Wilde Klettersteige im Triglav Nationalpark in den Julischen Alpen in Slowenien
Klettersteig-Durchquerung mit Überschreitung des Triglav

Alle 12 Fotos ansehen

Klettersteig-Durchquerung am Triglav, dem höchsten Gipfel Sloweniens

Die Julischen Alpen sind ein wildes und beeindruckendes Gebirge. Diese Klettersteig Durchquerung führt uns mitten durch das Herz der Julischen Alpen. Die Besonderheit an dieser Unternehmung ist, die Verbindung einer Vielzahl an Klettersteigen zu einer Klettersteig Durchquerung. Es werden nicht nur die Julischen Alpen wunderbar durchquert, sondern noch dazu einige der höchsten und schönsten Gipfel dieser immer noch unbekannten Gebirgsgruppe bestiegen. Darunter die Mojstrovka, der Prisojnik, der Razor und natürlich der Triglav als krönender Abschluss der Klettersteig Woche. Landschaftlich ist diese Tour absolut traumhaft und Wild. Wild sind jedoch auch die Klettersteige: sie sind nicht allzu schwer, jedoch nicht so gut gesichert wie in Österreich und Deutschland und deshalb anspruchsvoll. Deswegen führen wir auf diesem Klettersteig nur max. vier Gäste pro Bergführer. Insgesamt eine wunderbare und ursprüngliche Tour für die Bergsteiger unter den Klettersteiggehern.

6 Tage
min. 3, max. 4

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Sehr Unbekanntes Klettersteig Gebiet
  • Klettersteige von Hütte zu Hütte
  • Überschreitung des Triglav
  • Max. nur 4 Teilnehmer pro Bergführer

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 15:00 Uhr Planica
Tourende: Vorraussichtlich 15:00 Uhr Planica

1. Tag:
Aufstieg zur Tamarhütte

Treffpunkt zur Klettersteig-Durchquerung ist am Nachmittag am Parkplatz zur Tamarhütte im Tamartal direkt bei den Skiflugschanzen von Planica. Von dort gemütlich in 1 - 1,5 Stunden zur Tamarhütte auf 1.108 m.

1 - 1,5 hBerghütte Dom v Tamarju

2. Tag:
Klettersteig an der Mala Mojstrovka

In der Früh wandern wir kurz durch das Tamartal, bevor es links hinauf zum Klettersteig durch die Nordwand der Mala Mojstrovka geht. Über diesen Klettersteig (B/C) geht es bis zum 2.332 m hohen Gipfel. Über den Normalweg hinab zum Vrsic-Pass. Übernachtung auf dem Tičar-Haus (1.620 m) nahe des Passes.

1.250 Hm700 Hm5 - 6 hB / CTicarev dom na Vršicu (Ticar-Haus)

3. Tag:
Fenstersteig, Jubiläumsweg und Razor

Heute steht der schwierigste, aber auch ein sehr beeindruckender Klettersteig-Tag bevor: Zunächst geht es über den berühmten Fenstersteig (C) durch ein großes Felsenfenster und weiter auf den Gipfel des Prisojnik auf 2.547 m. Von hier steigen wir über den sogenannten Jubiläumsweg (C) immer am Grat entlang zum Fuß des Razor (2.602 m). Der Gipfel wird relativ leicht erklommen. Von hier zurück zum Fuß des Razor und kurzer Abstieg zum Pogačnik-Haus (2.050 m).

1.400 Hm1.100 Hm8 hCPogacnikov dom na Križkih Podih

4. Tag:
Bovški Gamsovec und hinab zum Luknjapass

Nach der anstrengenden Klettersteig-Etappe von gestern können wir diesen Tag wieder gemütlicher angehen lassen. Wir überschreiten unschwer den Križ und besteigen nachfolgend den Bovški Gamsovec (2.392 m). Von hier genießen wir eine unvergleichliche Aussicht – der  Bovški Gamsovec gilt völlig zu Recht als einer der schönsten Aussichtsberge der Julischen Alpen. Von hier geht es über einen Klettersteig (B) hinab zum Luknjapass und unter der 1.300 m hohen Triglav-Nordwand zum 1.015 m hoch gelegenen Aljaž-Haus.

