Tour buchen
exkl. ab 5.390,00 €
inkl. ab 5.890,00 €

80° NORD Arktische Wanderungen vom Boot auf Spitzbergen
Wandern | Wildnis | Natur | Arktis | Tierwelt | Segeln

Alle 38 Fotos ansehen

Entdecke die Arktis auf Spitzbergen | Land der Eisbären

Diese exklusive Wanderwoche führt uns weit in den arktischen Norden. Die letzte Zivilisation in Longyearbyen lassen wir hinter uns und unter Segeln geht es mit der Privat-Yacht "Duen", die uns auch im Winter als Basis für unsere Skitourenreisen dient, hinein in die beeindruckenden Fjorde von Svalbard. Sensibel wählen wir die Tourenziele aus. Erleben und Bestaunen steht im Vordergrund. Walrosse, Robben, Wale, Vögel und Eisbären beleben die bergige Natur von Spitzbergen. Auf den Spuren der Walfänger des 17. Jahrhunderts entdecken wir die alten Behausungen, die unter Schutz stehen und noch vorhanden sind. Erzabbau sowie sowjetische Machtdemonstration in Barentsburg und Pyramiden sind exotische, fast unwirkliche Ziele. Die Wanderungen und Bergtouren werden von Arktis erfahrenen Führern geleitet, die den Umgang mit der Waffe und die Sicherheit in der rauen Umgebung beherrschen! Dieser Trip wird Dich mit dem „Arktis Virus“ infizieren. Packeis und kalbende Gletscherzungen, die ins Meer brechen, und das alles mit einer exklusiven Kleingruppe von 8 Personen und einer privaten Yacht, welche wahrscheinlich die einzige ist, die man aus dem Jacuzzi steuern kann...

12 Tage
min. 6, max. 8

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Artenreiche Tierwelt
  • Wandern mit der eigenen Privat-Yacht
  • Exklusives Schiff nur für unsere Gruppe
  • Doppelkabinen mit eigener Dusche & WC
  • Flug ab/bis München oder Frankfurt inklusive
  • Expeditionserfahrener Berg-/Bergwanderführer
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 14:00 Uhr Longyearbyen
Tourende: Vorraussichtlich 09:00 Uhr Longyearbyen

1. Tag:
Anreise und Zwischenstopp in Oslo

Die Reise in die Arktis startet mit dem Flug nach Oslo. Von den verschiedenen Abflughäfen trifft sich die Gruppe - je nach Flugverbindungen - in Oslo in einem Hotel oder am Flughafen.

Unterkunft noch nicht festgelegtFrühstück

2. Tag:
Anreise nach Spitzbergen | Longyearbyen

Bereits der Anflug auf die Insel ist ein Highlight! Das Packeis ist zu sehen und die unendliche Weite der Gletscherberge ist atemberaubend. Begrüßt werden wir am Gepäckband von einem Eisbären (präpariert). Der erste Tag dient der „Akklimatisation“ und der Erkundung der Erzabbau „Siedlung“ Longyearbyen. Einige Museen und Ausstellungen und das „ganz normale Leben“ der Bewohner sind sehenswert. Am Abend treffen wir auf unseren Kapitän und seine Crew, die bereits das Abendessen an Bord der "Duen" vorbereitet haben. Es ist 24 Stunden hell und wir laufen noch heute in Richtung 80° Nord aus!

Duen IIIVollpension

3. Tag:
Packeis und Segeln nach Norden

Immer noch geht es nach Norden! Die Crew möchte Strecke machen und mit kurzen Zwischenstopps so weit wie möglich nach Norden segeln. Hier gibt es an der Packeisgrenze eine hohe Wahrscheinlichkeit Eisbären zu sehen, die auf Robbenjagd sind. Auf dem Schiff sind wir sicher und können uns behutsam annähern! Im Nordwesten der Inselgruppe finden wir etliche Kulturdenkmale und Geschichte. Die Walfänger haben hier Kulturgut hinterlassen und ein jeder wird mehrere hundert Jahre zurückversetzt in die Zeit des Walfangs mit Ruderbooten und des Kampfes um Leben und Tod... Wir sind eingetaucht in die Arktis!

Duen IIIVollpension

4. Tag - 6. Tag: -
Ålesund und Kingsbay

Ny Ålesund und die Kingsbay laden ein länger zu verweilen! Das Gebiet ist so weitläufig und ideal für Wanderungen und Bergtouren. Die Berge sind ca. 700 Meter hoch und es sind hier auch sehr interessante Durchquerungen der Halbinsel möglich. Mit dem motorisierten Schlauchboot geht es ans Ufer und von hier startet die Tour. Wachsamkeit ist gefragt je weiter wir uns vorwagen. Umsichtig muss die Gruppe die Umgebung beobachten. Einen Zusammenstoß mit einem Eisbären müssen wir unbedingt vermeiden! Die Aussicht von den Gipfeln ist grandios. Kilometerlange Gletscher, Packeis in den Fjorden und keine Menschenseele weit und breit. Wir fühlen uns wie Entdecker. Vielleicht ist auf diesen Berg noch nie jemand gewandert... Wer weiß?!

