Freeride- und Tiefschneewoche Andermatt
Freeriden in Andermatt


Tiefschneefahren Lernen Mit SkilehrerTiefschneekurs Und SkitourTiefschneefahren In Der SchweizFreeriden Mit BergfuehrerSkitour Bergfu HrerFreeride In VerbierColouir Beim Freeriden In AndermattTiefschnee AbfahrtenSkitouren Abfahrt Im Wallis 2Freeride Und Tiefschneekurs In AndermattFreeriden Mit Bergfuehrer In Der SchweizFreeride Woche In Der SchweizTiefschneekurse WinterSkitouren Abfahrt Am Mont BlancFreeridewoche Mit Hotel In AndermattFreeridewoche AndermattFreeriden In Andermatt Mit BergfuehrerFreeriden In AndermattFreeride Abfahrten In Der Schweiz Mit BergfuehrerCanale Holzer DolomitenFreeriden Mit Bergfu Hrer In Der Schweiz
Tiefschneefahren Lernen Mit Skilehrer
Tiefschneekurs Und Skitour
Tiefschneefahren In Der Schweiz
Freeriden Mit Bergfuehrer
Skitour Bergfu Hrer
Freeride In Verbier
Colouir Beim Freeriden In Andermatt
Tiefschnee Abfahrten
Skitouren Abfahrt Im Wallis 2
Freeride Und Tiefschneekurs In Andermatt
Freeriden Mit Bergfuehrer In Der Schweiz
Freeride Woche In Der Schweiz
Tiefschneekurse Winter
Skitouren Abfahrt Am Mont Blanc
Freeridewoche Mit Hotel In Andermatt
Freeridewoche Andermatt
Freeriden In Andermatt Mit Bergfuehrer
Freeriden In Andermatt
Freeride Abfahrten In Der Schweiz Mit Bergfuehrer
Canale Holzer Dolomiten
Freeriden Mit Bergfu Hrer In Der Schweiz

Freeride- und Tiefschneewoche in Andermatt

Andermatt ist weit über die Grenzen der Schweiz für sein Freeride-Revier bekannt. Die bunte Mischung an Freeridern vor allem aus Skandinavien und England macht das Dorf am Gotthardpass zu einem internationalen Szenetreff, in dem auch wir Halt machen. Mit fast 3.000 m Höhe bietet der Gemsstock Abfahrten bis 1.500 Höhenmeter. Das Beste: Die Seilbahn endet am Gipfel. Zur Auswahl stehen Abfahrten über kleine Gletscher, mäßig steil, aber auch steile und rassige Couloirs. Oder einfach rüber zum Winterhorn - es gibt genug Schnee für alle! Mit kurzen Aufstiegen bis zu 1 Stunde lassen sich auch die interessantesten Gipfel um den Gemsstock noch mitnehmen. Zum Abschluss jedes Tages wartet dann auch bereits ein kühler Humpen im Freeride-Treff Spycher. Alles in allem eine Top-Woche für ambitionierte Freerider.

 

Touren "Highlights"

  • Keine langen Wartezeiten
  • Abfahrten bis 1.500 Hm
  • Top Gebietskenntnisse
  • Option Heliski

Anforderungen

Du bist ein sehr guter Skifahrer und beherrschst das sichere Abfahren in wechselndem Gelände und unter wechselnen Schneearten. Für diese Tour solltest Du über eine Kondition für kurze Aufstiege bis max. 1 h verfügen, um zu Fuß zu einigen Abfahrten aufzusteigen.

 

Mäßige Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • ZS = ziemlich schwierig bis 40°
  • Gute Kondition für Aufstiege mit 1 Stunde Gesamtzeit
  • Bis 1.500 Höhenmeter in der Abfahrt
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Abfahrten bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für Aufstiege

 

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag

Wir treffen uns um 18:00 Uhr im Hotel in Andermatt zur Begrüßung und zum Abendessen. Dein Bergführer stellt Dir dabei den Ablauf der Woche vor.


2. Tag

Mit der Seilbahn geht es hinauf auf den Gemsstock. Direkt hinter der Gipfelstation tauchen wir dann ein ins freie Gelände und befahren die Hänge hinab ins Guspistal, das uns wieder zurück nach Andermatt bringt. Die Varianten in dieser Ecke bieten genügend Möglichkeiten für einen ganzen Tag.


3. Tag

Nachdem wir nun eingefahren sind, können wir uns auch an steilere Abfahrten heran arbeiten. Giraffe und Elefant stehen auf dem Programm und lassen das Skifahrerherz höherschlagen.


4. Tag

Ski-Plus-Tag mit kleinen Aufstiegen. Vom Gemsstock lassen wir den Trubel des Skigebiets hinter uns und erreichen mit ein paar Metern Aufstieg am Rothorn die weiten Osthänge und lassen uns wieder hinunter ins Tal treiben. Weitere Varianten führen uns am Nachmittag durch das Felsental hinunter nach Hospental. Mit dem Zug kommen wir bequem nach Andermatt zurück.


5. Tag

Je nach Verhältnissen befahren wir das freie Gelände rund um den Gemsstock und Furkapass oder wir starten auf ein weiteres Ski-Schmankerl in Richtung Gotthardpass. Hier drüben ist meist niemand unterwegs und weite Westhänge laden zu wirklich großen Turns ein.


6. Tag

Das Winterhorn und der Centrale sind ebenfalls einen Abstecher wert und werden in die Planungen mit einbezogen. Alternativ kann auf Wunsch der Gruppe auch ein Helitag eingebunden werden. Verabschiedung am Spätnachmittag und individuelle Heimreise.

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 6 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • 5 x Ü/HP im DZ im Hotel***
  • Leihausrüstung Lawinensicherheit

Leistungen zubuchbar

  • ABS-Lawinenrucksack leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 15 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Seilbahnen + Liftpässe (ca. 300 CHF)
  • Wunschoption Heliflug (ab ca. 250 CHF)
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

 

Wichtige Hinweise & Tipps

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 10 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

 

Information | Weiterführende Links

Beschreibung der Region

Ein ägyptischer Investor hat Andermatt mehr oder weniger fast komplett gekauft. Auf einer Fläche von 1,46 Quadratkilometern entsteht ein Resort mit Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Sporteinrichtungen wie ein 18-Loch-Golfplatz sowie ein Sport- und Freizeitzentrum mit Eissporthalle und Hallenbad sind auch dabei.

Andermatt liegt am am Fuße des Oberalppasses und ist der größte Ort des Urserntals. Insbesondere ist Andermatt bei den Freeridern als absolute Destination beliebt! Schneesicherheit und geniale Hänge sind die Schlagworte des Tales.

Komm mit uns nach Andermatt und genieß den Powder und den Charme des Schweizer Tales.

Unterkünfte während der Reise

Während der Freeride-Woche sind wir im Hotel Sonne in Andermatt untergebracht.

 

Informationen zur Unterkunft

  • Doppelzimmer mit Halbpension
  • Gemütliches Hotel in Andermatt
  • Kurzer Weg zu den Skiliften
p.P. ab 1.290,00 €
Tourdauer:
6 Tage
Teilnehmer:
min. 5, max. 6
Land:
Schweiz
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0
Tourtermine:
31.12. - 05.01.2018 1.290,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
07.01. - 12.01.2018 1.290,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
14.01. - 19.01.2018 1.290,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
11.02. - 16.02.2018 1.290,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: