Haute Route Chamonix - Zermatt
Die "Königin der Skitouren" unter den Skidurchquerungen

Alle 24 Fotos ansehen

Haute Route Skitour Chamonix - Zermatt mit Bergführer

Die klassische Haute Route von Chamonix nach Zermatt wird auch als "Die Königin der Skitouren" bezeichnet. Weltweit gehört die Haute Route zu den prestigeträchtigsten Skitouren die ein Skitourengeher gemacht haben sollte. Die geführte Skitour führt vom Bergsteigerzentrum Chamonix über wilde, endlos weite Gletscher und hochalpine Pässe mit Abseilstellen in 6 Etappen nach Zermatt. Die Gipfelriesen Mont Blanc, Matterhorn und Monte Rosa begleiten uns an den einzelnen Tagen und machen die Haute Route zu einem unvergessliches Erlebnis für jeden erfahrenen Skibergsteiger.

7 Tage
min. 4, max. 5

Alpine Welten - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

1. Tag:
Über den Argentiere Gletscher zur gleichnamigen Hütte

Unser Treffpunkt für die Haute Route ist am Vormittag im Hotel Bergfreund in Herbriggen. Hier erwartet Dich unser Bergführer für die Skitourenwoche. Mit dem Hotelbus fahren wir weiter nach Argentiere in Frankreich. Die erste Etappe der Haute Route startet jetzt bequem mit der Grands Montets Seilbahn zur 3.295 m hohen Aig. de Grands Montets. Ski werden angeschnallt und wir gönnen uns die erste Abfahrt über den Rognons Gletscher zum Glacier d'Argentiere. Mit einem kleinen Gegenanstieg erreichen wir das Tagesziel, die Argentiere Hütte auf 2.760 m. Hier verbingen wir die erste Nacht.

200 Hm600 Hm 3 hRefuge d’Argentière

2. Tag:
Col du Chardonnet und Col des Ecandies

Früh morgens beginnt bereits der Aufstieg zum Col du Chardonnet (3.221 m). Während es unten noch in Spitzkehren den Gletscher nach oben startet, können wir weiter oben entspannt unsere Spur ziehen und dem Col entgegen spuren. Die nun folgende Abseilaktion durch das rund 80 m lange Col ist das erste Highlight der Haute Route. Wenig später stehen wir auf dem Saleina Gletscher und schnallen wieder die Ski an. Über den "Fenetre de Saleina" geht es an der Trient Hütte vorbei zum "Col des Ecandies". Vor uns öffnet sich jetzt das lange Val d'Arpette, dem wir mit unzähligen Schwüngen bis nach Champex folgen. Mit dem Taxi geht es noch weiter nach Bourg St. Pierre, wo wir in einem Hotel übernachten.

1.000 Hm2.000 Hm 7 hHotel Bourg St. Piere Bivouc Napoleon

3. Tag:
Cabane de Valsorey

Die Cabane de Valsorey auf 3.030 m ist unser heutiges Etappenziel. Taleinwärts zieht unsere Spur hinauf Richtung Mont Velan, bis wir nach einem langen Aufstieg links zur kleinen Hütte abbiegen. Übernachtung in der Hütte.

1.400 Hm 6 hCabane de Valsorey

4. Tag:
Plateau du Couloir und Col du Sonadon

Früh brechen wir wieder auf und nehmen uns den Aufstieg zum Plateau du Couloir (3.650 m) vor. Weiter oben wird es steil, so dass Steigeisen zum Einsatz kommen und die Ski am Rucksack verstaut werden. Eine kurze Abfahrt führt uns zum vor uns liegenden Col du Sonadon (3.504 m). Die nun folgende Abfahrt zur Cabane de Chanrion auf 2.462 m kann man wahrlich als Traum bezeichnen. Übernachtung in der Hütte.

