Reisebaustein Die schönsten Nationalparks Tansanias
4 Tage Safari im Serengeti und Ngorongoro Nationalpark GARANTIERT AB 2 PERSONEN


Jeep Lo We 2Savanne Giraffen 1Dinner Savanne 1Trekking Und Wildnis Am Kilimandscharo Ueber Die Machame RouteGnuherde 1Gefuehrte Fernreise Zum Kilimandjaro
Jeep Lo We 2
Savanne Giraffen 1
Dinner Savanne 1
Trekking Und Wildnis Am Kilimandscharo Ueber Die Machame Route
Gnuherde 1
Gefuehrte Fernreise Zum Kilimandjaro

Auf Wildtier Safari im Banne des Kilimandscharo

Was wäre eine Kilimandscharo Besteigung ohne eine anschließende Safari im Herzen der ostafrikanischen Serengeti. Mit diesem Baustein kannst Du Dir ab Arusha Dein individuelles Tansania Erlebnis ergänzen. Die 4-tägige Safari bringt Dich zu den schönsten Plätzen des weltberühmten Serengeti Nationalparks. Erfahrene Ranger begleiten Dich auf den Pirschfahrten. In komfortablen Lodges lassen sich die Sonnenuntergänge Afrikas genießen.

Idealer Baustein im Anschluss an die Kilimandscharo Besteigung

 

Touren "Highlights"

  • Fließend Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Die berühmte Serengeti und der Ngorongoro Krater
  • Komfortable Lodges
  • Afrikanisches Großwild wie Elefanten und Löwen in freier Natur
  • ab/bis Arusha

 

Anforderungen

Für die Kilimandscharo Bausteinreise Safari durch die schönsten Nationalparks Tansanias sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.

Eine homogene Gruppenzusammensetzung ist uns ausgesprochen wichtig. Für eine Teilnahme setzen wir Teamfähigkeit, Hilfsbereitschaft in der Gruppe und eine gesunde Portion Respekt gegenüber unseren Gastgebern voraus. Du bezeichnest Dich daher treffend als offenen Weltmenschen, der dynamisch ans Werk geht und sich nicht scheut, vor Ort auch einmal mit anzupacken.

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

14. Tag: Serengeti Nationalpark

Am Morgen Abholung im Hotel und Fahrt zum Serengeti Nationalpark. Der gesamte heutige Tag steht für Beobachtungsfahrten in der Serengeti zur Verfügung. Die zu besuchenden Gebiete richten sich dabei nach dem Standort der wandernden Herden. Üblicherweise ziehen die Gnus und Zebras während der kleinen Regenzeit im Oktober und November von den Hügeln im Norden zu den Ebenen im Süden, um dann nach der Regenzeit im April, Mai und Juni nach Norden zurückzuziehen. Dein Guide weiß, wo sich die Tiere aufhalten und wird Dich zu den besten Beobachtungsplätzen fahren. Die Nacht verbringst Du in der Kati Kati Lodge.
 

15. Tag: Serengeti Nationalpark

Am Morgen Tierbeobachtung im Serengeti Nationalpark. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Ngorongoro Nationalpark, der weitaus größer ist als der weltberühmte gleichnamige Krater. Faszinierend wie viele Tiere auf einem solch kleinen Raum leben und beobachtet werden können. Das Ziel ist jedoch der mehr als nur umwerfende Ngorongoro Krater, wo Du die Nacht in der Rhino Lodge in unmittelbarer Kraternähe verbringst.

 

16. Tag: Pirschfahrten im Ngorongoro Nationalpark

Früh starten wir wieder zum Krater. Um diese Zeit sind viele Tiere im Park zu beobachten. Nach ausgiebigen Pirschfahrten und einem Picknick im Krater verlassen wir am Nachmittag das Hochland des Ngorongoro und fahren zum kleine Ort Karatu, direkt am Lake Manyara Nationalpark gelegen. Hier übernachten wir in der Twiga Semi Lodge.

 

17. Tag: Baumlöwen im Nationalpark Lake Manyara

Heute besuchen wir einen weiteren Nationalpark des "Northern Circuit" in Tanzania, den Lake Manyara. Bekannt geworden ist dieser Park vor allem durch seine "Baumlöwen", die sich ganz atypisch für ihre Gattung gerne auf Bäumen aufhalten. Das Schutzgebiet umfasst einen Großteil des gleichnamigen Soda-Sees, der saisonal von riesigen Flamingokolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht wird. An den Seeufern lassen sich außerdem Elefanten, Flusspferde, Büffel, Meerkatzen, Zebra-Mangusten und verschiedene Gazellen- und Antilopenarten beobachten. Nachdem wir den Nationalpark ausgiebig erkundet haben, führt die Fahrt zurück nach Moshi.

