#hüttedesmonats
Veröffentlicht: 24.05.2022
Autor: Lukas Hörz

Die Blaueishütte

#HÜTTEDESMONATS

> besonderes Hüttenflair hoch über dem Hintersee <

 

Klettern lernen in einem einzigartigen Ambiente inmitten der Berchtesgadener Berge. Wer schon einmal auf der Blaueishütte war, weiß wie schön und einzigartig das Ambiente nahe dem nördlichsten Gletscher der Alpen ist! In der nahen Umgebung befinden sich zahlreiche Felsen, die zum Sportklettern, aber auch zum Alpinklettern das perfekte Übungs- und Trainingsgelände bieten. Quasi ein Klettermekka mitten in den Berchtesgadener Bergen! Und als wäre das noch nicht genug kommt man auf der Hütte auch noch in den Genuss der weit besten Kuchen. Die Auswahl wird dabei schwerfallen, garantiert! :)

 

Kuchen Blaueishuette mit Ausblick

 

Kennst du diesen Moment..

 

..wenn Du vor der Kuchentheke der Blaueishütte stehst und dich einfach nicht entscheiden kannst was du nehmen sollst?! Seit vielen Jahren haben die sensationellen Kuchen auf der Hütte quasi schon Kultstatus. Und wo lassen sich diese besser genießen als nach einem erfolgreichen Klettertag auf der Sonnenterasse, mit einem einzigartigen Blick auf die Berchtesgadener Bergwelt!

Klettern lernen in alpinem Ambiente

 

In unmittelbarer Nähe zur Hütte befinden sich zahlreiche Klettermöglichkeiten. Egal ob leichte Einsteigertour, anspruchsvolle Sportkletterei, längere Alpinklettertour, oder kniffliges Boulderproblem - die Klettermöglichkeiten dort oben sind riesig und haben für fast jeden etwas zu bieten. 40 gut abgesicherte Sportkletterrouten vom 4 - 9 Schwierigkeitsgrad UIAA sind in wenigen Minuten ab der Hütte zu erreichen und bieten auch bei unsicheren Wetterbedingungen gute Trainingsmöglichkeiten. Ansonsten ist das weitläufige Gebiet auch für Kletterkurse besonders gut geeignet, da durch die Vielzahl an Möglichkeiten auch in den leichteren Schwierigkeiten Staus und Wartezeiten umgangen werden können. Auch ambitionierte Boulderer kommen an den Kalkblöcken rund um die Hütte mit interessanten Moves voll auf ihre Kosten.

Klettern auf der Blaueishuette

 

Auf ein Wort mit den Hüttenwirten Raphael und Regina

 

Wie lange arbeitet ihr schon als Hüttenwirte dort oben? Ist es für Euch noch etwas Besonderes?

Wir, die Familie Hang bewirtschaften die Blaueishütte bereits in der 3. Generation. Raphael ist seit seiner Kindheit auf der Hütte, das Blaueis ist sein Zuhause und gehört in seinem Leben einfach dazu. Seit 2010 bin auch ich mit dabei. Jeder Sommer ist auf seine Art besonders und wir freuen uns auf eine spannende und schöne Sommersaison 2022!

 

Was ist für Euch das Besondere am Hüttenleben?

Wir lieben beide die Berge und genießen es, im Sommer am Berg zu leben – da die ganze Familie vom Opa bis zu unserer 5jährigen Tochter am Berg ist. Die Hütte ist unser „Sommer-Zuhause“.

 

Welche Erwartungen oder Wünsche habt ihr an die kommende Saison?

Wir freuen uns auf die „Rückkehr der Lockerheit“ – jetzt wo die Corona-Auflagen wegfallen und der damit verbundene Aufwand und Stress. Wir hoffen auf eine entspannte Saison ohne Restriktionen in der man wieder das genießen kann, worauf es bei einem Hüttenaufenthalt ankommt: „runter kommen“, Natur genießen, mit Freunden unterwegs sein und neue Freunde finden.

 

Wenn man Euch fragt, warum man die Blaueishütte besuchen sollte, was würdet Ihr antworten?

60 Kletterrouten in Hüttennähe, relativ kurzer Zustieg und man befindet sich in einer hochalpiner Umgebung, mit Blick von der Terrasse auf den malerischen Hintersee.

 

Erfolgreich seit mehreren Generationen

 

1929 erbaut, wird die Blaueishütte bereits in der dritten Generation von der Familie Hang gepachtet und betrieben. Das Leben auf der Hütte ist für die Ramsauer Familie in den Sommermonaten (Mai - Oktober) mittlerweile ein fester Bestandteil geworden. Für die Besucher ein klarer Vorteil, denn diese Qualität und Gastfreundschaft merkt man auf der Hütte direkt, nicht zuletzt an den selbst zubereiteten Speisen und Backwaren. Im Jahr 2011 und 2012 wurde die Hütte aufwendig renoviert und bietet eine komfortable Übernachtungsmöglichkeit für bis zu 80 Gäste. Seit 2013 ist die Alpenvereinshütte auch mit dem Umweltgütesiegel ausgezeichnet.

Tipp: Handyempfang findet man auf der Terrasse und einen WLAN-Zugang gibt es käuflich zu erwerben

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.