Duen IIIVollpension

7. Tag:
Prins Karl Forland

Prins Karl Forland ist steil und schroff. Wir ankern hier in einer geschützten Bucht und starten von hier auf eine Wandertour zu den Walrossen. Es gibt eine Kolonie hier auf einer Landzunge, die wir nach wenigen Stunden erreichen. Der Kapitän ist mit dem Schiff bereits vor Ort und empfängt uns mit einem Picknick, während die „fetten“ Walrosse ganz in der Nähe ruhen. Der Platz ist ideal und geschützt, um traumhafte Fotos von den Giganten zu machen.

Duen IIIVollpension

8. Tag:
Trgghamna oder Ymerbukta

Die Bucht von Trgghamna oder Ymerbukta mit dem kalbenden Gletscher ist unser Ziel heute. Wenn die Verhältnisse passen, kann ab hier eine Gletschertour unternommen werden und das gigantische Eisfeld aus der Nähe gefühlt werden. Nach der Tour beobachten wir das Abbrechen der Eisklötze ins Meer bequem aus dem Jacuzzi auf Deck... Hier gibt es zahlreiche Tourenmöglichkeiten, die wir je nach Wetterlage und Verhältnissen ausnutzen. Dieser Tourentag auf Spitzbergen ist geprägt von der Wildheit der arktischen Gletscher!

Duen IIIVollpension

9. Tag:
Russland | Barentsburg

Barentsburg ist eine alte russische Siedlung zum Erzabbau. Der Skipper wird uns im Gronforden von Bord lassen und wir wandern bis nach „Russland“. Die Sowjetische Siedlung erkunden wir nach der Wanderung und genießen russische Gastfreundschaft und günstiges Bier. Abstrakt fühlt sich dieser Kulturwechsel an, es ist klein Russland in Norwegen!

Duen IIIVollpension

10. Tag - 11. Tag: -
Pyramiden

Fallensteller und Trapper überwinterten häufig auf Spitzbergen. Einige dieser Unterkünfte sind noch heute zu bewundern. Wir segeln nach Pyramiden und begeben uns auf eine Zeitreise mit der Besichtigung und Erwanderung der Relikte früherer Zeit. Egal ob Fallensteller, Walfänger oder Sowjets, die Hinterlassenschaften sind einmalig! Am Abend geht es zurück nach Longyearbyen und wir bereiten uns auf die Heimreise vor.

Duen IIIVollpension

12. Tag:
Heimreise

Meist geht es früh morgens an den Flughafen von Longyearbyen. Wir verabschieden uns von der Crew der "Duen" und der eindrucksvollen Natur der Arktis. Eine außergewöhnliche Reise geht zu Ende!

Frühstück

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.0

Mittelschwere Bergwege ROT. Für diese geführte Wanderreise nach Spitzbergen/Svalbard bringst Du gute Kondition für Wanderungen mit Gehzeiten bis 6 Stunden mit. Der Höhenunterschied wird maximal 1.000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg betragen und wird auf die Gruppe abgestimmt. Es werden keine steilen Gipfel erklommen, dennoch ist das Gehen in weglosem Gelände Voraussetzung, um sich im unberührten Gelände auf Svalbard fortzubewegen. Dies setzt Trittsicherheit voraus. Bei dieser Reise stehen NICHT Höhenmeter und Kilometer im Vordergrund, sondern das Erleben der wilden Natur und das Erkunden von einzigartigen Plätzen. Trotzdem werden wir Gipfel erklimmen und viele großartige Plätze in der Bergwelt erreichen. Für diese Abenteuer-Woche bist Du gesellig und flexibel eingestellt. Das Natur-Erlebnis steht im Vordergrund!

Während der Hike & Sail Tour ist bei Segelmanövern manchmal die Mithilfe der Passagiere gefragt. Diese Aufgaben teilen sich maximal 8 Teilnehmer, so dass das Erlebnis im Vordergrund steht und über eine Woche eine schlagkräftige Mannschaft zusammen wächst.

Geringe Alpine Erfahrung | Mäßige alpine Unternehmung

  • Mäßige Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Trittsicherheit für schmale Wegabschnitte
1.000 Hm6 hROT

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 12 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis München oder Frankfurt
  • Fluggepäck 23 kg + Handgepäck 8 kg
  • 1 x Übernachtung inkl. Frühstück | Hotel - Doppelzimmer
  • 11 x Übernachtung inkl. Vollpension | Schiff - 2er Koje
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Permits und Genehmigungen
  • Expeditionserfahrener IVBV Bergführer aus D/A
  • Zusätzlicher einheimischer Begleiter
  • IRIDIUM Satellitentelefon (exkl. Gesprächsgebühren)
  • Umfangreiche Medizinische Notfallausrüstung
  • Großkalibrige Schusswaffe & Signalpistole (Eisbärenschutz)
  • GPS/Satellitengestützter Notfallsender auf Tour