900 Hm1.900 Hm 6 hCabane de Chanrion

5. Tag:
Über die Pigne d'Arolla zur Vignettes Hütte

Über den Breneygletscher steigen wir wenig steil zur Pigne d'Arolla (3.796 m) auf. Der Ausblick auf die umliegenden Gletscher und Berggipfel von hier oben gehört zum besten, was man auf der Haute Route erleben kann. Von der Pigne d'Arolla schwingen wir die rund 600 Höhenmeter zur Cabane des Vignettes (3.158 m) hinab und werden Gast auf der wohl am schönsten gelegenen Hütten der Alpen.

1.400 Hm700 Hm7 hCabane Des Vignettes

6. Tag:
Tete Blanche und Traumabfahrt nach Zermatt

Die letzte Etappe der Haute Route führt heute über den Collon Gletscher zum Col de l´Eveque auf 3.395 m. Jetzt fahren wir in weiten Schwüngen auf 2.900 m ab und steigen gegenüber zum Col du Mont Brule. Der Tsa de Tsan Gletscher führt uns weiter zum Col de Valpelline und zur Tete Blanche hinauf. Es folgt die Traumabfahrt vorbei an der Dent d´Herens und am Matterhorn bis nach Zermatt, wo wir bei einer Hütteneinkehr natürlich noch auf die Haute Route anstoßen. Mit dem Taxibus fahren wir zurück nach Herbriggen zur Rosi.

900 Hm2.400 Hm8 hHotel Bergfreund

7. Tag:
Verabschiedung und Heimreise

Beim Frühstück können wir die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen, bevor es heißt Abschied zu nehmen und die Heimreise anzutreten.

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
4.2

Für die Skitour Haute Route fährst Du sicher in jedem Gelände und jeder Schneeart bis 35 Grad Ski. Die Skidurchquerung von Hütte zu Hütte erfordert Kondition für Gehzeiten bis 8 h und 1.400 Hm im Aufstieg. Du verfügst über Skitourenerfahrung, da diese Tour KEINE Einsteigertour ist. Diese Skitour hat Durchquerungscharakter von Hütte zu Hütte und wir empfehlen Dir dringend, den Rucksack so leicht wie irgendwie möglich zu halten, da wir ihn ständig dabei haben.

 

Sehr hohe Alpine Erfahrung | Herausfordernde alpine Unternehmung

  • S - schwierig ab 40°
  • Sehr gute Kondition für Skitouren mit 8 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.400 Hm im Aufstieg / bis 2.400 Hm in der Abfahrt
  • Große Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege
1.400 Hm2.400 Hm 8 hS - schwierig ab 40°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 7 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag : 15,00 €

Leistungen exklusive

  • Übernachtung mit Halbpension / 1 x Hütte (ca. 55 €), 5 x Hotel/SAC Hütte (ca. 75 CHF)
  • Zusatzkosten für Liftpässe + Transfers (ca. 100 CHF)
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Tourtermine Für diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Die Skihochtour Haute Route ist eine Skidurchquerung der Extraklasse. Gestartet wird in der Bergsteiger-Metropole Chamonix am Mont Blanc. Der erste Gebirgskamm wird vom Argentiere Becken zur Trient Hütte und hinab ins Tal von Champex am St. Bernhard überschritten. Weiter geht es über die Valsorey Hütte vorbei am Mont Velan und Grand Combin zur Chanrions Hütte. Oberhalb von Arolla geht es weiter zur bekannten Vignettes Hütte und als Schlussetappe zur Tete Blanche und vorbei am Matterhorn nach Zermatt. Dies ist eine Überquerung des Alpenmassivs, dem besten Weg zwischen zahlreichen 4.000ern hindurch folgend von Hütte zu Hütte. Die Verbindung zwischen Mont Blanc Massiv und den Walliser Alpen.

Die 180 km lange Haute Route wurde erstmals 1903 auf Skiern gemacht...

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

#deinabenteuerbeginnt Hier haben wir noch ein wenig Inspiration für dich.

#reisebericht

Haute Route, die Königin der Skitouren

Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.