Skitourenversuch vom Boot | Eisbären Scan

 

Die Anlandung vom Schiff an das Festland, bleibt für jeden Tag ein besonderes Abenteuer. Als erstes scannen wir mit dem Feldstecher die Küste ab, nach Eisbären bzw. frischen Eisbärenspuren… und während dessen ertönt eine Stimme:  „Hey schaut mal!“, wird über Deck gerufen. „Ja, tatsächlich er dürfte keine 500m von unserem Schiff entfernt sein!“.Ein junger Eisbär kugelt sich auf dem Eis, streckt seine Pfoten gegen den Himmel, lässt die Sonnenstrahlen auf seine Kopf fallen, dreht sich erneut, und beginnt seine Abendgymnastikübungen erneut. So beeindruckend wie sich dieses Schauspiel für uns bietet, bedeutet es: den geplanten Ankerplatz aufzugeben, und mind. 1 Stunde weiter in die nächste Bucht zu verlegen um dort vor Anker zu gehen. In den Abendstunden tauschen wir die Fotos hin und her, und lassen wohl jeden in dem Glauben, das er oder sie das beste und schönste Foto von dem wilden Eisbären zu haben scheint… Chris als alter Polarfuchs, füllt den Abend mit vielen Anekdoten aus seiner 30jährigen Erfahrung mit Eisbären und rundet damit den ersten Abend hervorragend ab. Die Nacht bleibt ruhig.