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 25,00 €
  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn: 95,00 €
  • Tourpreis ohne Flug: -500,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Vollpension an Bord der Duen III
  • Abendessen im Hotel in Oslo
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Spitzbergen

Spitzbergen liegt nördlich des Polarkreises zwischen dem 74. und 81. Breitengrad auf halbem Weg zwischen Tromsö in Norwegen und dem Nordpol. Die Inselgruppe besteht aus fünf größeren und mehr als 400 kleineren Inseln und wird von Norwegen verwaltet. Auf norwegisch heißt Spitzbergen "Svalbard", was so viel heißt wie "Kühle Küste". Ab dem 17. Jahrhundert war die Insel Stützpunkt für den Walfang. Die richtige Besiedlung Spitzbergens erfolgte allerdings erst im 19. Jahrhundert aufgrund der reichhaltigen Kohlevorkommen. In den 20-er Jahren des letzten Jahrhunderts startete der Polarforscher Roald Amundsen von hier zu seinen legendären Expeditionen in die Arktis. Die Insel verfügt nur über ein Straßennetz von rund 46 km. Für Fahrten außerhalb des Ortes Longyearbyen bewegen sich die Einheimischen daher meist mit Skidoos im Winter und Quads im Sommer.

Klima

Spitzbergen befindet sich in der arktischen Klimazone. Im Sommer liegen die Temperaturen zwischen +2° C und +18° C. Während der Wintermonate muss mit Temperaturen von -25° C bis zu +5° C gerechnet werden. Diese relativ warmen Temperaturen verdankt Spitzbergen dem warmen Golfstrom. Vom 20. April bis 26. August geht die Sonne nicht unter.

Die ideale Reisezeit für Skitouren auf Spitzbergen liegt zwischen Ende April und Anfang Juni. Während dieser Zeit liegt die Durchschnittstemperatur rund um den Gefrierpunkt und wir dürfen uns auf die meisten Sonnenstunden des Jahres freuen. Die Fjorde sind frei vom Eis und Landgänge können mit den Zodiacs einfach bewerkstelligt werden.

 

Eisbären auf Spitzbergen

Auf Spitzbergen leben mehr als 3.500 Eisbären. Die zwischen November und Januar geborenen Jungtiere werden im Frühjahr von ihren Müttern ans Meer geführt. In der Region Ny Friesland und dem Atomfjella ist die Population deutlich niedriger, so dass wir hier um diese Jahreszeit nicht mit Eisbären rechnen. Dennoch kann das nicht ausgeschlossen werden. Zur Sicherheit sind wir hierbei mit einem eigenen, für arktische Verhältnisse bestens geeigneten Gewehr der Marke Heckler & Koch ausgestattet, damit der Abstand zu den Tieren deutlich genug bleibt.

Bitte beachte:

Schulung der Bergführer für Spitzbergen mit großkalibriger Waffe!

Die von uns eingesetzten Bergführer werden im Jahr vor Beginn der Tour umfassend im Umgang und in der Schussabgabe mit der großkalibrigen Waffe geschult. In regelmäßigen Abständen wird der Bergführer im Schießzentrum Ulm auf die Reise nach Spitzbergen vorbereitet. Dies ist ein wesentliches Qualitäts- und Sicherheitsmerkmal der Reise und sollte als Entscheidungsmerkmal reichen. Man muss dies ganz deutlich sagen, im Notfall kann fehlende Übung mit der Waffe über Leben und Tod des Einzelnen entscheiden.

Zusätzliche Rettungs- und Kommunikationsmittel:

Während des Aufenthaltes auf Spitzbergen führen wir zur Kommunikation mit der Außenwelt und zum Einholen des Wetterberichts ein IRIDIUM Satellitentelefon mit. Dieses Telefon, ein zusätzlicher GPS Peilsender und eine umfangreiche Erste Hilfe Ausstattung sind Teil unseres Sicherheitskonzeptes während der Reise.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

Unfallversicherung mit Abdeckung von Such-und Bergungskosten

Für die Teilnahme an dieser Reise wird eine zusätzliche Absicherung von etwaigen Such- und Bergungskosten in Höhe von mindestens 50.000 € empfohlen. Mit den Reiseinformationen lassen wir Dir hierzu weitere Informationen zukommen.

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich von einem anderen Flughafen aus anreisen?

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, wenn Du einen anderen Abflughafen bevorzugen würdest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Wieviel Gepäck kann ich für diese Reise mitnehmen?

Es ist ein Freigepäckstück bis 20 kg (nach dem Weight Concept) oder 23 kg (nach dem Piece Concept) erlaubt. Manche Fluggesellschaften gewähren sogar 30 kg Freigepäck. Genaue Angaben dazu findest Du auf Deinem Flugticket. Zusätzlich zum Aufgabegepäck kannst Du ein Handgepäckstück, in der Regel bis 8 kg, mit in die Flugzeugkabine nehmen. ☝️Die Gepäckbestimmungen findest Du auf der Webseite der durchführenden Fluggesellschaft. Weiteres Gepäck oder Sportgepäck (z. B. Ski) muss am Flughafen zusätzlich gezahlt werden.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage.

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.
Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.