650 Hm1.700 Hm5 - 6 hBAljažev-Haus

5. Tag:
"Prag-Weg" und Vrbanova Spica

Jetzt geht es langsam Richtung Triglav: Wir steigen über den Klettersteig „Prag-Weg“ (B) am linken Rand der Triglav-Nordwand bis zum Stanič-Haus und überschreiten von hier aus noch die Vrbanova Spica (2.408 m, Klettersteig C). Zurück gehts zum Stanič-Haus (2.332 m), wo wir uns für den Gipfelgang am Triglav am nächsten Tag rüsten.

1.700 Hm400 Hm7 - 8 hB / CBerghütte Dom Valentina Staniča

6. Tag:
Triglav Besteigung über die Kredarica

Heute steht endlich der Triglav, der höchste Gipfel der Julischen Alpen, auf dem Programm. Über die Kredarica gehen wir zum Gipfelaufbau und über den Klettersteig (B) auf den Gipfel. Nach einer wohlverdienten Rast steigen wir auf der anderen Seite über einen Klettersteig hinunter und lassen die Durchquerung mit einer Wanderung durch das Krmatal ausklingen. Ein Transport bringt uns wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

500 Hm1.500 Hm6 hB

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0

Schwieriger Klettersteig (C nach der Klettersteigbewertung). Für diese Klettersteig-Woche in den Julischen Alpen solltest Du über eine sehr gute Kondition für Gehzeiten bis 8 Stunden und 1.700 Höhenmeter im Aufstieg und im Abstieg verfügen. Du bist sehr trittsicher und schwindelfrei im alpinen Gelände. Ebenfalls hast Du Erfahrung auf Klettersteigen im Schwierigkeitsbereich B und C. Für die Klettersteig-Durchquerung benötigst Du feste Wanderschuhe oder leichte Bergschuhe. Ideal sind sogenannte Zustiegsschuhe.

Mäßige Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Erfahrung Klettersteige B/C
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
1.700 Hm8 hC

 

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 6 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Übernachtung mit Halbpension / 5 x Hütten (ca. 40 €/Nacht)
  • Rücktransport zum Ausgangspunkt ca. 20 €
  • Individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Die Julischen Alpen sind eine wilde Gebirgsgruppe für alle, die das Ursprüngliche und Rustikale lieben. Dabei sind die Julischen Alpen eine Gebirgsgruppe mit großen Bergen, viel größer als es die Gipfelhöhen vermitteln. Die Slowenen sind ungemein bergvernarrt; dementsprechend sind die Möglichkeiten für Bergwandern, Bergsteigen, Klettersteiggehen und Alpinklettern nahezu unbegrenzt. Aber gemäß der slowenischen Art bergzusteigen – die Slowenen haben wohl die höchste Dichte an Elitebergsteigern auf der ganzen Welt – ist alles etwas mehr auf Ursprünglichkeit bedacht: die Hütten sind einfacher (aber meist sehr gemütlich), die Speisekarte kleiner, die Landschaft ist rauer und die Klettersteige sind nicht so durchgesichert – eben mehr Bergsteigen und Einfachheit als anderswo. Die hier vorgestellte Klettersteigdurchquerung bietet eine wunderschöne Möglichkeit, einen großen Teil der Julischen Alpen in wandernder und klettersteiggehender Weise zu erforschen. Die Julischen Alpen haben natürlich noch viel mehr zu bieten. Ideal lässt es sich vor oder nach dieser Unternehmung im traumhaften Socatal, in der Weingegend südlich der Julischen Alpen – der Brda, oder aber in den nahe gelegenen alten Städtchen des Friaul entspannen. Selbst das Mittelmeer und Istrien ist nur 1,5 Autostunden entfernt!

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung