Querdenken und Querfeldein mit Bergführer als Spurassistent
Business Workshop in den Hohen Tauern mit Schneeschuhwanderung im Rauriser Tal


Anforderungen

  • L = leicht  bis 30°
  • Gute Kondition für Schneeschuhtouren mit 4 Stunden Gehzeit
  • Bis 800 Höhenmeter im Auf- und Abstieg
  • Geringe Alpine Erfahrung / Mäßige Ernsthaftigkeit
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise ins Rauriser Tal und Business Workshop

Von Ingolstadt reisen Sie in rund 3 Stunden ins Rauriser Tal in den Nationalpark Hohe Tauern. Hier erwarten Sie unsere Bergführer für die gemeinsame Auffahrt mit dem Skidoo zum Ammererhof. Das Gepäck wird ebenfalls mit dem Skidoo transportiert. Auf dem Hof angekommen beziehen Sie Ihre komfortablen Zimmer. Ein zünftiges Mittagessen bereitet Ihre Mitarbeiter für den kommenden Business Workshop vor. Mit einem zünftigen 4-Gänge-Menü können Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen. Optional können sich Ihre Mitarbeiter noch dem Eisklettern am Eiskletterturm der gegenüber liegenden Sonnblickbasis stellen. Gerne schließen wir den Tag aber auch mit einem Vortrag über unsere Skitourenreisen ab.

2. Tag: Leichte Schneeschuhwanderung im Naturpark Hohe Tauern

Nach dem Frühstück starten Sie in die Winterwelt des Rauriser Urwalds. Vorbei an alten Zirben und Fichtenbäumen, nahezu unzähligen Wasserfällen wo sich im Winter Eiskletterer tummeln, wandern Sie mit Schneeschuhen zur Filzenalm. Über die Bockhartscharte und die Baukarlscharte steigen Sie weiter auf zum Silberpfennig (2.600 m). Zurück auf der Hütte erfolgt noch einmal eine Stärkung, bevor es mit den Schlitten an die 6 km lange Abfahrt ins Tal geht. Das Gepäck wird wieder mit dem Skidoo ins Tal transportiert. Verabschiedung gegen 15.00 Uhr und Heimreise.

Gehzeit Silberpfennig 4 h | 1.000 Höhenmeter Auf-/Abstieg

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 2 Tage staatlich geprüfter Berg- & Skiführer
  • 1 x Übernachtung im DZ mit Dusche und WC
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Vollpension während des gesamten Aufenthalts mit 4-Gänge-Menü am Abend
  • Material- und Personaltransport mit Skidoo
  • Leihausrüstung Schneeschuhe & Stöcke
  • Leihausrüstung Lawinensicherheit
  • Nutzung Seminarraum mit Beamer, Leinwand und Präsentationstechnik
  • Schlittenfahrt ins Tal

Leistungen zubuchbar

  • Fotodokumentation mit Fotograf
  • Hüttenmusik am Abend

Reiseoptionen

  • Multimediavortrag Skitourenreisen
  • Eisklettern mit Eiskletterausrüstung

Leistungen exklusive

  • Fotograf zur Dokumentation der Veranstaltung auf Anfrage
  • Hüttenmusik am Abend

Beschreibung der Region

Das Rauriser Tal

Das Rauriser Tal liegt im Nationalpark Hohe Tauern und gehört zum Bezirk Zell am See. Bekannt ist das Tal für seinen über Jahrhunderte währenden Goldabbau und als letztes Refugium der Bartgeier in den Alpen. Dunkle Moortümpel, ein herrlicher uralter Baumbestand mit langen Moos- und Flechtenbärten, zugefrorene Wasserfälle und zuletzt die umgebenden Berge bilden gerade im Winter eine herrliche Szenerie und laden zu einem Aufenthalt ein.

Unterkünfte während der Reise

Unsere Unterkunft, der „Ammererhof“

Im Talschluss des Rauriser Tals liegen die Sonnblickbasis und der Ammererhof. Der auf 1.630 m gelegene, bereits 1897 erbaute Ammererhof ist ein perfekter Ausgangspunkt für Bergwanderungen in Kolm Saigurn. Hier genießen Sie traditionelle Hausmanns- und Vollwertkost, selbstgebackenes Brot aus dem Holzbackofen und Wasser aus dem über 100 Jahre alten Bergkristallbrunnen. Von der Panoramaterrasse aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Dreitausender und zahlreiche Wasserfälle. Die gemütliche Gaststube lädt ebenfalls zum Verweilen ein. Komfortable und gemütlich eingerichtete Zimmer, zum Teil mit Kachelofen und Himmelbett und eine vorzügliche Küche sorgen für Hochgenuss und Komfort nach einem anstrengenden Meeting.