Am Abend werden wir wieder zum Kilimandscharo Airport gebracht, von wo wir nach Hause fliegen.

 

18. Tag: Rückflug

Ankunft im Laufe des Tages in München.

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • Professioneller Deutschsprachiger einheimischer Führer
  • Organisation der gesamten Safari
  • Sämtliche Nationalpark Gebühren
  • Sämtliche Transfers, Bus- und Jeepfahrten gemäß Programm vor Ort
  • 1 x Ü/VP im DZ in der Kati Kati Lodge
  • 1 x Ü/VP im DZ in der Rhino Lodge
  • 1 x Ü/VP im DZ in der Twiga Semi Lodge
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Mineralwasser im Fahrzeug (2 - 3 Liter pro Tag/Person)
  • Lunchbox
  • Transport im 4 x 4 Safarifahrzeug (Toyota Landcruiser o. ä.)
  • Sichere Aufbewahrung des Restgepäcks

Reiseoptionen

  • Einzelzimmer Zuschlag pro Person
  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 15 €

Leistungen exklusive

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Individuelle Getränke außerhalb der Vollpension
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen bei Programmänderung
  • Zusätzliche Transfers bei Programmänderung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Trinkgelder (ca. 20 $)

Wichtige Hinweise & Tipps

Pass- und Visum Erfordernisse

Für diese Bergreise benötigen Angehörige aus dem deutschsprachigem EU Raum und der Schweiz einen gültigen Reisepass sowie ein Visum. Der Reisepass muss hierfür zwei freie Doppelseiten und zum Zeitpunkt der AUSREISE noch mindestens 6 Monate gültig sein. Direkt bei Einreise am Kilimandscharo Flughafen ist ein Touristenvisum für Tansania erhältlich.  Der Preis beträgt derzeit 50 US $ in bar. Wer sich die Wartezeit am Flughafen ersparen möchte, dem empfehlen wir die Visabeantragung bereits im Vorfeld über die zuständigen Konsulate im Heimatland.

Weitere Informationen zum Reiseland erteilt in Deutschland auch das Auswärtige Amt unter folgendem Link: Länderinformation Tansania

 

Impfungen:

Grundsätzlich empfehlen wir für weltweite Bergreisen eine Immunisierung gegen Polio, Diphterie, Keuchhusten und Tetanus. Für Tansania und Sansibar ist unter bestimmten Umständen zusätzlich der Nachweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich. Ebenso empfehlen wir während der Kilimanjaro Reise eine vorbeugende Malariaprophylaxe. Für weiterführende Informationen zur Reisemedizin empfehlen wir das Centrum für Reisemedizin (CRM).

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen im Anschluss an die Kilimanjaro Besteigung durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Soweit im Reisepreis keine entsprechenden Versicherungen beinhaltet sind, empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Schweizer Alpenclub SAC, Österreichischer Alpenverein ) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen. Darüber hinaus profitierst Du von ermäßigten Preisen auf den Alpenvereinshütten.

 

Weiterführende Informationen

Bitte beachte folgende Links

Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

Beschreibung der Region

Tansania

Tansania liegt in Ostafrika am Indischen Ozean und ist Heimat der legendären Masai. Der weltberühmte Serengeti Nationalpark, das Dach Afrikas und Seven Summit Ziel Kilimandscharo und letztendlich die geschichtsträchtige Gewürzinsel Sansibar machen Tansania zu einem der begehrtesten Reiseziele Afrikas.

Unterkünfte während der Reise

Während der Safari in den Nationalparks übernachten wir in verschiedenen Lodges und mobilen Camps mitten im Nationalpark.

 

Kati Kati Lodge

Die geräumigen Zelte sind sehr sauber und verfügen über eigene Dusche/WC. Das Hauptzelt des Camps ist mit Solarstrom ausgestattet.

Hier geht es zur Kati Kati Lodge

 

Rhino Lodge

Die Rhino Lodge liegt am Rand des Ngorongoro Kraters. Die größere Lodge besteht aus festen Gebäuden und verfügt über ein Restaurant von dem sich am Abend die Tierwelt beobachten lässt. Die Zimmer sind einfach und verfügen über eine eigene Dusche mit WC.

 

Twiga Semi Lodge

Die Twiga Semi Lodge liegt nahe am Eingang zum Manyara Nationalpark und besteht ebenfalls aus festen Gebäuden und einem Campingbereich. Die Unterbringung hier erfolgt in gemütlichen Zimmern mit eigener Dusche und WC. Die Lodge bietet einen Swimmingpool und weitere Annehmlichkeiten. Ebenso ist WLAN verfügbar.

Hier geht es zur Twiga Semi Lodge

ab 1.660,00 €
Tourdauer:
4 Tage
Teilnehmer:
min. 2, max. 8
Land:
Tansania
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
1.0
Tourtermine:
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: