Tour buchen
exkl. ab 1.740,00 €
inkl. ab 1.990,00 €

Pionier-Skitouren in Montenegro
Skitourenreise und Kultur im Prokletije, Bjelasice, Durmitor und Zijovo Gebirge

Spezial
Für Explorer
Alle 31 Fotos ansehen

Skitourenreise Montenegro

Montenegro, wo ist das? Fragen die einen. Montenegro, Skifahren? Fragen die anderen.

Montenegro! Super, unberührte Landschaften, Einsamkeit und Abenteuer! Sagen die, die schon Bescheid wissen über dieses wunderschöne und kleine Land.

Bei dieser Skitourenwoche ist Pioniergeist gefragt. Die Woche führt Dich ins Herz des wilden und einsamen Prokletije Nationalparks sowie in die Bergmassive Bjelasica, Durmitor und Zijovo. Auf etwa 1.000 Höhenmeter langen Skitouren erreichst Du Skitouren-Gipfel bis etwa 2.500 m Seehöhe. Trotz des Schneereichtums im Winter sind diese Gebirge in Montenegro für Skitouren bislang weitgehend unerschlossen. Vielleicht bist Du gar der Erste, der von diesem Gipfel oder in jenem Hang seine Spuren in Richtung Tal zieht?

Wenn Du etwas Ursprüngliches und Besonderes suchst, bist Du hier bei der Skitourenreise nach Montenegro genau richtig!

8 Tage
min. 5, max. 7

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Skitourenreise in Kleingruppen!
  • Gemütliche und gastliche Unterkunft
  • maximale Flexibilität durch Fahrzeug vor Ort
  • Zusätzlicher einheimischer Bergführer für die Skitouren
  • Unbekannte Skitourengebiete in Montenegro
  • Interessante Kultur
  • Inkl. Flug ab/bis München oder Frankfurt
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 14:00 Uhr Podgorica
Tourende: Vorraussichtlich 16:00 Uhr Podgorica

1. Tag:
Anreise zu den Skitouren in Montenegro

Flug ab München oder Frankfurt nach Podgorica. Dort werden wir bereits erwartet und mit dem Auto geht’s weiter ins ca. 3 Stunden entfernte Plav, unserem Stützpunkt für die kommenden Skitourentage. Die Kleinstadt liegt auf ca. 950 m Höhe malerisch am gleichnamigen See in den Ausläufern des Prokletije Gebirges. Im Prokletije Nationalpark gehen wir in den nächsten Tagen auf Skitouren, denn hier finden wir eines der wildesten und unberührtesten Skitourengebiete des gesamten Balkans mit schier unendlichen Skitourenmöglichkeiten.

900 - 1.200 Hm 5 - 6 hLake View PlavHalbpension

2. Tag:
Die Erste Skitour in Montenegro

Heute starten wir zur ersten Skitour unter montenegrinischer Sonne und genießen Aufstiege und Abfahrten an der Grenze zu Albanien und dem Kosovo im Prokletije Gebirge. Das Gelände ist sehr ursprünglich und durchzogen von Hochtälern und Steilstufen. Hier ziehen wir unsere ersten Spuren in die unberührten Skitourengipfel.

900 - 1.200 Hm 5 - 6 hLake View PlavHalbpension

3. Tag:
Grenzgänger Skitour im Prokletije Gebirge

Nachdem wir gestern bereits einen Eindruck über das Skitourenpotential dieser faszinierenden Region erfahren haben, nehmen wir heute einen weiteren Skitourengipfel in Angriff, der vielleicht sogar mit kurzen Abstechern in den Kosovo oder nach Albanien verbunden ist. Wieder begeistern uns Ein- und Ausblicke in die montenegrinische Natur und wieder ziehen wir eine der ersten Spuren in den Schnee. Nach einem erfolgreichen Skitourentag lassen wir den Tag noch einmal in gemütlicher Runde am Plav See ausklingen.

900 - 1.200 Hm 5 - 6 hLake View PlavHalbpension

4. Tag:
Skitour im Bjelasica Gebirge und Gebietswechsel

Heute verlassen wir das Massiv und fahren entlang der Tara weiter ins knapp 2 Stunden entfernten Kolasin, wo wir die nächsten Nächte unserer Skitourenreise verbringen. Unterwegs unternehmen wir eine erste Skitour in der Region des Wintersportortes Kolasin. Dabei erkunden wir die Region Bjelasica im Nationalpark Biogradska Gora. Die Berge sind hier etwas sanfter als in den ersten Tagen im Prokletije und die Abfahrten sind der reine Genuss.

