1. Aktiv und Innovativ am Geschäftssitz

Der Geschäftssitz von Alpine Welten Die Bergführer befindet sich in einem aus nachhaltig bewirtschafteten und aus heimischen Hölzern hergestellten Holzhaus. Die Energieversorgung erfolgt 100 % ökologisch durch Wasserkraft und ist vom Öko Institut e. V. und der Verbraucherzentrale NRW zertifiziert. Beheizt wird das Gebäude umweltfreundlich mit Holz und einer Solaranlage. Erdgas unterstützt zusätzlich.

Alpine Welten Die Bergführer setzt konsequent auf Maßnahmen, die zu einer Reduzierung des Papierverbrauchs und Verminderung des CO2 Ausstoßes führen. Wir verzichten daher bis auf wenige Imagebroschüren vollständig auf klimaschädliche und aufwendig verbreitete Reisekataloge. Ein modernes Online-Buchungs- und Reisebestätigungs-System sorgt dafür, dass unsere Gäste alle Reiseinformationen papierlos erhalten. Durch diesen Technologieeinsatz leisten wir einen aktiven Beitrag zur CO2 Reduktion und Schonung der Ressource Wald. Wo auf Papier nicht verzichtet werden kann, verwendet Alpine Welten Die Bergführer zu 100 % Recyclingpapier.

Alle darüber hinaus anfallenden Emissionen, insbesondere für Geschäftsreisen, werden zusammen mit unserem Partner myclimate im Rahmen von nach dem Gold Standard zertifizierten Klimaschutzprojekten kompensiert.

 

Zukunftsprojekte:

  • Erstellung eines ökologischen Fußabdrucks für jedes Angebot aus unserem Programm und Reduktion sowie Kompensation der anfallenden Emissionen.
  • Aufbau eines eigenen Ökoprojekts mit dem Ziel der Wiederaufforstung eines Waldes.
  • Beschilderung des Klettergebiets Blautal mit Verhaltenshinweisen zum Klettern & Naturschutz.