Einsteiger Splitboardkurs in den Tuxer Alpen
Snowboardtourengehen lernen rund um die Lizumer Hütte

Alle 9 Fotos ansehen

Vom Snowboarder zum Tourengeher | Ausbildungsstützpunkt mit Komfort

In der Wattener Lizum sind wir umgeben von unzähligen lohnenden Tourenzielen für Splitboarder. Die gemütliche Lizumer Hütte bietet dabei den idealen Stützpunkt. Umgeben von zahlreichen Dreitausendern finden wir hier ein perfektes Terrain, geradezu gemacht für Splitboarder. In den kommenden vier Tourentagen vermittelt Dir unser Bergführer von der Spuranlage und Tourenplanung bis hin zur intensiven Lawinenkunde alles Notwendige, was Du für Deine eigenen Unternehmungen später benötigst. Informative Vorträge zum Tourengehen und natürlich die hervorragende Verpflegung der Hütte runden den Kurs ab.

4 Tage
min. 5, max. 6

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Idealer Ausbildungsstützpunkt Lizumer Hütte
  • Sehr gute Küche auf der Hütte
  • Lernen der Aufstiegstechnik mit dem Splitboard
  • Techniken und Taktiken sowie LVS-Training
  • Inklusive Leihausrüstung Lawinensicherheit
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 10:00 Uhr Lager Walchen
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr Lager Walchen

1. Tag:
LVS Ausbildung und erste Übungstour mit dem Splitboard

Am späten Vormittag treffen wir uns am Parkplatz des Lager Walchen in der Wattener Lizum (1.410 m). Nach der Begrüßung und dem Materialcheck geht es mit dem Taxi auf die Lizumer Hütte (2.019 m). Hier beziehen wir unsere Zimmer und besprechen das Programm für die kommenden Tage. Vom Mittagessen gut gestärkt geht es im Anschluss in den Schnee. Im Umfeld der Lizumer Hütte erfolgt eine erste Einführung in die Schnee- und Lawinenkunde und der Umgang mit Lawinenverschüttensuchgerät, Sonde und Schaufel wird geübt. Auf- und Abziehen der Felle und die gesamten Handgriffe im Umgang mit dem Splitboard üben wir auf einer kleinen Tour. Nach dem Abendessen erfolgt noch eine Theorieeinheit, in der wir die Tourenplanung für den nächsten Tag unter Berücksichtigung des Lawinenlageberichts besprechen.

600 Hm 2 hLizumer HütteHalbpension

2. Tag:
Aufstiegstechnik Splitboard und Anwendung des Erlernten

Nach dem Frühstück steht heute die Anwendung der gelernten Inhalte vom Vortag im Aufstieg und in der Abfahrt auf dem Programm. Im Osten der Hütte erhebt sich die 2.663 m hohe Torspitze, die sich als ideales Einstiegsziel für den heutigen Tag eignet. Unterwegs widmen wir uns der ökonomischen Spuranlage, dem Gehen mit Fellen und der Beurteilung der Lawinenlage mit dem Lawinenlagebericht. Am Gipfel angekommen genießen wir die sehr gute Sicht ins Inntal. Die Schneeverhältnisse entscheiden über die Abfahrtsroute, denn von hier oben bieten sich mehrere Varianten. Am späteren Nachmittag machen wir LVS Suchübungen am Hütteneigenen LVS Suchfeld. Abends lockere Theorieeinheit zu Orientierungsgrundlagen und Tourenplanung für den Folgetag.

700 Hm 5 hLizumer HütteHalbpension

3. Tag:
Splitboardtour auf die Graue Wand

Heute werden wir die am Vortag geplante Tour auf die Graue Wand (2.594 m) durchführen. Dabei werden wir gemeinsam das Augenmerk auf eine risikoarme Spuranlange für Aufstieg und Abfahrt legen und unser Wissen darüber vertiefen. Nach dem Abendessen erfolgt noch eine letzte lockere Theorieeinheit zu Lawinenrisikomanagement und die eigenständige Planung der Tour für den nächsten Tag.

