Reisebaustein | Mount Meru Besteigung

In 5 Tagen auf den dritthöchsten Berg Tansanias!

GARANTIERT AB 2 PERSONEN - ab 1.150 Euro

 

Einen der höchsten Berge Afrikas besteigen

Der Mount Meru ist mit 4.562 m Höhe der dritthöchste Berg Tansanias und damit einer der höchsten Gipfel Afrikas. Er liegt im Arusha Nationalpark und ist von der gleichnamigen Stadt aus sehr gut zu erreichen. Für unsere Kilimandscharo Besteigung über die Machame Route dient die Besteigung des Mount Meru als ideale Akklimatisierung für den mit 5.895 m noch deutlich höheren Uhuru Peak. Aber auch ohne den Kilimandscharo ist die Besteigung des Mount Meru ein lohnenswertes Ziel, zum Beispiel im Anschluss an unser Ngorongoro Trekking.

Idealer Baustein im Anschluss an das Ngorongoro Trekking!

Touren "Highlights"

  • Fließend deutschsprachiger einheimischer Bergführer
  • Gipfelbesteigung Mount Meru (4.562 m)
  • Begleitung durch bewaffneten Ranger in den wildreichen Gebieten
  • ab/bis Arusha

 

Reiseprogramm

1. Tag des Reisebausteins
Ilboru Safari Lodge in Arusha

Im Laufe des Tages Ankunft in unserer Lodge in Arusha. Entspannen im Hotel oder letzte Einkäufe in Arusha für die Mount Meru Besteigung können getätigt werden. Ebenso lohnt sich ein Besuch des Soko Kuu Bazars nahe der Moschee, bei dem sehr gut das bunte Treiben bestaunt werden kann. Am Abend besprechen wir die Mount Meru Besteigung für den Folgetag. Übernachtung in der Ilboru Safari Lodge

Halbpension

2. Tag des Reisebausteins
Arusha Nationalpark und Mount Meru Besteigung. Aufstieg zur Miriakamba Hütte (2.514 m)

Nach dem Frühstück starten wir mit den Jeeps und fahren in den Arusha Nationalpark. Der 4 - 5-stündige Aufstieg zur Miriakamba Hütte auf 2.514 m führt uns durch offene Steppe. Viele Büffelherden grasen hier und bilden die Kulisse zum gegenüber liegenden Kilimandscharo. Da auch zahlreiche andere Wildtiere hier im Arusha Nationalpark ihren Lebensraum haben, wird uns hier zu unserer Sicherheit zusätzlich ein bewaffneter Parkranger begleiten. Von der gut gepflegten Hütte genießen wir den Blick am Abend über die weite afrikanische Landschaft. Übernachtung in der Miriakamba Hütte.

 1.000 Hm
 4 - 5 h
Vollpension

3. Tag des Reisebausteins
Mount Meru Besteigung. Aufstieg zur Sattelhütte (3.570 m)

Durch die Büffelsümpfe geht es heute weiter hinauf zur Sattelhütte zwischen Rhinopoint und dem Little Meru (3.801 m). Die Etappe ist zwar kurz jedoch für die Akklimatisation sehr wichtig. Langsam steigen wir nach oben und am Nachmittag besteht noch die Möglichkeit, auf den 45 Minuten weiter oben gelegenen Mount Meru aufzusteigen. So setzen wir einen weiteren Höhenreiz. Vom Gipfel bietet sich eine schöne Rundumsicht. Früh geht es ins Bett und letzte Übernachtung vor dem Mount Meru. Übernachtung auf der Sattelhütte

 1.050 Hm
 3 - 4 h
Vollpension

4. Tag des Reisebausteins
Gipfelbesteigung Mount Meru (4.562 m)

Gegen zwei Uhr in der Nacht brechen wir zum Gipfel des Mount Meru auf. Über Lavasand und Geröll geht es hinauf zum Kraterrand und Gipfel des fünfthöchsten Berges Afrikas, den wir im Morgengrauen pünktlich zum Sonnenaufgang erreichen. Das Panorama um diese Uhrzeit bei klarer kalter Luft ist phantastisch und sicher lassen sich von hier einige der schönsten Fotos vom 65 km entfernten Kilimanjaro schießen. Über die Aufstiegsroute geht es wieder hinunter zur Sattelhütte, wo wir zur besseren Akklimatisation nochmals übernachten. Übernachtung auf der Sattelhütte.

 1.000m
 8 - 9 h
Vollpension

5. Tag des Reisebausteins
Abstieg zum Momella Gate (1.500 m) und Fahrt zum Flughafen

Weit geht es heute hinunter zum Momella Gate, wo wir die Gipfelurkunden in Empfang nehmen dürfen. Mit dem Jeep werden wir zurück zum Flughafen gebracht, wo unsere Reise endet. Optional kann noch eine weitere Nacht in Arusha zum Entspannen verbracht werden (bitte bei Buchung mit angeben).

 1.000 Hm
 3 h
Halbpension

 

Leistungen inklusive

  • Professioneller, deutschsprachiger einheimischer Bergführer
  • Einheimische Begleitmannschaft einschl. eigenem Koch
  • Bewaffneter Parkranger in Gebieten mit Großwild
  • Gepäcktransport durch Träger zu den Hütten
  • Sämtliche Nationalparkgebühren und Besteigungspermit
  • Sämtliche Transfers vor Ort wie angegeben
  • Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben
  • Sichere Aufbewahrung des Restgepäcks
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Leistungen exklusive

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Individuelle Getränke außerhalb der Verpflegung
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen bei Programmänderung
  • Zusätzliche Transfers bei Programmänderung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder (ca. 80 - 100 $ - je nach Gruppengröße)

 

Unterkünfte

Während der Mount Meru Besteigung übernachten wir in folgenden Unterkünften:

Unterkunft in Arusha

Die Hotel-Übernachtung vor der Mount Meru Besteigung ist in der Ilboru Safari Lodge in Arusha geplant. Restaurants können problemlos besucht werden. Für den Snack zwischendurch empfehlen wir die Mitnahme von Müsliriegeln, Keksen etc.

Hier kannst Du Dir selbst ein Bild von der Lodge machen:

Ilboru Safari Lodge

Unterkünfte und Verpflegung am Mount Meru

Während der Tour auf den Mount Meru übernachten wir in Berghütten. Diese sind einfach, aber zweckmäßig. Diese sind auf mehrere Gebäude mit separaten Schlafhäusern für Gäste und Träger, Küche und Essbereich sowie Toiletten und Waschbecken aufgeteilt. Die Verpflegung wird von unserer Mannschaft in der vorhandenen Küche zubereitet.

 

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.