900 - 1.200 Hm 5 - 6 hHotel Brile KolasinHalbpension

5. Tag:
Skitouren im Zijovo oder Sinjajevina Gebirge

Von unserer gemütlichen kleinen Unterkunft starten wir heute ins Gebiet Zijovo oder Sinjajevina. Noch einmal genießen wir die sanften Skitourenberge dieser Region und ziehen unsere Spuren über die weiten Hänge zurück ins Tal. Am Abend genießen wir die montenegrinische Gastfreundschaft in Kolasin und lassen die Erlebnisse des Tages bei einem Glas Wein oder einem Rakija noch einmal Revue passieren.

900 - 1.200 Hm 5 - 6 hHotel Brile KolasinHalbpension

6. Tag:
Skitour im Durmitor Nationalpark

Das Durmitor Gebiet ist ein ruhiger Nationalpark und hält einige Überraschungen für uns bereit. Früh brechen wir von Kolain aus auf, um diese beeindruckende Region zu erkunden. Die Skitour im Durmitor Nationalpark ist geprägt von einer abwechslungsreichen Landschaft und den schönen Gipfelaufbauten, die bis zu einer Höhe von 2.500 Metern reichen. Noch einmal genießen wir vom Gipfel den wunderbaren Ausblick in die einsame und so faszinierende Bergwelt Montenegros. Vom Durmitor fahren wir zurück in unsere Unterkunft in Kolasin.

900 - 1.200 Hm 5 - 6 hHotel Brile KolasinHalbpension

7. Tag:
Kultur und die alte Hautpstadt von Montenegro

Heute fahren wir ins wunderschöne, alte Küstenstädtchen und Weltkulturerbe Kotor. Unterwegs besuchen wir das Moraca-Kloster, den berühmten Skadar-See und Cetinje, die alte Hauptstadt Montenegros. Kotor ist genau der richtige Ort, um unsere Skitourenreise in mediterranem Flair ausklingen zu lassen und absoluter Gegensatz zu den Erlebnissen der letzten Tage. Wir unternehmen noch eine kleine Stadtführung (deutschsprachig) durch die Altstadt von Kotor, bevor wir am Abend ein köstliches "Farewell Dinner"im Restaurant genießen. Hier an der Küste steht dabei natürlich fangfrischer Fisch auf dem Speiseplan. Die Nacht verbringen wir in einem gemütlichen kleinen Hotel mitten in der Altstadt.

Hotel Marija KotorHalbpension

8. Tag:
Ende der Skitourenreise Montenegro

Fahrt nach Podgorica und Rückflug in die Heimat.

Frühstück

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0

Für diese Skitourenreise nach Montenegro bist Du ein erfahrener Skitourengeher mit guter Kondition. Die Skitouren in Montenegro sind mittelschwer und setzen gute Kondition sowie sicheres Fahren bei allen Schneeverhältnissen voraus. Du beherrschst den Aufstieg in Spitzkehren und auch mit Harscheisen. Die Hänge sind mittelsteil und gut zu fahren. Die Skitouren in Montenegro erfordern eine Kondition für Gehzeiten bis 6 Stunden. Die Höhendifferenz der Skitouren in Montenegro beträgt zwischen 900 - 1.200 Hm.

Gute Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • WS = wenig schwierig bis 35°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 8 Stunden Gesamtzeit
  • Bis 1.200 Höhenmeter im Aufstieg und in der Abfahrt
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Teamfähigkeit und Toleranz
1.200 Hm1.200 Hm 8 hWS - wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 8 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Hin- und Rückflug ab/bis München oder Frankfurt
  • Fluggepäck 20 kg + Handgepäck 8 kg
  • Zusätzlicher einheimischer Bergführer
  • Übernachtung mit Halbpension im Doppelzimmer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Sämtliche Nationalpark Gebühren
  • Stadtführung Kotor (ca. Stunde, deutschsprachig)