Die Übernachtung erfolgt in folgenden Zimmern:

  • Sternenzimmer Rojacher Doppelzimmer für 2 Personen (2 Etagen mit Wohn-/Schlafzimmer, Kachelofen, Dusche, WC)
  • Sternenzimmer Herzog-Ernst Doppelzimmer für 4 Personen (2 Etagen mit getrennten Doppelbettzimmern, Wohnzimmer, Duche, WC)
  • Suitezimmer Goldberg Doppelzimmer für 3 Personen (Wohn- und Schlafzimmer, Dusche, WC, Sat TV)
  • Himmelbettzimmer Ritterkopf für 2 Personen (Schlafzimmer, Dusche, WC)
  • Himmelbettzimmer für 2 Personen (Doppelbett und Einzelbett, Dusche, WC)
  • Komfortzimmer Sonnblick für 2 Personen (Schlafzimmer, Dusche, WC, eigener Balkon)
  • Einzelzimmer Hocharn für 1 Person (Schlafzimmer, Dusche, WC, eigener Balkon)
  • Ferienwohnung für 2 Personen (2 getrennte Schlafzimmer, Wohnzimmer, Dusche,WC, SatTV)
  • Ferienwohnung für 6 Personen (3 getrennte Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Kachelofen, Dusche, WC, SatTV)

Weitere Informationen zum Ammererhof

Hinweise zur Organisation

Bitte stimmen Sie sich intern ab, welches Teammitglied die Zimmer mit anderen Teammitgliedern teilen möchte.

Ausrüstungsliste:

 

Für die Hütte

  • kleine Reisetasche (kein Koffer)
  • bequeme Hüttenbekleidung für den Workshop
  • 1 - 2 Paar warme Funktionssocken
  • 1 Wechselunterhose
  • Hüttenschuhe/Sportschuhe
  • kleines Wasch-/Duschzeug mit Seife (am besten Probepäckchen)
  • kleines Handtuch
  • Ladegerät für Mobiltelefon
  • Geldbeutel
  • Ausweispapiere, Bargeld, EC Karte
  • ggf. Ohrstöpsel

 

Für die Skidoofahrt und die Schneeschuhwanderung

  • Rucksack, ca 30 Liter Packvolumen
  • knöchelhohe Wanderschuhe Kategorie B (besser B/C) mit Vibramsohle für die Schneeschuhwanderer
  • Bergschuhe Kategorie B/C für die Eiskletterer, sofern vorhanden
  • Softshellhose (wind- und wasserabweisend, z. B. Vaude Valluga oder Boe Pant)
  • Softshelljacke (wind- und wasserabweisend, z. B. Vaude Larice Jacket)
  • Goretex Jacke
  • warmes Funktionsshirt langärmelig (Fleece/Powershell)
  • dünne Isolationsjacke (Daune oder Primaloft)
  • Fleece- oder Softshellmütze
  • 1 Paar warme Handschuhe gefüttert, am besten aus Leder (z. B. Hestra)
  • Gamaschen (sofern vorhanden)
  • Sonnencreme (mindestens LSF 30) und Lippenschutzstift
  • Sonnenbrille
  • Thermosflasche 1 Liter
  • zusätzlich Power- oder Müsliriegel nach Bedarf (Sie erhalten ein Lunchpaket vor Ort)
  • dünnes Funktionsshirt kurzärmelig (z. B. Craft Active Extreme)
  • Fotokamera mit vollem Akku

Nützliches

  • Taschenmesser/Multitool (z. B. Leatherman)
  • Sonnenhut zum Schutz vor UV Strahlung
  • Plastiksack für Schmutzwäsche
  • Regenschutzhülle für den Rucksack

Folgende Ausrüstung wird von Alpine Welten Die Bergführer gestellt:

  • Schneeschuhe, Stöcke und Lawinennotfall-Ausrüstung
  • komplette Eiskletterausrüstung (Gurt, Helm, Steigeisen, Pickel, Seile, Sicherungsgeräte)
  • Bergstiefel Kategorie C in verschiedenen Größen für die Eiskletterer
ab 0,00 €
Tourdauer:
2 Tage
Teilnehmer:
min. 4, max. 30
Land:
Österreich
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
1.0
Tourtermine:
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: