Michael Schneider Trainer

Bergwanderfuehrer Michael Beim Klettern An Der ZugspitzeBergwanderfuehrer Michael Schneider Am WatzmannBergwanderfuehrer Michael Beim Bergwandern In Den DolomitenBergwanderfuehrer Michael Auf Der Watzmann Ueberschreitung
Bergwanderfuehrer Michael Beim Klettern An Der Zugspitze
Bergwanderfuehrer Michael Schneider Am Watzmann
Bergwanderfuehrer Michael Beim Bergwandern In Den Dolomiten
Bergwanderfuehrer Michael Auf Der Watzmann Ueberschreitung

Bergwanderführer Michael Schneider

Im Chiemgau aufgewachsen und in frühen Jahren schon immer in den Bergen unterwegs, entwickelte Michi schon sehr bald die Leidenschaft zu Outdoor Sportarten, allen voran das Erkunden im alpinen Gelände. 2007 hat er seinen Gleitschirmschein gemacht und kann seither seine Leidenschaft des Bergsteigens mit der faszinierenden Sportart Gleitschirmfliegen verbinden. Sein bereits absolviertes Studium im Bereich Sport und angewandte Trainingswissenschaft sowie das derzeit aktuelle Masterstudium im Bereich Sport und Ernährung, sind die perfekte Basis für optimale Vorbereitungen seiner Unternehmungen im Gebirge. Die „Seven Summits“ in den Stubaier Alpen, die er mit seinem Gleitschirm in drei Tagen absolvierte, zählen zu den bisherigen Höhepunkten seiner Touren in den Bergen. Nicht nur, aber insbesondere diese Tour erinnert ihn immer wieder daran, welch abwechslungsreiche Eindrücke die Bergwelt zu bieten hat. Sehr gerne möchte Michi diese Leidenschaft und Eindrücke, die ihm die Berge geben, an Freunde, Bekannte und Interessierte weitergeben und so hat er sich dazu entschieden, die Ausbildung zum Bergwanderführer zu starten.

Qualifikationen

  • Trainer
  • Anwärter Geprüfter Bergwanderführer
  • Trainer C Bergsteigen
  • Sportwissenschaftler

Außeralpine Hobbies

  • Brot backen im eigenen Holzbackofen
  • Guten Espresso/Cappuccino genießen

Warum arbeitest du als Bergführer?

Ich habe mittlerweile so viele schöne Momente und Augenblicke in den Bergen erlebt, doch meistens war ich alleine unterwegs. Ich denke es ist höchste Zeit diese Eindrücke und Erlebnisse mit anderen Menschen zu teilen, um ihnen zu zeigen, wie schön es in der Bergwelt ist und was es alles zu entdecken gibt.