Reiseoptionen

  • Tourpreis ohne Flug: -250,00 €
  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag: 25,00 €
  • Rail and Fly mit der Deutschen Bahn: 95,00 €
  • Buchung Einzelzimmer: 190,00 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Skigepäck/Übergepäck (pro Skisack ca. 80 €)
  • Eintritte in Museen und Ausflugkosten (ca. 20 €)
  • Trinkgelder
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Zu Beginn starten wir Touren an der Grenze zu Albanien und zum Kosovo im wilden und abgelegenen Prokletije Nationalpark. Bei den Skitouren rund um Kolasin – einem kleinen, aber lebhaften und netten Touristenstädtchen etwa 1,5 Stunden entfernt von Zabljak – hat man die Qual der Wahl und kann je nach Verhältnissen entscheiden: Die Gebirgsgruppen Bjelasica und Sinjajevina sind eher lieblicher Natur und werden vor allem bei Pulverschneeverhältnissen aufgesucht. Das eindrucksvolle Zijovo Massiv wird vor allem bei sicheren Frühjahrsverhältnissen von uns besucht. Auch im Durmitorgebirge machen wir bei guten Verhältnissen eine Skitour.

Vor Ort sind wir auch mit Allradfahrzeug, wo notwendig, unterwegs, um flexibel reagieren und die Skitouren den besten Tourenverhältnissen entsprechend auswählen zu können.

Ein Kulturtag zum Abschluss mit einer Übernachtung in einer der stilvollsten Küstenstädtchen entlang der östlichen Mittelmeerküste (Kotor) rundet das Angebot ab, um zu einem schönen Einblick in dieses kleine, aber äußerst interessante Land zu bekommen, und zum anderen die Vorfreude auf den Sommer langsam aufkeimen zu lassen.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich von einem anderen Flughafen aus anreisen?

Das ist in aller Regel möglich! Bitte teile uns im Verlauf der Buchung mit, wenn Du einen anderen Abflughafen bevorzugen würdest. Gerne prüfen wir vor der Buchungsbestätigung alternative Abflughäfen und teilen Dir etwaige Aufpreise mit.

Gibt es auch die Möglichkeit für eine Sondergruppe?

Du suchst das Bergerlebnis mit Deiner Familie, Freunden oder Bergkameraden? Gern ermöglichen wir Dir eine Sondergruppe für diese Tour. Sende uns dazu einfach eine Anfrage.

Wieviel Gepäck kann ich für diese Reise mitnehmen?

Es ist ein Freigepäckstück bis 20 kg (nach dem Weight Concept) oder 23 kg (nach dem Piece Concept) erlaubt. Manche Fluggesellschaften gewähren sogar 30 kg Freigepäck. Genaue Angaben dazu findest Du auf Deinem Flugticket. Zusätzlich zum Aufgabegepäck kannst Du ein Handgepäckstück, in der Regel bis 8 kg, mit in die Flugzeugkabine nehmen. ☝️Die Gepäckbestimmungen findest Du auf der Webseite der durchführenden Fluggesellschaft. Weiteres Gepäck oder Sportgepäck (z. B. Ski) muss am Flughafen zusätzlich gezahlt werden.

Warum Skischuhe ins Handgepäck?

Zusätzlich zum normalen Handgepäck bitten wir Dich bei Skitouren- und Freeride-Reisen, Deine Skischuhe im Handgepäck mitzuführen wie auf den Ausrüstungslisten vermerkt. Linke Hand – Rucksack, rechte Hand – Skischuhe. ☝️Grund ist verspätetes Reisegepäck! Ski und Felle lassen sich im Zielland eventuell noch organisieren, Schuhe jedoch praktisch überhaupt nicht...

Skisack als Zusatzgepäck | Sportgepäck

Der Skisack wird in der Regel als Zusatzgepäck von uns angemeldet, sofern er nicht bereits Bestandteil des Tickets ist oder als Service der Fluggesellschaft bereitgestellt wird. Aus organisatorischen Gründen können wir das Skigepäck nicht in den Reisepreis inkludieren, Du musst also bei den meisten Skireisen beim Check-in den jeweiligen Aufpreis für die Mitnahme des Skigepäcks bezahlen. Die Höhe variiert von 38 bis 70 € pro Skisack pro Richtung und je nach Destination.☝️In einen Skisack passen mehr als 1 Paar Ski. In der Gruppe lassen sich erhebliche Kosten sparen, wenn entsprechend zusammen gepackt wird!

Wie & Wann erhalte ich mein Flugticket?

Spätestens mit der letzten Information stellen wir die Details zum Flug und das Flugticket in Deinem Kundenlogin zum Download bereit. Wenn Du zwischenzeitlich Fragen zu den Flugzeiten hast, kontaktiere uns einfach.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.
Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.