle schon über eine Aufnahme für Kipphebel-Steigeisen. 

Fazit: Ein Schuh den unsere Bergführer für Wanderungen und Klettersteigführungen uneingeschränkt empfehlen. Für Gletschertouren mit Steigeisen eignen sich nur die besten Modelle der Kategorie mit Kipphebelaufnahme. Im Zweifel besser auf Kategorie C wechseln.

 

 

 

Der alpine Bergstiefel -C-

 

Bergstiefel Kat C

Kategorie C Schuhe sind Schuhe, die ohne Kompromiss für Gletscher- und Hochgebirgstouren Verwendung finden. Sie sind sehr stabil gebaut und nahezu wasserdicht. Die Befestigung von Kipphebel-Steigeisen ist durchweg möglich.

 

Fazit: Bergstiefel für den Einsatz im Hochgebirge und in leichten Eisklettertouren ohne Kompromisse.

 

 

 

 

Der hochalpine Bergstiefel -D-

 

Bergstiefel Kat D

Kategorie D Schuhe sind Schuhe, die für Hochtouren, Eisklettern und für Expeditionen geeignet sind. Schuhe dieser Art verfügen über eine spezielle Sohle, die ein Durchbiegen des Schuhs fast nicht mehr möglich macht. In Kombination mit der äußerst stabilen Verarbeitung werden D Schuhe extrem verwindungssteif und sind dadurch absolut steigeisenfest. Für den Einsatz in größeren Höhen sind sie oftmals noch speziell isoliert.

Fazit: Für den Teilnehmer an einem Fortgeschrittenen Eiskletterkurs, schweren Hochtour, für Expeditionsteilnehmer in extrem kalte Regionen ist der Schuh die richtige Wahl.