600 Hm 5 hLizumer HütteHalbpension

4. Tag:
Abschlusstour auf den Geier, den Paradegipfel der Region

Der letzte große Tag bricht an, denn heute bist Du Führer der Gruppe. Abschnittsweise führt jeder Teilnehmer ein Stück weit eigenständig die Gruppe auf der Skitour zum Paradegipfel der Lizumer Hütte, den 2.857 m hohen Geier. Unser Bergführer gibt noch einmal Tipps und Hilfestellungen auf dem Weg zum Gipfel. Rundherum genießen wir eine traumhafte Aussicht auf die Tuxer Alpen. Mit den Boards geht es anschließend an die Abfahrt zurück zur Hütte. Ein letzes Mal genießen wir von der Panoramaterrasse der Hütte den Blick auf die umliegenden Gipfel, bevor es mit den Boards weiter ins Tal geht. Dabei werden wir immer auf eine risikoarme Spuranlange achten. Verabschiedung und Heimreise am späten Nachmittag.

900 Hm 5 h

 

Ausbildungsthemen im Kurs Unsere Bergführer bilden Dich aus!

Beim Snowboardtourenkurs für Einsteiger vermitteln wir Dir alles Notwendige, um in Zukunft selbständig auf einfache Touren mit dem Splitboard zu starten. Unser Schwerpunkt dabei ist, Dich für die Gefahren auf Snowboardtour zu sensibilisieren. Die Themen des Snowboardtourenkurses werden auch abends in lockeren Unterrichtseinheiten vermittelt.

 

  • Tourenplanung/Risikomanagement
  • Orientierung und Kartenlesen
  • Lawinenverschüttetensuche mit dem LVS-Gerät
  • Spuranlage auf Snowboardtour
  • Aufstiegstechniken für Touren mit dem Splitboard
  • Schnee- und Lawinenkunde
  • Beurteilen der Lawinensituation und Spurwahl
  • Anwenden des Lawinenlageberichts

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.2

Anforderungen

Für den Splitboardkurs auf der Lizumer Hütte solltest Du über eine Kondition für Gehzeiten bis 5 Stunden verfügen. Snowboardtechnisch solltest Du sicher im ungespurten Gelände fahren können. Erste Erfahrungen im Tourenbereich mit dem Splitboard sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Die Aufstiegsgeschwindigkeit liegt im Mittel zwischen 300 - 400 Höhenmeter pro Stunde. Die Höhendifferenz der Snowboardtouren in den Tuxer Alpen beträgt zwischen 600 - 1.000 Hm im Aufstieg.

Mäßige Alpine Erfahrung | Mittlere alpine Unternehmung

  • WS - leicht - wenig schwierig 30°
  • Gute Kondition für Snowboardtouren mit 5 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.000 Hm im Aufstieg / bis 1.000 Hm in der Abfahrt
  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Splitboardtouren-Erfahrung von Vorteil
  • Sicheres Abfahren mit dem Snowboard im ungespurten Gelände
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege
1.000 Hm1.000 Hm 5 hWS - leicht - wenig schwierig 30°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 4 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 3 x Übernachtung inkl. Halbpension | Hütte - Mehrbettzimmer oder Lager
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Leihausrüstung Lawinensicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 9,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Taxitransfer mit Gepäcktransport (ca. 20 €)
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Leider stehen für diese Tour keine Termine an.
Du hast jedoch die Möglichkeit einen Wunschtermin anzufragen!

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Die Tuxer Alpen liegen in den zentralen Ostalpen und grenzen südlich an die Stadt Innsbruck und gehören vollständig zu Tirol. Höchster Gipfel der Tuxer Alpen ist der Lizumer Reckner mit 2.886 m. Inmitten dieses Gebirgsstocks am Ende des Wattener Tales liegt mit der Lizumer Hütte auf 2.019 m unser Ausbildungsstützpunkt. Von hier führen zahlreiche Skitourenmöglichkeiten auf die umliegenden Gipfel mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeiten für Einsteiger und Fortgeschrittene.

 

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.